Budapester Impressionen I - Blick von der Széchenyi-Kettenbrücke   103073
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Széchenyi-Kettenbrücke
2 Burgberg Buda
3 Mátyás-templom
4 Fischerbastei
5 St. Anna Kirche
6 Hármashatárhegy 495m
7 Margaretenbrücke
8 Parlamentsgebäude

Details

Location: Budapest (120 m)      by: Hans-Jörg Bäuerle
Area: Hungary      Date: 26.12.2014
Brücken faszinieren, insbesondere an den großen Schifffahrtsstraßen ... daher als Pendant zur jüngst veröffentlichten Köllsche Bröck, hier ein Blick von der Kettenbrücke in Budapest.

Die Széchenyi-Kettenbrücke ist die wohl bekannteste und zugleich auch älteste der neun Budapester Brücken über die Donau. Sie wurde 1849 eingeweiht und verbindet die beiden Stadtteile Buda, am orografisch rechten, und Pest am orografisch linken Ufer.

Das klassizistische Bauwerk wird von zwei triumphbogenartigen Stützpfeilern getragen, durch die die eisernen Ketten des 375 Meter langen Brückenkörpers verlaufen, daher auch der Name Kettenbrücke.

Die Pfeilertore - auf dem Panorama ist nur das westliche zu sehen - haben eine Durchgangsbreite von 6,50 Meter. Das Gewicht der Eisenkonstruktion wird mit 2.000 Tonnen angegeben. Weitere Informationen zu den Budapester Brücken können am besten auf Wikipedia nachgelesen werden.

Der Blick richtet sich Richtung Buda gegen den Burgberg und die bekannteste Budapester Kirche, den Mátyás-templom, sowie auf Pester Seite gegen das Parlamentsgebäude mit seinen zahlreichen Türmen und Giebeln.


Nikon D300s, AF-S Nikkor VR 16-85mm - 10 QF-Bilder, Freihand
Blende: f/9
Belichtung: 1/250 - 1/320
ISO: 100
Brennweite: 30mm (KB 45mm)
LR 5.7, Panoramastudio2 Pro, IrfanView

Comments

Sehr schön
2014/12/31 15:53 , Thomas Janeck
Schönes Souvenir !!!
2014/12/31 15:59 , Christoph Seger
Happy holidays.
2014/12/31 21:55 , Giuseppe Marzulli
Das Wolkenbild und der wunderbare Licht-/Schattenwechsel mit den intensiven Farben machen das ohnehin schon fotogene Motiv zu einem außergewöhnlichen Werk.
LG Jörg
2015/01/01 22:18 , Jörg Nitz
Auf die Fortsetzung bin ich schon gespannt... Die ufernahe Bebauung an beiden Seiten der Donau ist wahrlich immer wieder ein echter Hingucker.
Herzliche Grüße, Matthias.
2015/01/01 23:00 , Matthias Stoffels
Schönes Panorama der ungarischen Metropole HJ, eine wirklich gute Arbeit.
Alles Gute für das Jahr 2015 und bleibe Gesund wünscht dir

der Gerhard.
2015/01/02 13:51 , Gerhard Eidenberger
Eine wunderbar inszenierte Stadtansicht, bei Der Himmel und Licht mitspielen - in der Vorschau hat's etwas von Canaletto. Nur der Titel passt noch nicht - die Brücken prägen das Motiv ja nicht ganz so wie bei den Kölner Ansichten. VG Martin
2015/01/02 18:04 , Martin Kraus
Sehr schön; alles Gute im neuen Jahr, Danko.
2015/01/02 20:27 , Danko Rihter
Danke Martin - habe den Titel nun in eine dem Bild angemessenere und hoffentlich "stilechtere" Form gebracht ;-)!?!
2015/01/03 09:19 , Hans-Jörg Bäuerle
Mit diesem Himmel hattest du aber ein ganz besonderes Wetterglück. Stadt und Strom erstrahlen in wunderbarem Licht und Farben. Ich bin von der Breite der Donau sehr beeindruckt. Sie scheint hier breiter zu sein als der Rhein in Köln, allerdings auch weniger stark befahren. Feiertagsruhe?
2015/01/03 13:29 , Jörg Braukmann

Leave a comment


Hans-Jörg Bäuerle

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100