Sonnenaufgang auf dem Großen Spitzberg   112334
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Mein Lieblings Bergahorn
2 Hirtstein - 889 m
3 Preßnitztalsperre
4 Jeleni hora - 984 m
5 Medvedí skála - 924 m
6 Lysa hora - 874 m
7 Mednik - 910 m
8 Meluzina(Wirbelstein) - 1.094 m
9 Kleiner Spitzberg - 924 m
10 Macecha - 1.113 m
11 Klinovec (Keilberg) - 1.244 m
12 Vlci kopec - 973 m
13 Kameni vrch - 963 m
14 Kleiner Fichtelberg - 1.205 m
15 Fichtelberg - 1.214 m
16 Taufichtig - 1.001 m
17 Schatten Velky Spicak
18 PSW Markersbach
19 Spiegelwald - 728 m
20 Scheibenberg - 807 m
21 Bärenstein - 897 m
22 Pöhlberg - 831 m
23 Jöhstadt

Details

Aufnahmestandort: Velky Spicak (Großer Spitzberg) (965 m)      Fotografiert von: Sebastian Becher
Gebiet: Czech Republic      Datum: 03.10.2013
Lange schon geplant, nun endlich einmal umgesetzt.. Sonnenaufgang auf meinem Lieblingsplätzerl im oberen Erzgebirge. Start 3:30Uhr im Flachland bei uns in Zwickau. Anschließend 2Stunden Fahrt dank unzähliger Umleitungen.. Anschließend noch 15min Sprint vom Startpunkt hinauf zum Spitzberg.. Eine Minute nach Sonnenaufgang schnell das Stativ in den Boden gerammt und diese erste Serie geschossen.. Toll dachte ich - Glück gehabt! Im Nachhinein fiel mir aber auf dass ich die EInstellungen auf Jpeg verstellt hatte.. Nein!!! Da kommt selbst die 6D bei solch krassen Kontrasten an ihre Grenzen.. Entsprechend wenig konnte ich nachbearbeiten.. Ich hoffe es gefällt euch trotzdem.

Schön war die Stimmung an diesem Morgen.. Klare Blicke in Richtung Norden und ins Flachland. In Richtung Süden zum Böhmischen Becken hin lag dagegen eine dicke Hochnebeldecke. Diese in Verbindung mit dem straffen Böhmischen Wind sorgte immerwieder für Nebelfetzen die über die endlosen Wälder peitschten.. Mit den leicht "angefrosteten" Gräsern und Basaltfelsen ergeb sich eine wunderbare Stimmung.

Das Kreuz steht übrigens schief. Trotzdem ist es bei diesem Panorama wieder so eine Sache mit dem Horizont. Wie bereits andernorts in dieser Woche erörtert, ergeben sich auch hier nur wenige markante Geländepunkte für einen perfekten Horizontaufbau. Die Dimensionen stimmen zwischen Jeleni hora, Fichtelberg und evtl Bärenstein. Es ist aber gut möglich dass es rechts vom Fichtelberg in Richtung Bärenstein nocht etwas weiter hinunter geht. Ich habe mich bei diesem Bild zu einem Kompromiss zu den beiden anderen 360ern vom selben Ort entschieden.

Pano bestehend aus: 14HF Aufnahmen mit Canon EOS 6D und Canon EF 17-40L @17mm 90°x360°(Ausschnitt), ISO 320, f8, 1/100sek, Stativ, PTGui, zylindrisch

Kommentare

Klasse Panorama, man spürt die Kälte und den herannahenden Winter förmlich ...

Das Gipfelkreuz (im Mittelgebirge!!!) mit der sehr schön in Position gebrachten anmutigen Betrachterin der Szenerie ist ein zusätzliches Highlight - super Eindruck von dort oben, Seb! LG Hans-Jörg
20.11.2013 12:13 , Hans-Jörg Bäuerle
Bleibt nur zu Hoffen, dass dir deine Begleitung hier nicht die kalte Schulter zeigt ;)

Im Ernst: ein tolles Bild mit herrlicher Frühmorgenstimmung, auch von der Bearbeitung her meiner Meinung nach gut gelungen (auch wenn es keine RAWs waren).
20.11.2013 13:35 , Jens Vischer
Es wirkt schon etwas anders entwickelt als Deine anderen Werke, aber schlechter auf keinen Fall! Sieh es mal als kleine künstlerische Abweichung vom Rest. Ich find's super genial!
20.11.2013 17:15 , Felix Gadomski
Kein RAW? So mancher hier muss immer ohne klarkommen. Abgesehen von der informativen Beschriftung machen das Licht und der Schnitt hier für mich den Reiz aus. Die beschriebene Hektik bei den Aufnahmen mag ich mir lieber nicht vorstellen. Solche Momente erlebe ich doch lieber in Ruhe. Superschön anzuschauen ist dieses Bild auch im Vergleich mit deinen anderen Panoramen vom selben Ort. Ich denke, dies war nicht das letzte.
20.11.2013 22:12 , Jörg Braukmann
herrlich, die zarten Farben im Vordergrund. 1A - auch ohne RAW. LG, Michi
20.11.2013 22:19 , Michael Strasser
Poetic.
20.11.2013 23:02 , Giuseppe Marzulli
Ein schöner Moment. Der Horizont ist hier viel besser als bei Deinen zwei älteren Rundumpanos.
LG Fried
21.11.2013 06:36 , Friedemann Dittrich
Traumhaft. Die Anstrengungen des frühen Aufstehens haben sich wirklich gelohnt! Insbesondere der Rauhreif auf den Gräsern und die besondere Lichtstimmung sprechen mich sehr an.
Herzliche Grüße, Matthias.
21.11.2013 22:19 , Matthias Stoffels
Bei solchen Mugeln besteht ein großer Reiz der Rundumsicht für mich in dieser schönen Wellenlinie, die durchs ganze Bild zieht.
Und natürlich die sanften Farbabstufungen im Morgenlicht.

Servus
Dietrich
22.11.2013 13:19 , Dietrich Kunze
Hättest Du doch ein Wort gesagt, dann hätte ich Dich gerne 2.30 Uhr geweckt... 
...denn die Hetzte ist ja nicht gut. Trotzdem ein geniales Bild. Wieso hast Du nicht immer RAW eingestellt ? Ansonsten habe ich gerade gelesen das durch mich möglicherweise mit "komplizierter Fragerei" mal eine Belästigung auf Dich zu kommt, wenn ich es im Buch von Stefan Gross zur 6 D nicht finde...
Damit ist klar das ich mir auch was gegönnt habe. Natürlich warte ich auch jeden Morgen um zu Naklerov zu fahren, wenn es sich lohnt. Inzwischen sind wir ja schon täglich im Morgengrauen bei den Tieren und wenn ich den Schneeberg gut sehe (19km) kann ich es locker schaffen bis Klärchen kommt...Da habe ich es viel besser als Du von Zwickau aus .
Herzliche Grüße von Velten
27.11.2013 09:49 , Velten Feurich
Besonders gefällt mir das Gras im Vordergrund mit dem beleuchteten Reif. Alles andere ist schon gesagt. VG Martin
30.11.2013 13:42 , Martin Kraus

Kommentar schreiben


Sebastian Becher

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100