Rätsel (gelöst)   251684
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Jince-Kralovky
2 Slonovec 561m
3 Vojna 666m 19km
4 Berin
5 Kloucek 681m
6 Sadka 709m
7 Jince
8 Ohrazenice
9 Brda 773m
10 Tok 864m 14km
11 Konicek 666m
12 Jinecke Hrebeny
13 Jordan 826m
14 Pec 716m
15 Hlava 788m
16 Beran 684m
17 Beranec 661m
18 Kresin
19 Bila skala 659m 19km
20 Trhon 624m 21km
21 Jivina 620m
22 Chlum 561m
23 Hreben 566m
24 Felbabka
25 Brno 718m 23km
26 Podluhy
27 Ujezd
28 Bechlov 599m
29 Trebounsky vrch 824m 74km
30 Chlumska hora 650m 60km
31 Vladar 693m 63km
32 Horovice

Details

Location: Plesivec, etwas unterhalb vom Gipfel (645 m)      by: Friedemann Dittrich
Area: Czech Republic      Date: 25.06.2015
Hat jemand eine Ahnung, wo ich war?

17 QF, F8, 1/640, Brennweite 77mm KB

Comments

Die Niederlande war es nicht, soviel steht fest, aber dann wird es schon schwieriger für mich ! Europäisches Mittelgebirge, .... Viel Wald, in der Ferne wird es flacher... Erzgebirge ?
2015/07/15 20:08 , Hans-Jürgen Bayer
den südlichen Bayerwald und Böhmerwald schließe ich mal aus - alles weiter nördlich kenne ich leider nicht :-(
2015/07/15 20:39 , Michael Strasser
Europäisches Mittelgebirge ist natürlich richtig. Erzgebirge und Böhmer-/Bayerwald ist es nicht.
2015/07/16 00:47 , Friedemann Dittrich
Böhmisch oder vielleicht sogar eher mährisch, würde ich sagen.
2015/07/16 02:09 , Arne Rönsch
Von der Bebauungsweise würde ich das Panorama ad hoc tschechischen Gefilden zuordnen ... aber ohne aufwändige Recherche für mich nicht zu lösen ... jedenfalls eine sehr ansprechend präsentierte schöne Landschaft!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2015/07/16 09:50 , Hans-Jörg Bäuerle
Es ist böhmisch.
2015/07/16 12:15 , Friedemann Dittrich
Ich hatte es gestern schon fast einmal geschrieben.. Jatzt dank der Tips tue ich es.. Sind das etwas ab Bildmitte Lausche, Hochwald und Isergebirge?! Mein Tip wäre irgendwas Richtung Vlhost, Ronov oder Tlustec.. Aber irgendwie fehlt mir der Jeschken als Markante.. Ist der rechts im Anschluss?!
2015/07/16 23:21 , Sebastian Becher
Seb, da liegst Du leider falsch. Ist wohl schwieriger, als ich vermutet habe, darum folgende Hinweise: In Tschechien gibt es drei Bergnamen, die sehr häufig vorkommen. Der Aufnahmestandort hat einen davon. Teilweise ist hier militärisches Sperrgebiet zu sehen.
2015/07/17 00:48 , Friedemann Dittrich
Schwere Rätsel machen Spaß. Bitte nicht zu schnell auflösen, Fried!

Ich sehe jetzt zwei generelle Richtungen: Der Nordwesten Tschechiens fällt für mich aus, den hätten Seb im Erzgebirge und einige andere von Lausitz bis Riesengebirge erkannt.

Möglichkeit A wäre ein Teil der Sudeten östlich des Riesengebirges, aber da fehlt mir bisschen die Schroffheit.

Möglichkeit B - auch unterstützt durch deinen Hinweis mit dem Militärgebiet - ist für mich wahrscheinlicher: Böhmerwald oder Böhmerwald-Vorland.

Mit Wiedererkennungseffekten darf man da bei mir nicht rechnen - ich habe es in der Ecke nur bis Budweis geschafft...

Was jetzt also zu tun wäre: Häufige tschechische Bergnamen im Böhmerwald abklappern. Oblik und Sedlo sind es meiner Meinung nach schon mal nicht.

Nicht vergessen darf man Möglichkeit C: Ich liege völlig falsch.
2015/07/17 13:24 , Arne Rönsch
Ein großes militärisches Sperrgebiet gibt es um den Hradiste. Und jetzt muß ich mir erst noch Aufnahmen anschauen, die ich selbst von diesem Gebirge gemacht habe. Vielleicht komme ich da weiter. Ansonsten gibt es ja hier noch die geografische Suche. Das dauert aber noch etwas.
2015/07/17 23:37 , Heinz Höra
Mit den drei Namen meinte ich Spicak, Jedlova und Plesivec; also einer davon ist es. Sudeten und Böhmerwald ist es nicht. Wenn ich nichts übersehen habe, gibt es in ca. 40km Entfernung die nächsten Panos auf pp.net.
2015/07/18 00:01 , Friedemann Dittrich
Ich nehme bei "Böhmerwald" immer auch den "Cesky Les", also den tschechischen Teil des Oberpfälzer Waldes mit hinzu, wenn ich das so schnell in die Runde werfe, Fried. Ist der auch auszuschließen?
(Heute nacht werde ich nicht mehr suchen, aber vielleicht finde ich morgen mittag ein Stündchen...)
2015/07/18 02:02 , Arne Rönsch
Cesky les ist es auch nicht, der Standort befindet sich in Mittelböhmen/Stredocesky kraj.
2015/07/18 07:26 , Friedemann Dittrich
Das hat großen Spaß gemacht, Fried!
Codenummer 494841/135921.
2015/07/18 10:22 , Arne Rönsch
Im Brdy-Wald gibt es einen Plesivec, der scheint aber völlig bewaldet zu sein. Von dem müßte aber der Hradiste und sogar Keilberg und Fichtelberg zu sehen sein.
Arnes Code liegt weiter westlich, bei Nepomuk. Dort gibt es aber keinen Berg mit den von Fried genannten Namen und zu sehen ist in Richtung Norden so gut wie nichts.
2015/07/18 11:29 , Heinz Höra
Der "Code" ist von der tschechischen Wiki-Seite abgeschrieben, (die auch die Aussichtsmöglichkeit zeigt), passt aber auch in Google Earth genau auf den Plesivec.

https://cs.wikipedia.org/wiki/Ple%C5%A1ivec_%28Brdy%29
2015/07/18 11:46 , Arne Rönsch
Ein Geheimcode sozusagen, bei dem Minuten und Sekunden weggelassen worden.
2015/07/18 11:51 , Heinz Höra
Gratulation Arne, das müsste es sein. Das Titelbild bei cs.WP stimmt mit dem Anfang von Frieds Panorama überein. Ein schweres Rätsel. Ich hatte kurz im nördlichen Thüringen gesucht. Aber bei einer Lösung, die so weit Richtung Australien liegt, war ich chancenlos. Interessante und gelungene Premiere von dort, Fried.
2015/07/18 13:22 , Jörg Braukmann
Danke an alle für die Beteiligung, Gratulation an Arne. Wie Heinz richtig bemerkt, ist dieser Plesivec bewaldet. Am Hang über einem Blockmeer ist eine senkrecht abfallende Wand, von der es an mehreren Stellen Teilaussichten gibt. Dort müßte mal die Säge her! Duppauer- und Erzgebirge habe ich mit dem Fernglas ganz schwach auch gesehen.
2015/07/18 20:06 , Friedemann Dittrich
Fried, welches militärische Sperrgebiet hast Du denn nun gemeint?
2015/07/18 20:46 , Heinz Höra
@ Heinz, es ist der Truppenübungsplatz Brdy/Vojensky ujezd Brdy. Die höchsten Gipfel im Brdywald wie Tok oder Praha liegen noch im Sperrgebiet. Der TÜP wird aber wahrscheinlich 2016 aufgelöst.
2015/07/18 21:14 , Friedemann Dittrich
Da ich hier keinerlei mir bekannte Bergkonturengruppen erkennen konnte, habe ich mich am Rätsel nicht beteiligt.
Eine tolle Premiere für dieses Mittelgebirge! Nahezu in der Mitte Böhmens gelegen müsste von den höchsten Erhebungen des Brdywalds die gesamte Umrandung des böhmischen Beckens zu sehen sein, oder? LG Wilfried
2015/07/19 11:13 , Wilfried Malz
Ich möchte übrigens jedwede Gratulation zurückweisen: Wenn Fried am 16. Juli schreibt, dass es nicht der Böhmerwald ist und ich am 17. Juni mit der bahnbrechenden Erkenntnis, dass es sich wahrscheinlich um den Böhmerwald handelt, hausieren gehe, dann besteht der einzige Gratulationsgrund wohl darin, dass es irgendwie gelungen sein muss, mir einen Schulabschluss zu erschwindeln... :-)
2015/07/19 13:33 , Arne Rönsch
@ Wilfried, richtig, die theoretischen Fernsichtmöglichkeiten sind hervorragend. Ich habe einige der höchsten Punkte jenseits 800m mit Udeuschle geprüft, da geht es teilweise auch bis nach Österreich. Wie es da vor Ort aussieht, muß ich noch erkunden, einiges im Sperrgebiet ist an Sonntagen zugänglich. Bisher war ich nur auf niedrigeren Aussichtspunkten außerhalb vom TÜP.
2015/07/20 18:24 , Friedemann Dittrich
Sorry that can't in a meaningful way explain why I like these kind of panos. LG Jan.
2015/07/22 22:35 , Jan Lindgaard Rasmussen

Leave a comment


Friedemann Dittrich

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100