Im Lake District   91741
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Ullswater
2 Glenridding

Details

Location: Glenridding, Cumbria, Lake District (610 m)      by: Jörg Engelhardt
Area: United Kingdom      Date: 14.11.2014
Blick über den See Ullswater und die angrenzenden Berge beim Abstieg vom Helvellyn im Lake District, Cumbria. Der Helvellyn ist mit einer Höhe von 950 m der dritthöchste Berg von England.

Ich hatte das Panorama schon mal gezeigt, dann aber aufgrund desolater Resonanz wieder raus genommen. Entweder ich treffe damit nicht den Geschmack oder es ist ein grober Fehler drin. Mir gefällt es jedenfalls so gut, dass ich es eigentlich der Vollständigkeit halber hier drin haben möchte.


Nikon D800
Carl Zeiss Planar 1,4/50
11 HF
1/40
F/5.6
ISO 100
Mit Stativ und Nodalpunktadapter

Comments

Mys­tisches - Panorama 
Ein Glück, dass Du das Panorama wieder reingenommen hast, denn es gefällt mir sehr!!! gut, es ist eben wie schon gesagt - mys­tisch -

Viele Grüsse: rainer
2015/02/17 22:30 , Rainer Ulm
Misty ... 
... passende Hintergrundmusik dazu ...

https://www.youtube.com/watch?v=Q7PEHyAC9PE

Viel Freude beim Anhören zu dieser wunderbaren UK-Stimmung ;-)

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2015/02/17 22:37 , Hans-Jörg Bäuerle
Das Grün kenne ich :)
Schön eingefangen!
2015/02/17 22:42 , Christian Hönig
An dieses Pano erinnere ich mich gut, besonders wegen der ungewöhnlichen violetten Pflanzenfärbung (ich glaube es waren Farne?). Ich hatte nicht bemerkt, daß Du es gelöscht hattest. Schön, daß es wieder da ist. LG Fried
2015/02/18 17:39 , Friedemann Dittrich
@Fried 
...richtig, das sind welkende Farne....

Grüße,
JE
2015/02/18 19:56 , Jörg Engelhardt
Beatiful the image, original its setting and atmosphere, but still more precious your definition of "desolate Resonanz"...
(Just for information: "risonanza desolata" in Italian... That is how at times I happen to understand even some German words!)
Few days ago, hitting upon N.12325, I wondered what could be the cause for a Resonanz-difference by a factor of nearly three with respect to N.16814, which looks out just so similar.
I drew the conclusions that you can easily imagine. But now, reading a "desolation" complaint by an author coming no less than from Monaco (and not the one by the sea...) I wonder whether my theories were maybe too simplified.
This is the interesting aspect of "science": you make theories, then you check them against reality, you correct them at need... maybe one day the procedure converges to some reliable result!
Cheers, Alberto.
2015/02/19 09:46 , Pedrotti Alberto
Auch ich freue mich gern ein zweites Mal über diese typische Ansicht, die unsere Vorstellungen von "schönem Wetter" herausfordert. Bemerkenswert auch die lange Mauer durch die Wildnis, die mich an das irre Teil auf dem Suilven erinnert. VG Martin
2015/02/19 19:49 , Martin Kraus
Die geringe Resonanz beim ersten Anlauf kann ich allerdings überhaupt nicht nachvollziehen. Das Wetter ist tatsächlich hier sprichwörtlich das Salz in der Suppe ;-).
Herzliche Grüße, Matthias.
2015/02/21 22:27 , Matthias Stoffels
An solche Wolken erinnere ich mich vom einzigen Schottlandaufenthalt gleich Anfang der 1990er Jahre. Wir waren nach zwei Tagen so naß - unser Zelt auch - daß wir entnervt nach Südfrankreich geflüchtet sind. Per Eisenbahn und Interrail-Ticket waren solche Husarenstücke machbar.
Es grüßt Wolfgang
2015/02/22 23:01 , Wolfgang Bremer

Leave a comment


Jörg Engelhardt

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100