Lichtstreifen im Buchenwald   21227
vorheriges Panorama
nächstes Panorama

Legende

Details

Aufnahmestandort: Schleußberg (520 m)      Fotografiert von: Wilfried Malz
Gebiet: Germany      Datum: 16. 11. 2015
Es ist immer wieder frappant, wie sehr sich die Buchenwälder durch den Laubfall verändern. Im Sommer ist es so dunkel, dass am Boden keinerlei Grün aufkommen kann und Fotografieren bei ISO 100 und freihand kaum möglich ist, aber kaum ist das Laub gefallen, ist der Wald plötzlich hell und lichtdurchflutet.

7 QF-Aufnahmen bei Brennweite ca 45 mm KB, 1/180 sec, f 3,2, ISO 100.

Kommentare

November kann auch schön sein ...
04.12.2015 17:27 , Winfried Borlinghaus
So etwas habe ich auch schon fotografiert, aber im Vorfrühling (zusammen mit den Bildern von Nr. 9815). Da mir aber das Stitchen nach sehr viel Arbeit aussah, habe ich die Bilder liegen gelassen. Und das, obwohl ich einmal sogar mit Stativ und Nodalpunktschiene fotografiert hatte.
Doch jetzt habe ich, angeregt durch Dein Panorama, Wilfried, eine Serie von Aufnahmen, die ich freihand gemacht hatte, gestitcht - und das Ergebnis sieht sehr gut aus, trotz der vielen Parallaxenfehler. Vielleicht werde ich es auch mal zeigen. http://www.panoramio.com/photo/126286424.
PS: Der Buchenwald, den ich fotografiert habe, sieht aber nicht so trostlos aus wie der hier. Da stehen die Bäume nicht so eng und nicht so in Reih und Glied, auch auf Rügen nicht. Von dort hatte ich mal das Panorama Nr. 12898 gezeigt.
07.12.2015 19:56 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Wilfried Malz

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100