Glaciar Upsala   112209
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Brazo Upsala
2 Glaciar Bertachi
3 Glaciar Como
4 Glaciar Upsala

Details

Location: Peninsula Herminita, Los Glaciares Nationalpark (300 m)      by: Jens Vischer
Area: Argentina      Date: 28.01.2013
Wer noch einen weiteren Beweis für die globale Erwärmung, den Klimawandel und den damit einhergehenden Rückzug der Gletscher auf unserer Erde benötigt, der wird hier fündig.

Das Panorama zeigt den Blick auf die Stirn des Upsala Gletschers, aufgenommen vom gleichnamigen Aussichtspunkt auf der Halbinsel Herminita. Eigentlich nichts Besonderes, bis auf die Tatsache, dass es, um den Gletscher noch gut sehen zu können, heutzutage schon einer Brennweite von 200mm bedarf.

Ich weiß nicht, ob es damit zusammenhängt, aber die Wandertour zu diesem Aussichtspunkt, von der ich bereits mehrere Panoramen gezeigt habe, wird von der Agentur seit diesem Jahr nicht mehr angeboten.

Interessant ist übrigens auch der Vergleich zu dem Bild der NASA aus dem Jahr 2009: http://earthobservatory.nasa.gov/IOTD/view.php?id=41251


9 QF Aufnahmen á 200mm, F10, 1/500s, ISO100

Comments

Die Aussicht lohnt doch noch immer, will ich meinen. Muss vor einigen Jahrzehnten aber noch weit eindrucksvoller gewesen sein. VG Peter
2014/06/13 13:34 , Peter Brandt
Wahnsinnspano Jens!
2014/06/13 20:03 , Sebastian Becher
Starker Kontrast zwischen zerrissenem Eis und gefaltetem Gestein. Hast Du eigentlich wie Alberto auch 1000 Panos aus Patagonien mitgebracht? Dein Vorrat an erstklassigem Material scheint unerschöpflich. VG Martin
2014/06/13 20:34 , Martin Kraus
Wieder so ein starkes Gletscher-Panorama. Dein Fundus an Patagonien-Panos muss wie Martin es richtig beschreibt nahezu unerschöpflich sein.
Herzliche Grüße, Matthias.
2014/06/14 00:26 , Matthias Stoffels
Neben dem wiederum sehr interessanten Panorama ist mir sofort aufgefallen, dass patagonische Eindrücke die Sternlein schneller vom Himmel fallen lassen, als beim Einstellen der "unknown summits" wie Ipf, Rechen, Stuifen und Kappelberg ... ;-))

Die Panoramen dieser Landschaft werden uns auch die nächsten Monate weiter erfrischen!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2014/06/14 10:26 , Hans-Jörg Bäuerle
Just for fun, I was comparing your 28-01-2013 image against this 28-01-2014 one: www.panoramio.com/photo/108163576
With particular attention to the snow patterns on the left mountain...
2014/06/14 17:55 , Pedrotti Alberto
Besser als das Original 
Ein Panorama der S P I T Z E N K L A S S E!!!
2014/06/14 19:07 , Rainer Ulm
Meine Augen bleiben immer wieder am Blau des Gletscher-Eises hängen. LG Wilfried
2014/06/14 20:44 , Wilfried Malz
Alberto hat schon recht, mit dem was er sagt, diese Gegend ist für jede Speicherkarte eine echte Herausforderung. Das ein oder andere Bildchen hab ich von dem Trip schon noch im Archiv schlummern... ;)

Alberto, are you sure you were there in 2014 and not in 2013? Looks almost similar to me.
2014/06/15 11:13 , Jens Vischer
Yes, right this I was saying: If the snow patterns had validity as a fingerprint, it would be nearly impossible to prove that these photos come from different years!

HJBäu: you are right, these Ipf, Rechen, Stuifen und Kappelberg are truly unknown summits! I had quite a hard time googling their names.
But I appreciated the Kappelberg, also for its height which has such a nice Köchel-Verzeichnis appearance!
2014/06/15 11:26 , Pedrotti Alberto
Toll, dass da immer noch was kommt :-)
2014/06/19 10:26 , Christoph Seger

Leave a comment


Jens Vischer

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100