Hazmburk 360°   102002
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Chozovska
2 Oblík - 509 m
3 Klapy
4 Srdov - 482 m
5 Brník - 471 m
6 Raná - 457 m
7 Baba
8 Dlouha - 483 m
9 Cicov - 476 m
10 Jedlova (Jedlak) - 853 m
11 Lkán
12 Lisky - 534 m
13 Hradistko - 536 m
14 Medvedi skala - 924 m
15 Srbsko
16 Ostrý - 718 m
17 Bledsensky vrch
18 Hradistany - 752 m
19 Solanska hora - 638 m
20 Hradek Oltárík - 565 m
21 Pakova hora
22 Plesivec - 477 m
23 Lipská horá - 688 m
24 Vrsetin - 469 m
25 Parez - 736 m
26 Kloc - 674 m
27 Zvon
28 Lhota
29 Milesovka (Milleschauer) - 837 m
30 Ostrý (Milleschauer Wostrey) - 553 m
31 Kostalov (Kostial) - 481 m
32 Sutomsky vrch - 488 m
33 Trbenice
34 Jezerka
35 Kletecná (Kletschen) - 709 m
36 Borec - 446 m
37 Kubacka - 543 m
38 Lovos (Lobusch) - 570 m
39 Kibicka
40 Chodovlice
41 Deblik - 459 m
42 Vysoký Ostrý - 587 m
43 Straziste
44 Varhost' - 639 m
45 Plesivec - 509 m
46 Úpohlavy
47 Hradiště u Hlinné - 545 m
48 Lobositz (Lovosice)
49 Radobýl - 399 m
50 Dlouha hora - 748 m
51 Kalich - 535 m
52 Sedlo (Geltschberg) - 726
53 Ronov - 552 m
54 Vlhost - 613 m
55 Jested - 1.012 m
56 Velky Bezdez - 604 m (46km)
57 Slatina
58 Rip (Georgsberg) - 455 m
59 Libochovice
60 Prag TV Tower

Details

Location: Hazmburk (418 m)      by: Sebastian Becher
Area: Czech Republic      Date: 20.04.2014
Die Hazmburk(Hasenburg) ist eine der größten Dominanten des nordböhmischen Landes. Als Basaltkegel mit zwei sehr hohen Türmenüberragt sie mit ihrer schlanken Gestalt die flache Landschaft um mehrere hundert Meter.. Allerdings ist sie anders als die meisten Berge in dieser Gegend kein beschaulicher undruhiger Ort.. Man muss schon unten um einen Parplatz "kämpfen"(zumindest zu Ostern) und oben am Turm brauchte es mehrere Versuche mit Warten und Standortwechsel um ein vernünftiges Endergebnis hinzukriegen..

Aber das ganze ist es wegen der fulminanten Aussicht schon wert! Im Norden zeigen sich die Kämme des Erzgebirges. Die Eger umfließt sie südlich und dort reicht der Blick sogar bis Prag. Im OSten sieht man bei kristallklarer Sicht nicht nur den Jeschken, sondern sogar das Riesengebirge.. Und das Beste ist ja eh in direkter Nachbarschaft! Das wunderbare böhmische Mittelgebirge mit all seinen Kegeln!

Pano bestehend aus: 40HF Aufnahmen mit Canon EOS 6D und Canon EF 70-200L @70mm, ISO100, f8, 1/640sek, PTGui

Comments

Wunderbar! Ein Panorama im besten Wortsinn und mit dem Beschriften bist du ganz schön flott. Den ersten Teil finde ich spannender als den zweiten, aber der Sonnenstand ließ wohl keinen ausgewogeneren Schnitt zu.
2014/09/19 15:09 , Jörg Braukmann
Fein im Griff! 
Dein Auge und Deine Kamera lieber Seb!
Mitte Oktober bin ich auch kurz im Frankenwald.
Vermutlich wieder bei Regen und Donner!
Schönes Wochenende
Gruss Walter
2014/09/19 16:48 , Walter Schmidt
Schön, von diesem bekannten Standort auch mal die komplette Rundumsicht zu sehen. Für die nicht ganz optimale Sicht kannst Du ja nichts, etwas schade, daß die beiden höchsten Erzgebirgsgipfel fehlen. Da hatten Arne und Velten mehr Glück. LG Fried
2014/09/19 18:25 , Friedemann Dittrich
A remarkable view.
2014/09/19 20:45 , Giuseppe Marzulli
Auch wenn ich dort noch nie gewesen bin, dank deiner und der anderen schönen Bilder aus der Ecke kommt es mir schon richtig vertraut vor.
2014/09/20 10:35 , Jens Vischer
Ich pflichte Jens gerne bei, die außerordentlich fleißigen Panoramisti der Gegend haben uns diese herrliche Landschaft toll näher gebracht. Die Vulkankegel sind für mich wirklich exotisch, ich muss dort einmal hin ...
2014/09/20 12:52 , Christoph Seger
Wegen der Dominanz des Aussichtspunktes über der weiten Ebene des Eger-Grabens ein echter Premium-Aufnahmestandort. Ich finde Deine Bearbeitung wieder einmal äußerst gut gelungen.
Herzliche Grüße, Matthias.
2014/09/20 21:33 , Matthias Stoffels
Fantastic klarheit and work with the contrast. LG Jan.
2014/09/21 23:28 , Jan Lindgaard Rasmussen
Als wär man selber dagewesen.
Es grüßt Wolfgang
2014/10/03 00:37 , Wolfgang Bremer
Natürlich freue ich mich über diesen Blick auch ganz besonders und werde sicher auch noch mal auf dem Turm dazu stehen. Beim ersten Besuch war ich in solchen Sachen noch zu unerfahren und in diesem Jahr war die Wettersitustion mit nehendem Gewitter so, das für den Turm die Zeit fehlte.
Auf jeden Fall würde ich entsprechend meiner Neigungen dann aber mehr in den Telebereich gehen.
Sei herzlich gegrüßt von Velten
PS ich hoffe im Westerzgebirge war der September nicht ganz so Panoramweitsichtunfreundlich wie ich es hier empfunden habe und mit anhaltendem Ost- Südostwind wird es in den nächsten 2-3 Wochen mit Goldenem Herbst auch nur aus der Nähe was
2014/10/04 05:30 , Velten Feurich

Leave a comment


Sebastian Becher

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100