Inmitten freier Wiesen   151624
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Stallauer Eck
2 Enzenauer Kopf
3 Hollerkopf
4 Stangeneck
5 Benediktenwand
6 Glaswand
7 V o r a l p e n
8 Rabenkopf
9 Kochelmoos
10 Jochberg
11 K a r w e n d e l
12 Karwendelköpfe
13 Reitherspitze
14 Herzogstand
15 E s t e r g e b i r g e
16 Heimgarten
17 Rauheck
18 W e t t e r s t e i n
19 Eckleiten
20 Zugspitze
21 St. Johann Baptist
22 Notkarspitze
23 Laberberg

Details

Location: St. Johannisrain      by: Werner Schelberger
Area: Germany      Date: 20.08.2010
In Johannisrain, am Rand des Kochelmoos, steht inmitten freier Wiesen die kleine Kirche St. Johann Baptist. Von hier hat man einen schönen Blick über das Moor auf Voralpen, Karwendel und Wetterstein.
Die Aufnahmen zu diesem Panorama entstanden bereits 2010 und sind mir heute beim "Plattenputzen" in den Stitcher gefallen.

Sony A300, 13 QF, Stativ, @35mm (52mm KB) Gestitcht mit PTGuiPro

Comments

Wäre schade, wenn diese Aufnahme auf der Platte verstaubt. LG Fried
2014/10/11 15:06 , Friedemann Dittrich
Da kannst du gerne noch etwas weiter putzen, wenn solche Schmankerl dabei zu Tage kommen :)
2014/10/11 16:51 , Jens Vischer
Wo andere voller Freude zeitnah so ein stimmungsvoll eingefangenes Panorama präsentieren, lässt es Werner - wie besten toskanischen Wein ;-) oder jetzt steirischen (!?!) - noch einige Zeit im Keller reifen!!!

Eine wirklich wunderschöne Aufnahme von einem Ort, der Ruhe ausstrahlt und inspirierend wirkt.

Herzlichst
Hans-Jörg
2014/10/12 09:10 , Hans-Jörg Bäuerle
Die Weinreifung im Keller ist die eine Sache (die steirischen Weißen sind - wenn aus den guten Lagen kommend - im Übrigen ebenso gut lagerfähig wie die italienischen Roten), eine andere Sache ist, dass nun die Zeit des Weintrinkens startet ...

Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß ....
2014/10/12 10:32 , Christoph Seger
Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
gib ihnen noch zwei südlichere Tage...
2014/10/12 13:37 , Werner Schelberger
... und die traurige letzte Strophe wollen wir nun nicht anstimmen - oder ???
2014/10/12 13:57 , Christoph Seger
Sehr fein. Von Eurer Melancholie lass ich mich da aber nicht anstecken. VG Martin
2014/10/12 14:29 , Martin Kraus
St. Johann Baptist ist jener, der den Weg bereitet...
Seine Kapelle ist hier auch sehr gut bereitet!
2014/10/12 14:49 , Pedrotti Alberto
Eine tolle Stimmung und sehr schönes Licht an der Kapelle...

lG,
Jörg E.
2014/10/12 18:13 , Jörg Engelhardt
St.Johannisrain - ich weiß gar nicht wie oft ich an diesem (für Penzberg bedeutenden) Kircherl und Ortsteil vorbeigekommen bin. Als Kind zu Fuss, mit Schlitten, mit Hund, zu allen Jahreszeiten. Nie hatte ich allerdings einen Fotoapparat dabei :-).
Weiß nicht ob Du über Edenhof oder der Steinbruchstraße (dort allerdings kein Auto erlaubt) gekommen bist. Ich denke Du warst mit der Aussicht zufrieden so wie ich gerade zufrieden bin mit meinen Erinnerungen daran. Penzberg gehörte früher mal zu St.Johannisrain und nicht wie heute umgekehrt. Kurz vor der Stadtgründung Penzbergs (1919) wurde sie amtlich zum heutigen Penzberg.... VG.
2014/10/13 03:19 , Hans-Jürgen Bayer
Schöne Stimmung im blauen Land!
2014/10/13 11:19 , Wolfgang Schmähling
Danke fürs Feedback und Eure Kommentare - vor allem die Heiteren :-) Der Vorletzte hat mich nicht nur gefreut - der hat mich auch bewegt.
2014/10/13 20:51 , Werner Schelberger
Ich hoffe, Du bist mit dem Plattenputzen noch nicht fertig, sofern dabei noch mehr solcher Schätze zum Vorschein kommen.
LG Jörg
2014/10/20 12:29 , Jörg Nitz
Ich wünschte, ich hätte nur halbwegs einen schlummernden Schatz wie diesen auf der Festplatte.
Herzliche Grüße, Matthias.
2014/10/25 22:47 , Matthias Stoffels
Am Bau der Kapelle einerseits und am Aufbau des Bildes andererseits ist wieder zu sehen, daß es zum Erreichen von suggestiven Wirkungen Formgefühl und Beherrschung der Mittel braucht. Und das Spektakel ist da am größten, wo die meiste Stille herrscht.
Es grüßt Wolfgang
2014/10/30 22:34 , Wolfgang Bremer

Leave a comment


Werner Schelberger

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100