Bäume aus Stein   81532
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Cerro Agua de Perdiz, 5.590m
2 Cerro Torito, 4.995m
3 Cerro Arenal, 5.535m
4 Cerro Kapina, 5.723m
5 Árbol de Piedra
6 Cerro Silala, 5.690m
7 Reisegruppe
8 Cerro Inacaliri, 5.620m
9 Cerro Silole Grande, 5.420m
10 Cerro Pabelloncito, 5.210m

Details

Location: Árbol de Piedra (Reserva Nacional de Fauna Andina Eduardo Avaroa, Departamento Potosí) (4575 m)      by: Jens Vischer
Area: Bolivia      Date: 24.08.2014
Ein Pflichtstopp auf der Tour durch die Siloli Wüste im Altiplano liegt beim Árbol de Piedra, dem Baum aus Stein (siehe Markierung).

Dieser ca. 7 Meter hohe Fels besteht aus vulkanischem Gestein. Es handelt sich um einen sogenannten Pilsfelsen, der durch den Schliff von Sandstürmen, die die isoliert stehenden Felsen wie ein Sandstrahlgebläse bearbeiten, entsteht. Innerhalb dieser Stürme bewegen sich die größeren und schwereren Teilchen mehr in Bodennähe und schleifen den Felsen damit stärker ab als die kleineren Teilchen weiter oben, dort bleibt somit mehr Gestein erhalten und es entsteht die charakteristische Pilzkappe.

Das Panorama zeigt den vollen Rundumblick inmitten mehrerer dieser Bäume aus Stein, unsere Jeep Flotte mit den mal wieder auf den Panorama Fotographen wartenden Mitreisenden erkennt man auch.

34 HF Aufnahmen á 47mm, F11, 1/250s, ISO100, Blickwinkel 360°

Comments

Nun... überfrachtet ist das Bild nicht. Klasse Wirkung!

Beste Grüße,
J
2015/02/05 16:06 , Jörg Engelhardt
Weites Land - weite Wüste 
Da muss ich Jörg erst einmal beipflichten, viel gibt es hier nicht Jens - aber was es gibt, habe ich noch nicht oft so gesehen - es ist vom feinsten!!! -

Der Grössenvergleich mit den Autos und den Mitreisenden ist Dir prima gelungen - Die super Info und die Beschriftungen zum Panorama, runden die ganze Sache prima ab

Viele Grüsse: rainer
2015/02/05 18:17 , Rainer Ulm
In der kleinen Ansicht wirkt es lange nicht so gut in 500Pixel Höhe, fühle mich dabei wie mitten in der Wüste. Stark auch die Bearbeitung und Schärfe.

LG & behüt Dich Gott,
Christian
2015/02/05 19:15 , Christian Hönig
Ein weiteres faszinierendes Motiv und Highlight Deiner Südamerikareise!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2015/02/05 21:46 , Hans-Jörg Bäuerle
gottlob scheint die Reisegruppe ja geduldig gewartet zu haben. Klasse Motiv! LG; Michi
2015/02/05 22:17 , Michael Strasser
Im Vergleich zu Martins Bild aus der Wüste von Oman, fehlt hier ja nun wirklich jeglicher Pflanzenwuchs: so wie man sich Wüste eben vorstellt. Hat vielleicht auch mit der Höhenlage zu tun. LG Wilfried
2015/02/06 10:13 , Wilfried Malz
In dieser trockenen Wüstenlandschaft in scheinbar unmittelbarer Nähe ein paar vereiste Berggipfel zu sehen, ist für mich ein extrem sonderbarer Anblick. Tolle Szene!
LG Jörg
2015/02/07 12:27 , Jörg Nitz
Sehr eindrucksvolle Ecke, wieder toll präsentiert.
@Wilfried - den grössten Unterschied nacht doch noch der Niederschlag - in vielen Wüstengegenden fallen (sehr unregelmäßig) doch ca. 50-100mm im Jahr, das reicht für ein wenig dürres Strauchwerk. So absolut trocken wie hier habe ich es nur in der "libyschen Wüste" im Westen Ägyptens erlebt.
VG Martin
2015/02/07 14:00 , Martin Kraus

Leave a comment


Jens Vischer

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100