Buntes Neckarland   122097
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Ringelsberg 78 km
2 Orensberg 581 m, 80 km
3 PFÄLZERWALD
4 Teufelsberg 598 m, 79 km
5 Roßberg 637 m, 80 km
6 Kreuzberg 295 m
7 Kalmit 673 m, 77 km
8 Eichelberg 325 m
9 Schwaigern
10 Burgruine Steinsberg 333 m [PANO-Nr. 13528]
11 Königstuhl 568 m, 41 km
12 Massenbach
13 Auerhahnenkopf 489 m, 40 km
14 Weißer Stein 548 m, 46 km
15 Pfarrwaldkopf 538 m, 44 km
16 Röschberg 534 m, 47 km
17 Stiefelhöhe 584 m, 49 km
18 O D E N W A L D
19 Hohe Warte 549 m, 42 km
20 Schluchtern (Leingarten)
21 Katzenbuckel 626 m, 38 km [PANO-Nr. 6962]
22 Kirchhausen
23 Großgartach (Leingarten)
24 Kraftwerk Heilbronn (Steinkohle)
25 Scheuerberg 310 m
26 Wartberg 309 m
27 Böckingen
28 L Ö W E N S T E I N E R B E R G E
29 H E I L B R O N N
30 Katharinenkirche
31 Stangenberg 559 m
32 Klingenberg
33 Stocksberg 539 m
34 Burg Stettenfels
35 Schloss Wildeck
36 Flein
37 Fohlenberg
38 Burg Hohenbeilstein
39 Talheim
40 Schloss Lichtenberg
41 Wunnenstein 394 m
42 Wartberg 391 m
43 Wasserberg 751 m, 70 km
44 Fuchseck 762 m, 69 km
45 Buocher Höhe 40 km
46 Bossler 794 m, 68 km
47 Bürg 806 m, 68 km
48 SCHWÄBISCHE ALB
49 AKW Neckarwestheim
50 Schafbuckel 801 m, 69 km
51 Auchtert 814 m, 68 km
52 Nordheim
53 Brucker Hölzle 830 m, 69 km
54 Asch 822 m, 70 km
55 Burg Teck, 66 km [PANO-Nr. 12475]
56 Kernen 41 km
57 Hohenneuffen 743 m, 67 km
58 Galgenberg 827 m, 71 km
59 Grasberg 778 m, 72 km
60 Fernsehturm Stuttgart [PANO-Nr. 6501]
61 Birkenkopf
62 Bolberg 881 m, 81 km
63 Nordhausen
64 Rotenberg 420 m
65 Michaelsberg 394 m
66 Baiselsberg 477 m
67 Fernmeldeturm Güglingen
68 Steinehaug 472 m

Details

Location: Heuchelberger Warte (über Leingarten) (Baden-Württemberg) [Stromberg-Heuchelberg] (315 m)      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 03.11.2013
Die Fernsichttage im Oktober waren wohl vor allem in und vor den Alpen kaum zu zählen. Im Mittelgebirgsraum gab es gestern nun endlich auch wieder eine phantastische Fernsicht, die man allerdings zwischen den Regenschauern abpassen musste.

Für Anfang November waren die Äcker ungewöhnlich grün und der schwäbische Trollinger und Merlot bzw. dessen Reben zeigten noch wunderbare rote und gelbe Blattfarben. In der Weitwinkelversion werden die Farben mit den noch zahlreicheren Weinreben im Vordergrund noch intensiver und bunter. Zunächst möchte ich aber aufgrund der vielen Details die leichte Televariante zeigen.

43 QF-Aufnahmen, 120 mm KB, übrigens: Pano außer Schattenzeichnung und Schärfe unbearbeitet, keine Farbsättigung bzw. -änderung, Weißabgleich Sonne 5200 k.

Comments

Eine wunderbare Landschaftsstudie. Hier interessiert mich die Fernsicht nicht wirklich, die Gegend wirkt und entzückt.
Herzlichst Christoph
2013/11/04 20:44 , Christoph Seger
Saustarkes Licht und ein toller Überblick über die Gegend. Das AKW Neckarwestheim lugt ja auch noch hinter dem Horizont vor...

lG,
Jörg E.
2013/11/04 21:35 , Jörg Engelhardt
erstaunlich sattes Grün und eine abwechslungsreiche Landschaft! LG, Michi
2013/11/04 21:57 , Michael Strasser
Habe nur die Landschaft auf mich wirken lassen.
Auf die Idee, den Horizontverlauf zu prüfen, würde ich hier nicht kommen. Ist außerdem viel zu aufwendig.
2013/11/04 23:10 , Heinz Höra
Heinz, am Horizont habe ich gestern ganz schön lange gebastelt. Bei Hugin kann man zum Glück jede Kontrollpunktveränderung in der Vorschau beobachten. Jetzt würde der Horizont bestimmt auch Deiner Prüfung standhalten.
2013/11/04 23:18 , Jörg Nitz
Da hast du nicht zu viel versprochen, tolle Farben und weite Sicht, und alles in gewohnter Qualität.
2013/11/05 08:37 , Jens Vischer
Gut gemachtes, informatives Pano aus einer mir fremden Landschaft.
2013/11/05 11:18 , Arne Rönsch
Ein sehr interessanter Standort auf dem Heuchelberg, auch der Schnitt mit dem Stromberg zum Abschluss gefällt mir sehr gut. Bei den Farben allerdings sticht mir das Grün ein bisschen ins Auge, wie ich überhaupt etwas weniger Farbsättigung vorziehen würde. LG Wilfried
2013/11/05 11:28 , Wilfried Malz
Sehr abwechslungsreiches Pano, auch bezüglich der Wetterlage. Ohne Deinen Hinweis im Text hätte ich auch vermutet, daß die Sättigung erhöht wurde. LG Fried
2013/11/05 12:54 , Friedemann Dittrich
Like Christoph I would also emphasize the harmonic relation between the near and the far. This is not the first of your panos to show that, but sometimes one needs to remember to appreciate that. LG Jan.
2013/11/06 21:45 , Jan Lindgaard Rasmussen
Rastlos wie Du bist und quer durch die deutschen Mittelgebirgslandschaften "rast", strahlt dieses Panorama eine fantastische Ruhe in "nah und fern" aus - die herrlich farbenprächtige Jahreszeit trägt das ihre dazu bei! LG Hans-Jörg

... hat man auf p-p mal eine Woche keine Zeit, wird bei dem derzeit veröffentlichten qualitativ hochwertigen Material das Anschauen und Betrachten fast zur "Qual", möchte man doch am liebsten fast zu jedem Panorama seinen Eindruck in Worte fassen ... aber hier komme ich ob des Detailreichtums und Deiner wunderbaren Präsentation nicht um einen lobenden Kommentar herum :-)
2013/11/07 23:51 , Hans-Jörg Bäuerle
Interessante Odenwaldperspektive und auch darüber hinaus gewohnt gelungen. Zu einem schönen Landschaftspanorama gehören die Alpen eben nicht zwingend dazu. Ob statt des Kohlekraftwerks Windräder fotogener wären, habe ich für mich noch nicht entschieden.
2013/11/09 22:35 , Jörg Braukmann

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100