The Old Royal Naval College on a summer evening   61300
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Canary Wharf
2 The O2 (Millennium Dome)
3 Queen Anne Court
4 Queen Mary Court
5 Chapel
6 Queen's House
7 Royal Observatory
8 King William Court
9 King Charles Court

Details

Location: Greenwich (London)      by: Arno Bruckardt
Area: United Kingdom      Date: 27.06.2015
Description follows ...
----------------------------------------------------------
Das Royal Naval College am Ufer der Themse in Greenwhich war ursprünglich als königliches Schloss geplant, diente aber lange Zeit als Marinehospital für alte und verwundete Seeleute. 1805 wurde hier Admiral Nelson vor seiner Überführung nach St Paul's aufgebahrt. Ab 1879 folgte dann die Nutzung als Marineschule. Heute dienen die Gebäude der University of Greenwich und sind Bestandteil von Maritime Greenwich.

Auf der Anhöhe im Hintergrund befindet sich das historische Royal Greenwich Observatory.

Links im Bild auf der anderen Seite der Themse sehen wir die Isle of Dogs mit den Hochhäusern von Canary Wharf, die sich hier aber nicht in den Vordergrund drängen wollen.

Details: https://de.wikipedia.org/wiki/Royal_Naval_College
-----------------------------------------------------------------------------
17 QF (Landscape), Sony A37 @18 mm (27 mm KB), f13, 1/320, ISO 100. Hugin 2014.0.0 + Gimp + Paint.NET. Ausschnitt aus ursprünglich 360°, Blickwinkel ca. 340 x 60°.

Comments

Starke Symmetrie im rechten Teil des Panos und der erste Gedanke war, wie sollte es auch anders sein, soll man das Tor mittig trennen oder gar zweimal zeigen um die vollendete Symmetrie zu erlangen ? VG HJ
2015/07/19 22:00 , Hans-Jürgen Bayer
Hans-Jürgen, wegen der tiefstehenden Sonne und mehr noch wegen eines gedankenlos abgestellten Kinderwagens musste ich ein Stück rausschneiden und daher leider auf die vollkommene Symmetrie verzichten. Ansonsten hätte ich gerne versucht das Tor zu verdoppeln, idealerweise mit unterschiedlichen Figuren; das hätte mir gefallen. LG Arno
2015/07/19 22:48 , Arno Bruckardt
Sehr schön. Hab ich damals aus irgendeinem Grund nicht probiert, aber bietet sich ja offensichtlich als Panomotiv an. VG Martin
2015/07/21 19:30 , Martin Kraus
Ein verdoppeltes Tor hätte der Symmetrie zum Tüpfelchen verholfen, der jetzige Schnitt teilt dafür mit, daß selbst die besten Standorte ihre Unvollkommenheiten haben können, unseren Wünschen und Möglichkeiten zum Trotz.
Es grüßt Wolfgang
2015/07/22 15:51 , Wolfgang Bremer
Wolfgang, to be honest: Nicht die "Unvollkommenheiten" des Standorts sondern allenfalls die des Fotografen sehen (oder ahnen) wir hier ;-) ... LG Arno
2015/07/22 22:35 , Arno Bruckardt
Auf die "strahlenden" Bildenden hätte ich verzichtet, ansonsten wunderbar!
LG Jörg
2015/07/27 21:11 , Jörg Nitz

Leave a comment


Arno Bruckardt

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100