Felswelt am Gletscherrand   132203
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom in
 

Labels

1 Maurangsfjorden (Nebenast des Hardangerfjord)
2 Fonnanuten (1454m)
3 Breidablikkbrea
4 Folgefonna (ca. 1650m)
5 Fonnabu (1449m)
6 Brufossbrea
7 Bondhusbrea

Details

Location: Fonnanuten (1454 m)      by: Martin Kraus
Area: Norway      Date: 06.08.2014
Wolkig war es im August nicht nur in Mitteleuropa - an unserem (erstmaligen) Familienurlaubsziel war es allerdings bis auf den ersten Tag und ein paar Schauer meist trocken und angenehm warm. Darum zeige ich auch erst einmal keine weite Sicht, dafür aber eine eigenartige Landschaft, die uns sehr überrascht und eingenommen hat.

Von der üppigen Vegetation auf Meereshöhe geht es meist steil hinauf in die Bergwelt, die im Fjordland Norwegens im Stockwerk 1000-1600m höher anzufinden ist. Dort halten sich immer noch große Gletscher, wie hier der Folgefonna, der eine Hochebene bedeckt und an wenigen Stellen in spektakulären Eisbrüchen in die Täler vordringt. Die vom Gletscher nicht mehr bedeckten Flächen sind auch vom Eis geprägt - allerdings von dem aus der Eiszeit, das den Fels weiträumig abgeschliffen und geformt hat.

Die Wanderung hier beginnt im hübschen Bondhusdalen. Ein im 19. Jahrhundert von einem Hamburger Kaufmann geförderter Reitweg führt in vielen Serpentinen nach Gardshammar und weiter zur Hütte Breidablikk. (Leider hab ich die Schautafel zur Entstehungsgeschichte des Weges nicht abphotographiert und das im Internet jetzt nicht genau gefunden). Danach geht es mit Steinmännern markiert über Felsplatten und Stufen zum Gipfel. Die meisten Besteiger zieht es weiter zu den Hütten von Fonnabu (die sich hier im Bild nicht sehr markant abheben), wir stiegen aber am selben Tag wieder ab.

Exzellentes Kartenmaterial findet sich online in beliebig zoombaren Massstäben auf www.norgeskart.no.

Olympus OM-D E-M10
M.Zuiko 14-42 EZ @14mm (=28mm KB)
20 HF RAW, ISO 200, 1/400, f16
Lightroom 5.5, Autopano Pro 3.6.2, IrfanView
360 Grad Blickwinkel, freihand

Comments

Eine beeindruckende Fels- und Eislandschaft. Guter Bildaufbau mit der Einbeziehung des Gipfels. Auch der Wolkenhimmel gefällt mir sehr gut.
LG Fried
2014/09/06 08:59 , Friedemann Dittrich
Sauber! 
Gute Kameraeinstellung!
Gruss Walter
2014/09/06 09:10 , Walter Schmidt
Die Seite hier entpuppt sich immer mehr zum perfekten Reiseführer ;)

Sehr reizvolle Gegend, wart ihr auch mit dem Wohnmobil unterwegs oder mit dem Auto?
2014/09/06 13:01 , Jens Vischer
So. I have to admit that the weather on Psiloritis, although cloudy, was less cloudy than here.
2014/09/06 18:22 , Pedrotti Alberto
Sehr schön ! Auch technisch sehr gut gemacht. VG HJ
2014/09/06 18:30 , Hans-Jürgen Bayer
Die letzten Tage und Wochen hier auf panorama-photo.net waren sicherlich gekennzeichnet durch eine Reihe von äußerst ansprechenden und außergewöhnlichen Panorama-Aufnahmen. Dieses hier gehört sicherlich dazu!
Herzliche Grüße, Matthias.
2014/09/06 19:49 , Matthias Stoffels
Bei dem klaren Licht auf dem gut in Szene gesetzten Vordergrund mag bei mir trotz der fehlenden Fernsicht so recht keine Schlechtwetterstimmung aufkommen.
2014/09/07 13:08 , Jörg Braukmann
Hervorragende Charakterisierung der Landschaft! LG Wilfried
2014/09/08 10:39 , Wilfried Malz
Danke für die vielen Kommentare!
@Jens - nein, kein Wohnmobil. Wir sind mit dem Auto rauf und hatten für zwei Wochen an zwei verschiedenen Orten je ein sehr nettes Ferienhaus.
VG Martin
2014/09/08 20:27 , Martin Kraus
Sehr schön Martin und wieder etwas Neues kennengelernt ...

Liebe Grüsse
Gerhard.
2014/09/08 20:40 , Gerhard Eidenberger
Mystisch schön!
VG, Danko.
2014/09/09 18:58 , Danko Rihter
Gigantic dimension, compared to the Alps. Can't wait to see more...LG Jan.
2014/09/09 21:07 , Jan Lindgaard Rasmussen
Das hätte ich nicht erraten können ...
2014/09/15 17:46 , Christoph Seger

Leave a comment


Martin Kraus

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100