Koppe 360°   53555
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Rachelshausen
2 Daubhaus 552 m
3 Allberg 528 m
4 Buchholz
5 Erdhausen
6 Sackpfeife 673 m, 24 km
7 Arenest 592 m
8 Kappe 494 m
9 Gladenbach
10 Rimberg 497 m, 12 km
11 Hungert 412 m
12 Kellerwald
13 Mornshausen
14 Hohes Lohr 657 m
15 Wüstegarten 675 m, 47 km
16 MR-Wehrshausen
17 Lahnberge 380 m
18 Uni Marburg
19 MR-Richtsberg
20 Amöneburg 363 m
21 Frauenberg 379 m
22 Rimberg (Knüll) 592 m
23 Dreisberg 448 m, 800 m
24 Lohra
25 Wolfshausen
26 Totenberg 357 m
27 Vogelsberg 774 m, 55 km
28 Sichertshausen
29 Staufenberg 268 m
30 Lollar
31 Burg Gleiberg
32 Krumbach
33 Burg Vetzberg
34 Dünsberg 498 m, 10 km
35 Großer Feldberg 879 m, 57 km
36 Hemmerich 470 m
37 Alte Berge 460 m
38 Knoten 605 m
39 Höllberg 657 m
40 Westerwald
41 Fuchskaute 656 m, 34 km
42 Endbacher Platte 488 m
43 Schmittgrund 590 m
44 Angelburg 609 m
45 Himerich 357 m
46 Weidenhausen
47 Bottenhorner Hochfläche

Details

Location: Koppe [Gladenbacher Bergland], Hessen (470 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 15. Juni 2014
Ein Panorama vom Aussichtsturm auf der Koppe bei Gladenbach ist hier bisher noch nie gezeigt worden. Ich war an diesem Tag lange auf dem Rimberg geblieben (siehe Pano Nr. 16358) und kam entsprechend spät auf der Koppe an - eigentlich zu spät, wenn man ein 360°-Panorama im Sinn hat, denn die Sonne stand schon recht tief. Ich habe es trotzdem probiert. Die Aussicht von der Koppe reicht ganz herum und ist besonders nach Osten weit. Allerdings frage ich mich auch hier, weshalb der Aussichtsturm nicht auf dem höchsten Berg der Umgebung gebaut wurde. In diesem Fall hätte sich der 20 m höhere Hemmerich angeboten. Der Aussichtsturm auf der Koppe ist frei zugänglich und nicht verglast.

35 HF-Freihandaufnahmen mit meiner G 15 bei 77 mm KB.

Comments

Der schwierige Gegenlichtbereich ist sehr gut gelungen. Auch wenn der Turm nicht auf dem höchsten Berg steht, ist viel zu sehen. Ein extremes Beispiel für falsche Standortwahl ist für mich der nagelneue Saaleturm in Burgk in Thüringen. 40m hoch, maximale Sichtweite 32km, totale Geldverschwendung. LG Fried
2014/10/20 07:43 , Friedemann Dittrich
Das ist doch tatsächlich ein Aussichtspunkt, den ich noch nicht kannte. Wie immer eine sehr informative Darstellung - meine Meinung zum Gegenlicht ist ja allerseits bekannt, hier für mich grenzwertig.
LG Jörg
2014/10/20 12:09 , Jörg Nitz
Die Problematik des zu späten Versuchs kenne ich auch. In schöner Regelmäßigkeit scheitere ich mit meinen fotografischen Fähigkeiten an Gegenlichtsituationen, weil ich es versäume Belichtungsreihen zu machen. Du hast es hier aber noch ganz gut gemeistert und eine weitere Lücke im Hessischen Bergland geschlossen.
Herzliche Grüße, Matthias.
2014/10/22 23:19 , Matthias Stoffels
Ich habe angsichts des schönen Sommerblickes auf das noch frische Grün lange über die Worte von Jörg zum Gegenlicht nachgedacht.
Sicher sollte man diese Ansicht respektieren aber andererseits könnte man in der Konseqeunz dann manches gar nicht zeigen. Von meinen bevorzugten und erreichbaren guten Standorten geht der Blick sehr oft nur nach Süden...
Deshalb bin ich hier auch eher bei der Einschätzung von Fried. Herzliche Grüße Velten
2014/10/25 04:48 , Velten Feurich
So viel schön inszeniertes Grün finde ich nach den letzten Wochen sehr wohltuend. VG Martin
2014/11/03 19:29 , Martin Kraus

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100