Am Schauinsland/Osteifel   112027
previous panorama
next panorama
 
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Nonnenstromberg, 335 m
2 Geisberg, 324 m
3 Breiberg, 313 m (#14149)
4 Wasserfall, 338 m
5 Kleiner Breiberg, 286 m
6 Ölender, 329 m
7 Großer Ölberg, 460 m (#17179)
8 Erpelnstalkopf, 383 m
9 Lohrberg, 432 m
10 SIEBENGEBIRGE
11 Trenkeberg, 422 m
12 Löwenburg, 455 m (#5009)
13 Scheerkopf, 385 m
14 Einsiedlerskopf, 294 m
15 Wienhagen, 480 m (76 km)
16 Gummershardt, 438 m (66 km)
17 Löh, 416 m
18 Himmerich, 366 m
19 Mittelberg, 352 m
20 Broderkonsberg, 378 m
21 Rheinwesterwälder Vulkanrücken
22 Erpeler Ley, 191 m
23 Asberg, 441 m
24 Sinziger Stadtwald
25 Meerberg (Düstemich), 431 m
26 Minderberg, 402 m
27 Königsfeld
28 Kasbach-Ockenfels
29 Linz a. Rhein
30 Renneberg, 353 m
31 Goldene Meile
32 Hummelsberg, 411 m
33 Hargartener Hübel, 380 m
34 Sinzigkopf, 225 m
35 Sendemast Linz a. Rhein
36 Dattenberg
37 Ginsterhahner Kopf, 378 m
38 Römerich, 386 m
39 Börschhöller Kopf, 332 m
40 Hasselichskopf, 510 m
41 Neumannshöhe, 378 m
42 Salzburger Kopf, 654 m (66 km)
43 ehem. Grube Georg/Willroth (Siderit)
44 Mahlberg, 368 m
45 REA Solvay, Bad Hönningen
46 Im Aufsprung, 401 m
47 NIEDERWESTERWALD
48 Rheintal
49 Dernbacher Kopf, 427 m (30 km)
50 Helleberg, 491 m (50 km, #15241)
51 Augustenhöhe, 207 m
52 Rindersberg, 459 m (48 km)
53 Vinxtbachtal
54 Auf der Heide, 372 m
55 Vinxtbachtalbrücke (BAB 61)
56 Rheinecker Berg, 220 m
57 Rhein-Wied-Rücken
58 Waldorf
59 Auf der Arzhohl, 332 m
60 Breisiger Ländchen
61 Hilgerter Höhe, 391 m
62 Leitenkopf, 262 m
63 Zipfen, 446 m
64 Niederlützingen
65 Köppel, 542 m
66 Montabaurer Höhe
67 Alarmstange, 545 m (41 km)
68 Andernacher Pforte
69 Hohe Buche, 318 m
70 Dielkopf, 478 m (46 km)
71 Welschneudorfer Hochfläche
72 Herchenberg, 294 m
73 Weißer Stein, 456 m
74 Einsiedlerkopf, 409 m
75 First, 467 m
76 Häuschen, 458 m
77 Hohe Bahn, 408 m
78 Kell
79 Bausenberg, 339 m
80 Horchheimer Höhe, 357 m (37 km)
81 Dedenbach
82 Kunkskopf, 343 m
83 Hummerich, 424 m
84 Laacher Kuppenland
85 An der Rothschleif, 406 m
86 Veitskopf, 428 m (#15823)
87 Verbrannter Berg, 446 m
88 Krufter Ofen, 463 m
89 VULKANEIFEL
90 Marienkopf, 339 m
91 Dachsbusch, 377 m
92 Wehrer Breitel, 405 m
93 Auf Mötschert, 351 m
94 Laacher Kopf, 443 m
95 Rothenberg, 441 m
96 Gänsehals, 575 m
97 Gänsehalsturm (#15804)
98 Tiefenstein, 513 m
99 Meirother Kopf, 518 m
100 Steinberg, 398 m
101 Kempenicher Tuffhochfläche
102 Hohe Ley, 556 m
103 Burgberg, 470 m
104 Ruine Olbrück

Details

Location: Dedenbach (364 m)      by: Matthias Stoffels
Area: Germany      Date: 06.05.2014
Spätestens seitdem die Lokführer das Streikrecht für sich entdeckt haben, wird Bahnfahren in Deutschland immer mehr zur Geduldsprobe (so auch für mich, der jährlich rund 45000 Kilometer auf der Schiene als Pendler verbringen muss).
Wohl oder übel steigt man aufs Auto um... Schön, wenn man sich dann wenigstens die abendliche Heimfahrt mit angenehmen Dingen wie z.B. Panorama-Fotografie versüßen kann, so wie hier bei einem kleinen Abstecher in die Osteifel.

Since german train drivers are making heavy usage of their right to strike, travelling by train is increasingly becoming a trial of patience (especially for me as a commuter, who has to spend more than 45.000 kilometers annually on track).
Willy-nilly, one is forced to switch to the car... Only enjoyable, if one can sweeten the ride home with pleasant things like taking some landscape pictures, e.g. on a small detour to the eastern Eifel region.

Technische Details: 13 QF-Aufnahmen (Tripod) mit Canon EOS 1100D/Sigma 50-200 F4-5.6 DC OS (f=50 mm, k=f/8, tv=1/100 bis 1/200s, ISO 100), RAW-Entwicklung mit Darktable 1.6.6, Stitching mit Hugin-2014.0.0, Skalierung mit ImageMagick (Lanczos2Sharp und Unschärfemaske), GIMP (abschließendes Schärfen)

Comments

Na da hat sich der Umstieg auf's Auto doch gelohnt, denn aus dem Zug heraus hättest du diese schöne Abendstimmung jedenfalls nicht so gut einfangen können.
2015/05/28 08:57 , Jens Vischer
Hoffentlich müssen wir nicht auf weitere so schöne Aufnahmen von Dir warten, bis die Lokführer mal wieder streiken. Landschaft, Farben und Licht gefallen mir sehr gut. LG Fried
2015/05/28 09:49 , Friedemann Dittrich
Ein sehr gut gewählter Standort, Matthias, der die Vulkankegel des Siebengebirges und der Laacher-See-Umrahmung gut in Szene setzt. Schönes Licht und gute Sicht überdies! Ich hatte in der Nähe bereits ähnliche Aussichtspunkte ins Auge gefasst. Du warst schneller! VG Peter
2015/05/28 22:00 , Peter Brandt
Eine herrliche Mittelgebirgslandschaft, von einem geschickt gewählten Standpunkt umfassend und informativ ins Bild gesetzt. LG Wilfried
2015/05/29 18:05 , Wilfried Malz
Wonderful de-saturated (it seems) colour-palette. LG Jan.
2015/05/29 20:34 , Jan Lindgaard Rasmussen
@Peter
Spätestens seit Deinem Panorama vom Weiselstein war ich von der Umgebung ein wenig angefixt. Wenige Tage vorher war ich schon einmal dort, aber das Licht hatte zum damaligen Zeitpunkt nicht mitgespielt. Die tiefstehende Sonne verschwand immer wieder hinter Wolken und die Fernsicht war auch deutlich schlechter. An diesem Tag hat aber alles gestimmt und es war ein schöner Ausklang des Tages. In der Nähe gibt es mit Sicherheit noch einige schöne Aufnahmestandorte zu entdecken. Insbesondere ein Rundumblick vom Wohnturm der Burg Olbrück ist sicherlich sehr sehr lohnenswert!
@Jens
Manchmal ist man schon geneigt bei der Bahnfahrt durch das Mittelrheintal die Notbremse zu ziehen ;-). Der Blick aufs Siebengebirge bzw. auf die Felslandschaft zwischen Bad Breisig und Andernach (gerade am Morgen oder am Abend) ist häufig unbeschreiblich schön.
@Fried
...ich hatte eigentlich nicht vor bis zum nächsten Bahnstreik damit zu warten. Mehr Zeit für dieses Hobby wäre aber oftmals schön!
@Wilfried
Der Aufwand für die Beschriftung war bei diesem Panorama außerordentlich hoch. Ich musste auf geonames.org zahlreiche Einträge neu erstellen, aktualisieren und ergänzen. Aber so haben vielleicht andere, die in der Region mit Unterstützung der virtuellen Panoramen von Ulrich Deuschle unterwegs sind auch etwas davon. In diesem Zusammenhang noch einmal einen herzlichen Dank für diese wunderbare Webseite.
Herzliche Grüße, Matthias.
2015/05/30 11:07 , Matthias Stoffels
Da ist ja ein ganz besonders schönes Pano entstanden. Ich wünsche mir den Streik trotzdem nicht zurück. VG Martin
2015/05/30 11:32 , Martin Kraus
Dieses Pano löst eine große Freude bei mir aus!
1. Endlich zeigst Du uns wieder Deine Heimatregion
2. Die Farben wirken wunderbar natürlich, die Abendstimmung ist herrlich
3. Die Beschriftung ist erstklassig!!
Danke auch dafür, dass Du geonames weiterentwickelst. Davon werde ich sicher im Bereich der Eifel auch noch profitieren. P.S.: Den Schwarzwald habe ich vor wenigen Wochen (Basis TK50) endlich fertiggestellt. Pfälzerwald ist bis auf wenige Bereiche ganz im Norden fertig, Vogesen bis auf wenige Bereiche in der Mitte. Vor allem in den nördlichen Mittelgebirgen und für Teile der Schwäbischen Alb werden noch fleissige Helfer gesucht :-) Anstelle von Wanderkarten, die ich zuerst dafür benutzt hatte, danke ich Jörg Braukmann für den Tipp und empfehle als Basis die Kartendienste für Naturparke (nur Hintergrundkarte) http://www.geodienste.bfn.de/schutzgebiete/#?centerX=3786876.500?centerY=5669060.000?scale=5000000?layers=524
LG Jörg
2015/05/31 12:23 , Jörg Nitz
Über dieses Panorama habe ich mich besonders gefreut - "Sonne in der Eifel" ... es gibt sie also doch noch für Dich ;-)!!

Der Standort und die Lichtstimmung sind fantastisch, zudem ist Deine akribische Beschriftung hilfreich zur Orientierung, da ich in dieser Ecke noch nie wirklich war - sehe ich mal von der Durchreise auf der A61 ab.

Eigentlich sollten Dich solche Verhältnisse doch motivieren so ab und zu mit dem Auto zur Arbeit zu fahren, um Dir nach Feierabend noch ein persönilches Highlight zu gönnen!?! Ich mach das auch viel zu selten ...

Herzliche Grüße nach Köln
Hans-Jörg
2015/06/01 22:44 , Hans-Jörg Bäuerle
Weselsky sein Dank! 
Tolle Standortwahl, klasse Motiv. Licht und Sicht passen sehr gut und sind gut ins Bild gesetzt. Interessante und informative Beschriftung! Wenn sich gute Bedingungen abzeichnen, würde ich häufiger das Auto nehmen. Scheint nicht weit zu sein zur Ruine Olbrück.
2015/06/02 15:43 , Jörg Braukmann
Okay Jörg B, Jörg N. & Hans-Jörg. Ich werte Eure Kommentare als Plädoyer dafür zukünftig auch mal häufiger das Auto zu nehmen um einige Lücken in der Osteifel zu schließen ;-).
Herzliche Grüße, Matthias.
2015/06/03 00:32 , Matthias Stoffels

Leave a comment


Matthias Stoffels

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100