Sonne, Mond und Berge   113113
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 La Roche de Fees 937m
2 La Rymphe 1086m
3 Kemberg 761m
4 Tete de Repy 584m
5 Tete de Venival 603m
6 Montagne d'Ormont
7 Tête du Coquin 837 m
8 Le Donon 1008 m
9 Le Petit Donon 961 m
10 Taubenklangfelsen
11 Gazon du Faing 1302 m
12 Altenkraehkopf 1277 m
13 Vorhofkopf de Kaysersberg 827 m
14 Vorhofkopf d'Ammerschwihr 884 m
15 Galtz 731 m
16 Haufenwannkopf 1122 m
17 Frauenkopf 734 m
18 Le Petit Hohnack 927 m
19 Le Grand Hohnack 982 m
20 Schwarzwald
21 Schratzmaennle 1045 m
22 Belchen 1414 m, 65 km
23 Le Stauffen 893 m
24 Köhlgarten 1224 m, 63 km
25 Barrenkopf 981 m
26 Hochblauen 1165 m, 59 km
27 Eiger 3970 m, 184 km
28 Mönch 4099 m, 185 km
29 Jungfrau 4158 m, 187 km
30 Petit Ballon 1272 m
31 Judenhut 1250 m
32 Grand Ballon 1424 m
33 Le Storkenkopf 1366 m
34 Taennlekopf 974 m
35 Le Klintzkopf 1330 m
36 Le Lauchenkopf 1314 m
37 Gaschneykopf 1085 m
38 Le Breitfirst 1280 m
39 Holzruecken 1234 m
40 Le Petit Hohneck 1289 m
41 Le Schweisel 1271 m
42 Hohneck 1363 m
43 Haut de Falimont 1302 m
44 Grand Attimont 1228 m
45 Tete du Baudret 1112m
46 Tete des Corbeaux 1086m
47 Le Haut Rouan 1151 m
48 Tête des Cerfs 1177 m
49 Le Rondfaing 1081 m
50 Tête de Grouvelin 1137 m
51 Le Grand Hau 1102 m
52 Saint-Jacques du Barat 1039 m
53 Faing des Meules 1007 m
54 Haut du Barat 998 m
55 L'Ormont 829m
56 Spiemont 809m
57 La leu Colline 761m
58 Tete de Colimont 703m

Details

Location: Gazon de Faîte (Haut-Rhin(68), Alsace) [Vosges/Vogesen] (1302 m)      by: Jörg Nitz
Area: France      Date: 26.10.2015
Die Enttäuschung an diesem Tag war zunächst groß bei mir, denn die Fernsicht war unerwartet schlecht. Die Alpen waren nur diffus erkennbar und der Schwarzwald lag auch nur wenig über dem Dunst. Doch dann erschien der Vollmond am Himmel, während im Westen die Sonne unterging. Der Tag nahm ein überraschend schönes Ende!

Einige Anmerkungen zur Technik:

Der Schnitt:
Ich finde ihn ganz gut so, mit der noch schwach sonnenbeleuchteten Gipfelpartie des Höhenzugs am Anfang, dann der Mond und zum Schluss der Sonnenuntergang. Ggf. gäbe es andere, vielleicht auch noch bessere Schnittmöglichkeiten. Obwohl die Aufnahmereihe in 2 Minuten beendet war, hatten sich die Lichtverhältnisse in dieser kurzen Zeit so stark verändert, dass die Bilder an der Aufnahme-Schnittstelle nicht mehr zusammenpassen und somit ein anderer Schnitt nicht möglich ist.

Der Horizont:
...wirkt insbesondere hinter dem Sonnenuntergang aufgrund der steigenden Dunstschicht schief. Ich habe ihn aber anhand mehrerer Punkte überprüft - es passt alles. Im Bereich der Sonne ist die Dunstschicht auf mehreren meiner Panos tiefer. Das liegt wohl daran, dass die Leuchtkraft der Sonne hier durch die Dunstschicht gelangt.

Bild in Bild:
Eine Person fotografierte den Mond direkt unterhalb von mir und war störend im Bild. Wegstempeln war bei der großen Fläche hoffnungslos. Aus einer anderen Bildreihe ohne die Person schnitt ich den benötigten Bildteil aus, belichtete ihn möglichst gleich und fügte ihn mit Bild-in-Bild-Funktion von Zooner Photo Studio ein. Das Ganze dauerte wesentlich kürzer als so manche Stempelaktion. Für mich der erste Versuch mit dieser Methode - sollte man sich merken!
Diese Bearbeitungsfunktion habe ich in Lightroom allerdings nicht gefunden.

Rauschen:
Die Aufnahmen wurden mit 400 ISO angefertigt. Meine Begeisterung für Lightroom ist weiter gestiegen, denn das Rauschen ließ sich einfach nahezu völlig entfernen.

21 QF-Aufnahmen, 62 mm KB, F8.0, 1/160 s., ISO 400

Die Westvogesen sind bei udeuschle noch datenlos. Daher hört die Beschriftung so abrupt auf.

Comments

Das Pano gefällt mir auch ohne Fernsicht gut. Schön finde ich auch, dass der Mond richtig belichtet ist. Ist das Pano eine Zusammenstellung aus diversen Reihen, oder hast du tatsächlich so gut geplant(Mond gerade aus dem Dunst und Sonne schon im Dunst) ?
2015/10/28 15:06 , Steffen Minack
Danke Steffen, das Pano besteht nur aus einer Reihe und ist innerhalb von exakt zwei Minuten (17:24:13 erste Aufnahme, 17:26:13 letzte Aufnahme) entstanden.
LG Jörg
2015/10/28 15:17 , Jörg Nitz
Die hervorragende Qualität... 
...kompensiert die "Fernsicht"!
Wahrlich ein Meisterwerk und wie immer Deine stete Energie bis zum letzten Klick!
Gruss Walter
2015/10/28 16:41 , Walter Schmidt
Hallo Jörg,

ein ausgesprochen schönes Bild!
Noch dazu auf einem Aussichtspunkt, den ich mir schon auf meiner imaginären Liste vermerkt habe.
Danke dass du ihn sozusagen Dokumentiert hast.

Ich war so frei, einige Gipfel der Westvogesen zu benamen. Wenn dir dies nicht recht ist, lösche ich das gerne wieder!

Es gibt übrigens einige Tricks und Kniffe um mittels udeuschle an die unbenamten Gipfel zu kommen. Gerne erkläre ich dir dies, falls du daran interesse hast.

Grüße
Jochen
2015/10/28 18:11 , Jochen Tour
Hallo Jochen,
schön, ein Lebenszeichen von Dir zu erhalten :-)

Danke für die Mühe und die Beschriftungen. Jetzt sieht es am Ende nicht mehr so leer aus.
Wie man an die Bergnamen bei udeuschle kommt, ist mir schon bekannt. Ich hatte vor Jahren angefangen die Beschriftungen der südwestlichen Mittelgebirge über geonames vorzunehmen, die dann nach udeuschle übertragen werden. Aber es gibt noch eine Menge zu tun.
LG Jörg
2015/10/28 18:55 , Jörg Nitz
Na dann chapeau Jörg ! Perfektes timing !
2015/10/28 19:26 , Steffen Minack
Dein Werk habe ich bereits gestern Abend auf mich wirken lassen - mit den feinen Lichtverhältnissen strahlt dieses Panorama eine herrliche Abendstille über den Erhebungen der Vogesen aus!

Dank Deiner Beschreibung kann ich auch den Schnitt sehr gut nachvollziehen. Vermutlich hast Du exakt in dieser Reihenfolge fotografiert, ansonsten wäre evtl. ein Schnitt bei 217° oder 200° eine Alternative ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2015/10/29 17:52 , Hans-Jörg Bäuerle
Der Schnitt und auch der gesamte Bildaufbau mit der Einbeziehung des Vordergrundes gefällt mir sehr gut. Hat etwas Ähnlichkeit mit dem Riesengebirge. Daß die Dunstschicht nicht immer gerade ist, habe ich auch schon öfters bemerkt.
2015/10/30 11:41 , Friedemann Dittrich
Eine sehr eigene Farbstimmung, dabei wirkt alles sehr natürlich. VG Martin
2015/11/03 19:42 , Martin Kraus
Eine herrliche Gegend, wunderbar stimmungsvoll in Szene gesetzt. Die schwache Alpensicht erinner mich an unseren Ausflug zum Feldberg im letzten Jahr. Der Gazon de Faîte scheint aber um einiges ursprünglicher und einsamer zu sein. Da wäre ich gern wieder dabei gewesen. Loben möchte ich noch die Präsentation des Mondes. Er wirkt sehr natürlich und nicht als überbelichteter Lichtfleck, wie oft anderswo gezeigt.
2015/11/05 16:40 , Jörg Braukmann
Ich habe hier die Bewertung noch versäumt. Es ist ein wunderbares und hervorragendes Bild. Spannend wäre da natürlich noch der Tele-Ausschnitt, sozusagen das Lichtband am Horizont.

Danke auch für die vielen Details zur Bildverarbeitung
2016/01/23 08:13 , Christoph Seger

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100