Blaue Tupfer   1939
vorheriges Panorama
nächstes Panorama

Legende

Details

Aufnahmestandort: Mittelfranken (440 m)      Fotografiert von: Wilfried Malz
Gebiet: Germany      Datum: 29. 6. 2014
Auf den extrem trockenen und mageren Sandböden des mittelfränkischen Beckens östlich und südlich von Nürnberg gedeiht eine völlig andere Flora als in der benachbarten Alb. Bedroht ist sie vor allem durch Sandabbau und Überbauung (Gewerbegebiete).

Die hier gezeigte Pflanze, das Berg-Sandglöckchen (Jasione motana), ist ein typischer Vertreter dieser Flora an sonnigen Stellen. Solche Stellen werden aber zunehmend von einem invasiven pflanzlichen Neubürger (Neophyt) zugewuchert, der Späten Traubenkirsche (Prunus serotina), von der viele Jungpflanzen mit ihren glänzenden grünen Blättern im Bild zu sehen sind.

Panorama: 6 QF-Aufnahmen, Brennweite ca 45mm KB, 1/200 sec, f 6,3;
Einzelbild: Brennweite 28mm KB, 1/640 sec, f 4,5.

Kommentare

Immer wieder spannend und informativ! Danke!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
20.08.2015 15:45 , Hans-Jörg Bäuerle

Kommentar schreiben


Wilfried Malz

Weitere Panoramen

... aus den Top 100