morning rises, darkness leaves the city   91678
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: San Diego (5 m)      by: Christoph Seger
Area: United States      Date: 2014-03-05
One of the problems if an European travels to the American continent is of couse the jet lag. However, if early moring photography is one of your hobbies you can turn this to an advantage.

This picture series is taken abour 30 minutes before sunrise (which was of course gorgeouse) at 06:04 local time - no problem when you rise at 3 a.m.

It is a 60% crop of a 95 mm focal lenghts series, I had to cut most of the beautiful skyscraper mirror images due to problems with the little waves - some of the stitching errors are still visible; the exposure time of 1/4 sec (@ f/13, ISO100) was obviously more the less half a wavelenght ...

For the names of buildings see # 14952

Comments

pp-Doppelpack gelungener Stadtansichten - unabhängig voneinander: Verona und San Diego. Toll die Spiegelungen im Wasser.

Beste Grüße,
JE
2014/03/24 08:38 , Jörg Engelhardt
Sehr gut gelungen, dieses Panorama.

Liebe Grüsse
Gerhard.
2014/03/25 15:44 , Gerhard Eidenberger
Habs wieder angeschaut. 
Raffinierte Feinheiten entdecke ich da. U.a. die Seefahrzeuge je links und rechts!
Von der Lobesfrequenz her hat es Nachholbedarf! ;- ))
Gruss Walter
2014/03/25 17:24 , Walter Schmidt
Tolles Bild. Es lebe der Jetlag. Solche Wellen sind für Panoramisierer natürlich besonders gemein. VG Martin
2014/03/25 19:17 , Martin Kraus
Kurzes Zwischen-Resümee 
Ich habe eine nette Zuschrift erhalten, dass der Himmerl teilweise zu rauschig sein soll. Ich habe mir das im Detail angesehen, tatsächlich hat der Himmel bei der Bearbeitung - speziell beim Bearbeiten in PS (vermutlich beim Speichern) gelitten. Ich habe einen alternativen Zugang gesucht, bekomme aber dieses gewisse "Leuchten" der Häuser nicht so hin. Daher müßt ihr derweil mit diesem Machwerk weiterhin vorlieb nehmen.

Ich erbitte weitere Kommentare zu Himmel, Wellen etc. ....

LG Christoph
2014/03/25 23:09 , Christoph Seger
Ich kann kein (nennenswertes) Rauschen im Himmel feststellen. Bei ISO 100 ist das auch nicht zu erwarten. Auch die Wellen finde ich gut gelungen. Allerdings finde ich die ''schwarzen'' Hochhäuser etwas sehr konturlos, was aber möglicherweise als Kontrast vor dem Himmel von Dir sogar so gewollt ist. Manchmal habe ich eben sehr spezielle Ansichten :)
LG Jörg
2014/03/25 23:26 , Jörg Nitz
Hallo Christoph,
...gemeint ist wohl das Rauschen über dem Park Place-Hochhaus. Ich finde, es ist erträglich.
Falls Du das dennoch eliminieren möchtest, müsstest Du eventuell noch einmal in die RAW-Bearbeitung einsteigen und versuchen eine Impuls-Rauschunterdrückung anzuwenden. Das ist allerdings ein recht zeitaufwendiges Unterfangen.
Nach dem Stitchen könnte der Selektive Gaußche Weichzeichner möglicherweise noch ein Mittel der Wahl sein. Ich befürchte nur, dass darunter die Details der Skyline von San Diego leiden könnten.
Wie auch immer, Du hast die Morgenstimmung wunderbar eingefangen.

Herzliche Grüße, Matthias.
2014/03/25 23:36 , Matthias Stoffels
Da hast Du aber einen ganz fantastisch stimmungsvollen Moment "über den Teich" mit nach Hause gebracht!

Schon in der Vorschau hat mich der erste Eindruck des "vertikalen Drittelaufbaus" Wasser-Morgenrot-dunkle Wolken begeistert! Die im Dunkeln gehaltene Skyline rundet das Gesamtmotiv hervorragend ab - lG Hans-Jörg
2014/03/27 13:08 , Hans-Jörg Bäuerle
Sehr schönes Panorama aber etwas Schade um die abgeschnittenen Spiegelungen im Wasser..

LG Seb
2014/04/01 17:15 , Sebastian Becher

Leave a comment


Christoph Seger

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100