Am Plöckenstein   132050
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Hochstein 1.333m
2 Plechy 1.379m

Details

Location: Plöckenstein, Böhmerwald (1374 m)      by: Hans-Jürgen Bayer
Area: Austria      Date: 1 Mär 2014
Wer ihn noch nicht kannte den Plöckenstein, so sieht er nun von der österreichischen Seite aus. Ein Felsriegel aus Urgestein, wie sehr oft im Böhmerwald zu sehen. Auf vielen Bildern im Netz erkennt man den Gipfelbereich noch bewaldet. Wie man sieht hat der Borkenkäfer (zuerst wohl auch Kyrill) ganze Arbeit geleistet. Auf oberösterreichischer Seite hat man die Baumstümpfe allesamt gefällt, hingegen auf tschechischer Seite im Nationalpark und Biosphärenreservat Šumava wurden dagegen keine Massnahmen unternommen. Könnte mir vorstellen, dass das durchaus kontrovers diskutiert wurde.

Die Bilder zu diesem Pano wurden gut eine halbe Stunde später als die von Jörgs Plechy-Pano aufgenommen. Ich war in der Zwischenzeit noch weiter östlich um einen Blick auf den Moldaustausee zu werfen.

40mm HF, f/14, 1/125s-1/400s 14:40

Comments

In Österreich scheint die Luft klarer zu sein als in Tschechien, erstaunlich, was so ein paar Meter da ausmachen :-)

Nebenbei: In einigen Veröffentlichungen liest man, die Waldschäden seien durch den Sturm "Kyrill" geschuldet. Ich verstehe dann aber nicht, warum die ganzen Stämme noch stehen. Die fehlenden Baumrinden deuten auch m.E.n. auf den Borkenkäfer. Und "Waldsterben" gibt es ja nicht mehr, heute ist ja das CO2 "böse"....

lG,
Jörg E.
2014/03/03 07:52 , Jörg Engelhardt
Sehr schöne Bilder, die das große Gipfelplateau zeigen, gefallen mir sehr gut. Ich hoffe aber trotzdem, dass ihr auch solches mit Fernsicht auf Lager habt, wie z. B. bei 8592 und 9008 von W.M. gezeigt... ??

VG G.
2014/03/03 16:53 , Gerhard Eidenberger
Gerhard, man müsste jetzt den Begriff "Fernsicht" genauer spezifizieren. An die Sicht von 8592 und 9008 war aber nicht zu denken, dafür war der Dunst schon frühlingshaft. Um 12:00 konnte man die Berge noch einigermaßen sehen, später verschwanden sie zusehends. Ein Telepano hätte ich schon, aber man wäre einfach enttäuscht. VG HJ
2014/03/03 18:23 , Hans-Jürgen Bayer
Mit Fernsicht meinte ich mindestens Alpenblick, aber mit dem ist es zurzeit leider vorbei. Jetzt kommt der Frühlingsdunst und da habt ihr mit viel Vordergrund das Richtige gemacht.

VG Gerhard.
2014/03/03 19:01 , Gerhard Eidenberger
bei meinem ersten Besuch dort hat mich das stark an den Mt. Saint Helens erinnert - schön hast du den höchsten Punkt für uns Mühlviertler ins Zentrum gerückt :-)
2014/03/03 20:47 , Michael Strasser
Michael, zusammen mit dem Dreiländereck hat es hier in der Gegend offensichtlich 6 Extrempunkte.
Der nördlichste Punkt Oberösterreichs (auf den Hügel hoch und an der Biegung des Pfades runter zum Dreiländereck), den wohl unbewaldetsten Hügel in ganz OÖ, dann der höchste Punkt im Tschechischen Böhmerwald, der höchste Punkt im Mühlviertel, am Dreiländereck den östlichsten Punkt der BRD (...) und den östlichsten Punkt Bayerns ...
2014/03/03 22:44 , Hans-Jürgen Bayer
Very interesting.
2014/03/04 22:45 , Giuseppe Marzulli
...ein schönes Pendant zu Jörgs Version vom Plöckenstein.
Herzliche Grüße, Matthias.
2014/03/06 23:59 , Matthias Stoffels
Vom Schnitt her absolut überzeugend!
2014/03/07 06:48 , Sebastian Becher
Wo ist denn der Photograph, der auf den Felsen stand, geblieben? Zu dem wollte ich doch noch etwas sagen, ebenso zu dem Steinernen Meer.
2014/03/08 18:42 , Heinz Höra
Ja genau - Protest, ein Bild ist entschwunden !!
2014/03/08 20:03 , Christoph Seger
Das Bild habe ich wieder gelöscht - zugegeben es war ganz witzig, vielleicht war ich da zu voreilig. Bei 2 Bilder Upload-Limit muß man halt Kompromisse schließen.
2014/03/08 21:59 , Hans-Jürgen Bayer
... auch dieser Bildaufbau und Fernblick ist attraktiv - finde die Unterschiedlichkeit der Panoramen und individuelle Standortwahl Eurer Fotoausflüge immer spannend!

LG Hans-Jörg
2014/03/15 22:04 , Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Hans-Jürgen Bayer

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100