Lausitzer Berge vom Schlechteberg   92372
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hochstein - 542 m
2 Kuhberg - 434 m
3 Kleine Landeskrone - 377 m
4 Hohe Dubrau - 307 m
5 Monumentberg - 423 m
6 Hutberg - 423 m
7 Löbau
8 Ebersbach
9 Löbauer Berg - 448 m
10 Schafberg - 449 m
11 Kottmarsdorf
12 Hochstein - 393 m (30km)
13 Kämpferberge - 415 m
14 Rotstein - 455 m
15 Spitzberg
16 Landeskrone - 419 m (30km)
17 Friedersdorfer Berg - 398 m
18 Schwarzer Berg - 393 m
19 Kottmar - 583 m
20 Walddorf
21 Vyhlidka - 511 m (43km)
22 Großer Berg - 438 m
23 Dluzec - 867 m (59km)
24 Stog Izerski - 1.107 m (53km)
25 Tafelfichte - 1.124 m (50km)
26 Sonnenhübel - 469 m
27 Wielki Szyszak - 1.508 m (73km)
28 Lerchenberg - 467 m
29 Holubník - 1.071 m
30 Brdo - 875 m
31 Královka - 859 m
32 Spitzberg - 511 m
33 Cerná Studnice - 869 m (56km)
34 Císaruv kámen - 637 m
35 Cerná hora - 811 m
36 Jested - 1.012 m (41km)
37 Sedlecký Spícák - 544 m
38 Popovska Skalá - 565 m
39 Forstenberg - 457 m
40 Heideberg - 549 m
41 Töpfer - 560 m
42 Ameisenberg - 575 m
43 Brandhöhe - 596 m
44 Neugersdorf
45 Jonsberg - 653 m
46 Hochwald - 750 m
47 Buchberg - 652 m
48 Wasserturm Neugersdorf
49 Sonnenberg - 627 m
50 Lausche - 793 m
51 Weberberg - 710 m
52 Finkenkoppe - 792 m
53 Großer Buchenberg - 736 m
54 Tollenstejn
55 Kleis - 759 m (24km)
56 Tannenberg - 774 m
57 Großer Eibenberg - 692 m
58 Kleiner Eibenberg - 659 m
59 Großer Ahrenberg - 693 m
60 Plissenberg - 593 m
61 Kleiner Ahrenberg - 688 m
62 Kaltenberg - 733 m
63 Karlshöhe - 586 m
64 Kukla - 673 m
65 Tannbusch
66 Milesovka (Milleschauer) - 837 m (68km)
67 Rosenberg (Ruzovský vrch) - 619 m
68 Wolfsberg - 588 m
69 Hoher Schneeberg (Vysoky Sneznik) - 732 m (41km)
70 Nollendorfer Höhe - 701 m
71 Plissenberg - 593 m
72 Jiríkov
73 Pirsken - 610 m
74 Tanzplan - 597 m
75 Ruhebänke - 532 m
76 Botzen - 543 m
77 Gerstenberg - 502 m
78 Jitrovník - 510 m
79 Hoher Hahn
80 Hutberg - 502 m
81 Brandbusch - 443 m
82 Valtenberg - 586 m
83 Vogelberg - 462 m
84 Taubenberg - 457 m
85 Weifaer Höhe - 504 m
86 Hohberg - 423 m
87 Hänscheberg - 393 m
88 Großer Picho - 498 m
89 Kälbersteine - 487 m
90 Pickaer Berg - 485 m
91 Friedersdorf
92 Thromberg - 430 m
93 Bieleboh - 499 m
94 Döhlener Berg - 514 m
95 Czorneboh - 556 m
96 Ziegelberg - 467 m
97 Steinberg - 494 m

Details

Aufnahmestandort: Schlechteberg (485 m)      Fotografiert von: Sebastian Becher
Gebiet: Germany      Datum: 13.07.2013
Der Schlechteberg ist ein erloschener Vulkan im Lausitzer Bergland. Sein Gipfel ist mit schönen Buchenwäldern bestanden, doch dank eines sehr schönen Aussichtsturmes kommt man gut über die Kronen. Vom höchsten Punkt dieses Turmes bietet sich eine fantastische Aussicht auf den Hauptkamm des Lausitzer Gebirges, Oberlausitzer Berglandes, Isergebirge und bei guter Sicht selbst bis zum Riesengebirge, Elbsandsteingebirge (Hohen Schneeberg) und ins Lausitzer Tiefland. Zu erreichen ist das Gipfelareal mit etwas trostlos wirkender Bergbaude und interressantem Pflanzengarten am Besten von Ebersbach/Sachsen auf kurzem Steig. Auch eine Auffahrt ist möglich.

Eigentlich waren wir auf der Durchreise von einer Tour im Lausitzer Gebirge. Doch die Versuchung an diesem schönen Sommernachmittag noch einmal die Rundsicht von diesem guten Aussichtspunkt, in die relativ selten gezeigte und auch eher kompliziert erreichbare Gegend zu genießen, konnten wir nicht wiederstehen. Wie das Datum zeigt liegt das Bild schon länger auf Halde, doch es lag mir sehr viel an diesem Bild dass ich es mir immerwieder zu gemüte führte - leider waren die Ergebnisse meist nicht zufriedenstellend, bis ich jetzt mit etwas geändertem Workflow und Bearbeitung ein vorzeigbares Ergebnis erreichen konnte.. Ich hoffe es gefällt.. Leider musste ich beim Skalieren auf wahnsinnig niedrige 70% jpeg Qualität heruntergehen was doch einige Abstriche mit sich zog..

Panorama bestehend aus: 50HF Aufnahmen mit Canon EOS 6D und EF 70-200L@70mm, ISO100, f5.6, 1/1250sek, PTGui, 70% jpeg comp.

Kommentare

Ungewohnt sommerlich, obwohl die Landschaft derzeit wegen der Trockenheit auch nicht viel grüner aussieht. LG Wilfried
08.04.2014 19:44 , Wilfried Malz
Gute Panoramen aus der Heimat werde ich - so ich ihrer gewahr werde - immer voll bepunkten, aber eines möchte ich hier anmerken: Wenn es auf pp-net schon ein Pano vom gleichen Standort gab, sollte man meinem Empfinden nach im Text darauf freundlicherweise eingehen.

Mein Vergleich ist dieser: Bei Fried war ich vom Standpunkt noch überraschter (weil ich ihn nicht kenne) und finde sein Pano etwas "gewaltiger". Bei Seb - also hier - gefällt mir die Einbettung der Ortschaften besser. Dadurch wird die Landschaft etwas alltäglicher, und das entspricht auch durchaus ihrem Charakter.
09.04.2014 02:05 , Arne Rönsch
Danke Arne für den Hinweis! Ich hab allerdings gar nicht darauf geachtet und auch nicht mitgekriegt dass es bereits ein Pano von hier gibt, auch weil ich ehrlich gesagt in keinster Weise damit gerechnet habe.. LG Seb
09.04.2014 05:16 , Sebastian Becher
Na mal nicht so ungeduldig :-)
Ich habe meinen Vorkommentar lieber gelöscht, um nicht noch falsche Meinungen zu erzeugen.
LG Jörg
09.04.2014 20:33 , Jörg Nitz
Ich auch aus dem selben Grund! :-)
09.04.2014 20:51 , Sebastian Becher
Schöne Sommerversion, gefällt mir sehr gut. Ich glaube allerdings nicht, daß hier das Hohe Rad (Wielki Szyszak) erkennbar ist. Ich denke, es ist der direkt davor liegende Smedavska hora. LG Fried
10.04.2014 07:30 , Friedemann Dittrich
Einfach und klar!

LG & Dich Gott,

Christian
10.04.2014 10:52 , Christian Hönig
Sehr schöne Landschaftsstudie. Mit dem Gegenlicht kann ich leben :-)
Warum Du nur mit 70% abspeichern konntest, erschließt sich mir ehrlich gesagt nicht. Selbt meine allerlängsten und hellsten Panos konnten mit ca. 85% abgespeichert werden.
LG Jörg
11.04.2014 12:45 , Jörg Nitz
Das Bild ist diametral zu dem, was der Name des Berges erwarten ließe.
12.04.2014 23:34 , Jörg Braukmann

Kommentar schreiben


Sebastian Becher

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100