Im Oman unterwegs   41670
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Strasse nach Rustaq
2 Eingang ins Wadi Bani Khamis

Details

Location: Al Awabi      by: Martin Kraus
Area: Oman      Date: 20.10.2014
Nachdem ich mit ein paar prominenten Sehenswürdigkeiten begonnen habe, will ich jetzt auch etwas vom Reisen durchs Land zeigen. Wie bereits kurz erwähnt, waren wir mit dem Mietwagen (den ich hier zu illustrativen Zwecken nicht abgeschnitten habe, auch wenn er etwas unglücklich aus dem Bild herauswill - ansonsten war er auch bei unpfleglicher Behandlung gutmütig) unterwegs. Viele spannende Ecken sind zwar nur mit 4WD erreichbar - für die uns zur Verfügung stehende Zeit reichte das asphaltierte Strassennetz aber mehr als aus. Diese Strassen sind durchwegs in hervorragendem Zustand - eher findet man überraschend einen Abschnitt vierspurige Autobahn als viele Schlaglöcher. Die Beschilderung kann leider mit den Bauaktivitäten nicht mithalten. Zwar sind die Schilder in arabisch und englisch gehalten, oft gibt es aber einen neuen Kreisverkehr ohne jedes Schild. Das eigentlich zum Wandern mitgebrachte GPS Gerät mit OSM Karte hatte ich also ständig griffbereit.

Wie ich es schon anderswo erlebt hatte, fährt man viel an faszinierenden Landschaften und Siedlungen vorbei - nicht immer aber bietet sich von der Strasse eine gute Photoperspektive. Hier ein erster Versuch, etwas davon zu zeigen. Die rötlich schimmernden Ophiolithberge sind nicht nur in der Hauptstadtregion präsent - leider verstehe ich von den geologischen Besonderheiten zuwenig. Die Besiedelung war vor Jahrzehnten noch auf eng zusammengebaute Orte mit wehrhafter Lehmarchitektur beschränkt. Mit Sicherheit und Wohlstand baut man zunehmend moderne, zweistöckige Häuser mit großzügigem Abstand. Der Vordergrund wirkt hier durch die herumfliegenden Plastiktüten wie in vielen südlichen Ländern etwas vermüllt - im allgemeinen ist das aber kein grosses Problem.

__________________________________________________

After initial pictures of major attractions this pano focused on and impression of rural Oman as experienced when driving through the country. With our rental car we enjoyed the good roads (and cheap petrol). The reddisch ophiolithe mountains are characteristic for large parts of the country, not only the capital. Modern houses are being built everywhere, the defensive need of settling closely in mud-brick villages is a factor of the past.
__________________________________________________

Olympus OM-D E-M10
M.Zuiko 9-18 @18mm (=36mm KB)
18QF RAW freihand, ISO 200, 1/250, f16
Lightroom 5.6, Autopano Pro 3.7, IrfanView
Ca. 290 Grad Blickwinkel, leider kein Input für die Beschriftung

Comments

Schönes Panorama und informative Beschreibung aus einem interessanten Land. Bei den hübschen Muggeln juckt´s natürlich. Kann man da hoch?

Grüße,
J
2014/11/20 20:22 , Jörg Engelhardt
Eine spannende Landschaft zeigst Du hier aus dem fernen Oman ... tolle Beschreibung Martin - danke!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2014/11/21 20:02 , Hans-Jörg Bäuerle
Äußerst interessante Studie der Gegend. Licht, Dunst, Farben alles sehr stimmig. Schön, dass Du uns mit auf (Tages)Reise nimmst. VG HJ.
2014/11/22 00:22 , Hans-Jürgen Bayer
@Jörg E: Deine Frage ist noch offen: Auf die netten "Muggerl" gehen keine Wege hoch und viele der felsigen Berge sehen sehr schroff und noch unerstiegen aus. Auf einem kleineren derartigen Felsknopf waren wir mal zum Sonnenuntergang, allerdings ein paar Tage später in einer ganz anderen Ecke bei Ibra. VG Martin
2014/11/23 17:03 , Martin Kraus

Leave a comment


Martin Kraus

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100