Flachland und Hochgebirge - Herbst und Föhn   122716
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 München
2 Schafberg 1782 m, 115 km
3 Hochstaufen 1771 m
4 Zwiesel 1781 m
5 Hoher Göll 2522 m
6 Watzmann 2713 m
7 Hochkalter 2607 m
8 Hochgern 1744 m
9 Mitterhorn 2506 m
10 Kampenwand 1668 m
11 Geigelstein 1812 m
12 Hochries 1569 m
13 St. Sebastian, Ebersberg
14 Ackerlspitze 2329 m
15 Hintere Karlspitze 2281 m
16 Ellmauer Halt 2344 m
17 Kitzstein 1398 m
18 Treffauer 2304 m
19 Kranzhorn 1366 m
20 Scheffauer 2111 m
21 Inntal
22 Großer Rettenstein 2366 m
23 Wildbarren 1448 m
24 Riesenkopf 1337 m
25 Rehleitenkopf 1338 m
26 Brünnstein 1634 m
27 Soinwand 1756 m
28 Wendelstein 1837 m, 43 km
29 Hochmiesing 1883 m
30 Rotwand 1884 m
31 Jägerkamp 1746 m
32 Brecherspitz 1683 m
33 Guffert 2194 m
34 Risserkogel 1825 m
35 Wallberg 1722 m
36 Eiskarlspitze 2610 m
37 Hirschberg 1668 m
38 Fockenstein 1564 m
39 Östliche Karwendelspitze 2536 m
40 Vogelkarspitze 2522 m
41 Hochkarspitze 2483 m
42 Wörner 2476 m
43 Benediktenwand 1801 m
44 Leutscher Dreitorspitze 2681 m
45 Egglburger See
46 Zugspitze 2963 m, 104 km
47 Kreuzspitze 2184 m
48 Hochplatte 2082 m

Details

Location: Aussichtsturm auf der Ludwigshöhe bei Ebersberg (619 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 4. November 2014
Panoramen aus dem Alpenvorland zeigen oft nur die Hälfte: den Blick nach Süden zu den Bergen. Die meiste Zeit über haben wir natürlich auch dorthin geschaut. Ich möchte aber auch den Blick nach Norden nicht vorenthalten. So ergeben sich im Panorama zwei vom Landschaftseindruck völlig unterschiedliche Hälften: Flachland und Hochgebirge. Etwa 30° im SSW fehlen, da hier nahe, hohe Bäume den Blick verwehren, ausgerechnet auf das rechte Ende der von hier theoretisch sichtbaren Alpenkette.

Die Aufnahmen hätte ich eigentlich gar nicht machen dürfen, da ich schon seit zwei Tagen keinen Urlaub mehr hatte. Ich war dennoch dort, weil ich bei einer Tour zum Spitzstein an unserem regulär letzten Urlaubstag unerklärlicherweise meinen Autoschlüssel verloren hatte. Zwei Tage dauerte es, bis der Wagen wieder fuhr. Ein ausführlicher Bericht zu diesem „Abenteuer“ findet sich unter meinen beiden letzten Panoramen auf a-p.de. Nach dem Ärger und angesichts der klaren Sicht wollten wir dann aber auch nicht einfach so nach Hause fahren. Ein Aussichtserlebnis sollte es noch sein. Eine längere Tour kam nicht mehr in Frage, Bergbahnen fuhren nicht mehr. Da kam mir Jörg E. in den Sinn. Kurz vorher hatte er ein Rätsel aus der Umgebung von Ebersberg eingestellt. Ich konnte es zwar nicht lösen, fand aber bei der Recherche den Aussichtsturm auf der Ludwigshöhe. Daran erinnerte ich mich, dort fuhren wir hin und es hat sich gelohnt. Hätte ich den Besuch dort länger vorbereitet, wäre ich möglicherweise enttäuscht gewesen, dass der Großvenediger und einige andere Gipfel in Wolken steckten. So spontan vermisste ich aber gar nichts und freute mich an der klaren Sicht, sowie an der Herbst- und Föhnstimmung. Ich wundere mich, dass bisher noch nie etwas von hier gezeigt wurde.

32 HF Freihandaufnahmen mit meiner G15 bei 82 mm KB. Beschriftung mit udeuschle.de

Comments

Great.
2015/03/15 20:38 , Giuseppe Marzulli
Das freut mich natürlich besonders, wenn meine Rätsel dir neue Perspektiven öffnen, wenngleich ich diesen Turm als Geheimtipp schon länger besuchen wollte.

Sehr schön gemacht!

Beste Grüße,
JE
2015/03/15 21:22 , Jörg Engelhardt
Uns als Nicht-Beteiligte hat dein Schlüsselerlebnis bisher nur Gutes gebracht...
2015/03/15 22:01 , Jens Vischer
Schönes Herbstpano :)
2015/03/15 22:11 , Johannes Ha
Deine Verwunderung kann ich eigentlich nur teilen. LG Wilfried
2015/03/16 10:35 , Wilfried Malz
Fast hätte ich geschrieben, du solltest öfters deinen Autoschlüssel verlieren ;-)

Liebe Grüsse
G
2015/03/16 16:07 , Gerhard Eidenberger
Etwas irritierend, daß nach der Silhouette Münchens erst mal nichts, eben das Flachland, kommt. Aber dann kommen um so schöner die Alpen und belebter das Vorland.
2015/03/16 18:03 , Heinz Höra
Klasse - ein Motiv, das versucht, München auf maximale Distanz zu den Alpen zu bringen. Meist wird ja versucht, den gegenteiligen Effekt zu erreichen. VG Martin
2015/03/16 19:58 , Martin Kraus
Eine tatsächlich seltene Kombination aus Flachland und Alpen. Der landschaftlich wenig spektakuläre Anfang wird durch die Herbsfärbung abwechslungsreicher.
P.S. Ich habe immer beide Autoschlüssel dabei, einen im Rucksack, den anderen in der Hosentasche mit Reißverschluß. LG Fried
2015/03/17 09:14 , Friedemann Dittrich
Dein "Schlüsselerlebnis" ist ja schon der Hammer - für Dich ärgerlich, für uns spannend, dass Du uns so ausführlich daran teilhaben lässt ...

Die Einbeziehung der vermeintlich unattraktiveren Landschaft finde ich sehr gelungen, bringt dieser Bildaufbau doch einen Spannungsbogen mit würdigem Finale ins Panorama!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2015/03/17 10:30 , Hans-Jörg Bäuerle
Nach Deiner Ankündigung dieses Panos auf unserer letzten Tour, konnte ich es kaum erwarten, dass ich es zu sehen bekomme. Ich wurde nicht enttäuscht: Ein ganz hervorragendes Werk mit der Besonderheit des schier endlosen Alpenvorlands. Dazu kommen die herrlichen Herbstfarben und die klare Sicht zu den Alpen. Dass einige Gipfel nicht zu erkennen sind, kann man getrost vernachlässigen.
LG Jörg
2015/03/17 21:52 , Jörg Nitz
Ohne den Titel mir wirklich näher angeschaut zu haben, dachte ich zunächst bei den ersten 150 Grad Deines Fast-Rundblickes: Hm, wo mag das denn sein? Dieser Teil hätte sich trotz der Silhouette der Großstadt München ebenfalls auch hervorragend als Rätsel gemacht.
Erst beim Anblick der ersten Alpengipfel war mir klar wohin die Reise ging. Sehr schön im Revier unserer Münchner Heimathirsche gewildert ;-).
Herzliche Grüße, Matthias.
2015/03/20 21:49 , Matthias Stoffels

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100