Winterlicher Thüringer Wald   142939
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Ruhla
2 Breitenberg
3 Wartburg
4 Eisenach
5 Kleiner Wartberg 517m
6 Großer Wartberg 568m
7 Kleiner Hörselberg 436m
8 Winterstein
9 Schmerbach
10 Großer Hörselberg 484m
11 Schwarzhausen
12 Brocken 1141m 106km
13 Sondra
14 Hastrungsfeld-Burla
15 Mechterstädt
16 Hübelskopf 695m
17 Teutleben
18 Laucha
19 Langenhain
20 Fröttstädt
21 Tabarz
22 Aspach
23 Krahnberg 431m
24 Datenberg 641m
25 Waltershausen
26 Schloß Tenneberg
27 Schöneleite 736m
28 Gotha
29 Schloß Friedenstein
30 Kleiner Seeberg 356m
31 Zimmerberg 630m
32 Großer Seeberg 406m
33 Übelberg 713m
34 Kaffberg 399m
35 Abtsberg 697 m
36 Wachsenburg 421m
37 TÜP Ohrdruf
38 Catterfeld
39 Reinsberge
40 Regenberg 733m
41 Reinsburg 604m
42 Singener Berg 583m
43 Kienberg 720m
44 Saalfelder Höhen
45 Kickelhahn 861m 36km
46 Großer Jagdberg 839m
47 Panoramahotel Oberhof
48 Brand 885m
49 Schneekopf 978m
50 Großer Beerberg 983m
51 Schmalkalder Loibe 886m
52 Mittlerer Höhenberg 836m
53 Seimberg 803m
54 Brotterode
55 Wasserkuppe 950m 54km
56 Milseburg 835m

Details

Location: Aussichtsturm Großer Inselsberg (930 m)      by: Friedemann Dittrich
Area: Germany      Date: 13.02.2015
Nach Erz-und Fichtelgebirge (16913/17019) ist jetzt der Thüringer Wald mit einem Winterbild an der Reihe. Wobei die Schneelage dort sehr dürftig ist, nur in den höchsten Lagen gibt es etwas und Reif hält sich an den Bäumen.

Der neue Aussichtsturm ist nach mehrmaliger Verschiebung endlich geöffnet, aber nur 10.00 bis 16.00 Uhr. An drei Seiten komplett verglast, nach Norden nur ein kleines Fenster. Dort mußte ich Schlange stehen, weil alle den Brocken sehen wollten, der knapp über dem Dunst zu sehen war. Dreckige Fenster und die Spiegelungen können in den Wahnsinn treiben! Ich habe über 200 Aufnahmen aus verschiedenen Winkeln gemacht und die Bilder vorm Stitchen beschnitten und maskiert, um ein halbwegs befriedigendes Ergebnis zu bekommen.
Einen 360° Blick verhindern die beiden anderen großen Türme.

35 QF, F7.1 bis F8, 1/640 bis 1/1000, Brennweite 77mm KB

Comments

Toll: Der erste Livebericht vom neuen Turm! Ich hatte im Internet die dauernden Verschiebungen der Eröffnung verfolgt (erinnerte mich an den Berliner Flughafen). Für heute hatte ich den Inselsberg dann auf dem Programm, da es im Westen schlechter werden sollte. Auf der Webcam war der Brocken heute Morgen nicht zu erkennen und nach NW sah es ziemlich dunstig aus, daher ließ ich es bleiben.
Danke für diesen Bericht, jetzt weiß ich wie schwierig es dort wird. Trotz erkennbaren Übergängen ziehe ich die Höchstnote, denn die Bedingungen erlauben wohl nicht mehr. Herrlich sind die reifbedeckten Nadelbäume, heute waren sie übrigens schon ganz grün.
P.S. Brocken und Meißner sind auf der Panowebcam nicht an der richtigen Stelle beschriftet.
LG Jörg
2015/02/14 18:04 , Jörg Nitz
Es ist schon bitter, wenn ein neuer Aussichtsturm durch dreckige Fenster besticht. Vermutlich auch noch mit einer Gebühr verbunden - oder?
2015/02/14 18:07 , Christoph Seger
mit 2 Euro ist man dabei (ursprünglich sollte es sogar 3 Euro kosten).

Fried, kann man auch nach 16 Uhr im Turm bleiben wenn man das Drehkreuz noch vor der Zeit passiert hat?
2015/02/14 18:08 , Jörg Nitz
Faszinierend der Blick hinaus in die Weite der winterlichen Landschaft!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2015/02/14 20:47 , Hans-Jörg Bäuerle
Die Premiere vom "neuen" Inselsberg ist dir gelungen. Besten Dank dafür. An dem Tag musste ich leider den ganzen Tag arbeiten. Zwei Tage vorher und wir hätten uns gesehen - allerdings eher theoretisch in 54 km Entfernung. Wirklich schade, dass aus dem Turm nicht mehr gemacht wurde. Wenn eine Verglasung unbedingt sein muss, dann mit Fenstern, die sich auch öffnen lassen! Die Aussichtsplattform scheint sich deutlich tiefer zu befinden als die Panoramawebcam. Den Inselsberg werde ich in diesem Jahr auf jeden Fall auch noch besuchen. Ich war noch nie dort!
2015/02/14 21:37 , Jörg Braukmann
Wartberg...
Sind vielleicht auch Eisenach und die Wart-burg irgendwo zu erkennen?
LG, Alberto.
2015/02/14 23:31 , Pedrotti Alberto
Das ist schon sehr ärgerlich, dass dieser tolle Aussichtspunkt nicht richtig "genutzt" werden kann. Dein Panorama gefällt aber trotzdem, denn du hast die beschriebenen Hindernisse gut gemeistert.
2015/02/15 09:57 , Jens Vischer
Der grosse Aufwand hat sich gelohnt - im Ergebnis ist von den beschriebenen Widrigkeiten nichts zu sehen. VG Martin
2015/02/15 12:22 , Martin Kraus
@ Jörg N., ein Drehkreuz mit Geldeinwurf ist zwar vorhanden, aber war nicht in Betrieb. Bezahlt wird beim "Pförtner" im Eingangsbereich. Dort gibt es auch allerlei Souvenirs zu kaufen. Der Turm wird daher sicher 16.00 abgeschlossen und man muß runter.

@ Alberto, Jörg B. hat Eisenach und Wartburg beschriftet.

@ Jörg B., vielen Dank für Deine Beschriftungshilfe.
Die Fenster oben sind mit Schloß, lassen sich also auch öffnen. Ich habe allerdings nicht nach dem Schlüssel gefragt, bei den vielen Leuten oben schien mir das zwecklos. Das Personal lehnt das aus Sicherheitsgründen fast immer ab. Vielleicht hat man an ruhigen Tagen eine Chance. Auf dem Schneekopf wollte ich voriges Jahr auf den Außenrundgang. Der Mann sagte, wenn er das mache, ist er seinen Job los.

Danke an alle für Sterne und Kommentare. LG Fried
2015/02/15 13:29 , Friedemann Dittrich
Great.
2015/02/15 23:49 , Giuseppe Marzulli
Zweimal beeindruckend Friedemann! 
1. Dein spannendes Ergebnis in bester Ausführung.
2. Deine Person, die die mit seriösem, stetem Engagement wertvolle Motive dokumentiert.
Gruss Walter
2015/02/16 00:13 , Walter Schmidt
Es müßte mindestens etliche Sondersterne geben für die schnelle Bearbeitung - und dann noch der Aufwand und die nervigen Umstände... Daß Dich 200 Einzelbilder nicht aus der Ruhe gebracht haben, hat ein sehenswertes Bild ergeben, mit dem einen Wermutstropfen, daß sich die ganze Vorderrhön so bedeckt hält.
Als verschwindend kleinen Dank für Deine Mühen will ich versuchen, zur Beschriftung beizusteuern, was ich erkenne.
Räumlich nicht ganz passend, aber um bei der Gelegenheit ein Gegenbeispiel zu nennen: Seit einiger Zeit gibt es einen Aussichtsturm auf den Rauener Bergen in Ostbrandenburg, eine Gitterkonstruktion, oben offen, zugänglich für 1,- € mit Drehkreuz. Man dürfte bei gutem Wetter sehen: Große Teile der Wald- und Seenlandschaft südöstlich von Berlin, Berlin selbst, das Lebuser Höhenland, das Spreetal mit Fürstenwalde, die Endmoränenberge um Frankfurt/Oder, den ganzen Scharmützelsee.
Und soeben fiel mir noch ein: Der Carl-Alexander-Turm auf dem Ringberg bei Ruhla, meines Wissens immer völlig frei zugänglich, ich war allerdings viele Jahre nicht dort.
Es grüßt Wolfgang
2015/02/19 08:50 , Wolfgang Bremer
@ Wolfgang, Dein "verschwindend kleiner Dank" entpuppt sich als umfangreiche, detaillierte Beschriftung, herzlichen Dank für die viele Arbeit!

Mit den vielen Bildern habe ich es wohl etwas übertrieben. Ich konnte aber vor Ort nicht einschätzen, ob daraus ein brauchbares Pano wird und wollte kein Risiko eingehen.
Den Ringbergturm hätte ich bei besserer Sicht noch mitgenommen, ist ja in der Nähe. Der Dunst wurde aber stärker und so bin ich bis zum Sonnenuntergang auf dem Inselsberg geblieben. LG Fried
2015/02/23 05:40 , Friedemann Dittrich
Über ein Jahr alt, aber von mir noch ungewürdigt.
Die technischen Schwierigkeiten mit Glas und Schmutz hast du gut bekämpft, Fried. Die Aussicht ist großartig und bestätigt mich in meinem Gefühl, dass der Inselsberg im Thüringer Wald der einzige Berg ist, der diesen Namen wirklich verdient.
(Das ist natürlich übertrieben, aber auf der Rennsteigwanderung, die ich als 12jähriger absolvierte, war ich überrascht-gelangweilt davon, dass östlich vom Inselsberg kaum noch Höhenmeter und Aussichtspunkte folgten.)
2016/04/06 15:57 , Arne Rönsch

Leave a comment


Friedemann Dittrich

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100