Noch ein Blick ins bayerische Meer   71634
previous panorama
next panorama
 
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Fernes Ufer könnte Seebruck sein
2 Fraueninsel
3 Krautinsel
4 Winzige Insel I
5 Winzige Insel II
6 Hochfelln
7 Hochgern
8 Herreninsel

Details

Location: Anlegestelle Herreninsel, Chiemsee      by: Hans-Jürgen Bayer
Area: Germany      Date: Frühjahr 2013
Habe mir noch ein Pano auf die Reise mitgenommen welches ich dem vorher gezeigten noch nachschieben wollte. Natürlich nicht gerade "ex tempore", aber was soll's.
Qualität sicher auch nicht mehr so gut (wieder zu blau denke ich) jedoch lohnt sich der Blick dennoch, da noch nicht gezeigt. Standort kann ich nicht mehr bestimmen -> vermutlich an der Anlegestelle oder sogar noch vom Schiff aus.

Aufgenommen mit einer Nikon Gerade-Noch-Taschenkamera, leichtes Tele vermutlich und Autopano Pro.

Comments

Anders und für mich noch schöner als das vorherige Chiemsee-Bild
LG C
2013/10/17 06:03 , Christoph Seger
I find the colours fantastic. I have for a long time wondered how you and Christoph could make such steel-blue colours. Is it simple done by de-saturation, or is it some kind of colour adjustment in GIMP/PS? LG Jan.
2013/10/17 12:16 , Jan Lindgaard Rasmussen
Hervorragend!! Beeindruckend finde ich den wunderschönen Abschluss mit der Schilflandschaft - lG Hans-Jörg
2013/10/17 12:32 , Hans-Jörg Bäuerle
What beautiful!
2013/10/18 01:13 , Giuseppe Marzulli
Thanks for your appreciation.
Steel colors: The pano is developed now since some time and I don't have access to the originals (from here). But I remember that I wondered myself about the bluish appearance. Here's what I can say. Typically I play a bit with the color temperature to intensify the mood of a panorama. Since there's a lot of water around, blue is/was not the worst choice. A decent de-saturation seems to have happened as well. Mostly I do pre-processing of the individual pictures BEFORE I throw them into the stitcher. The final panorama only receives some afterwork with regards to cleaning and polishing. HJ
2013/10/18 04:13 , Hans-Jürgen Bayer
Ich darf ja weiter auch noch Spass mit den Panos von vor ein paar Wochen haben. Das hier gefällt mir besonders. Farbtemperatur und Sättigung passen hier gut zum Motiv - wenn Du rausfindest, bei welchem Arbeitsscheitt die Entsättigung kommt, würde mich das auch interessieren, da ich sie auch manchmal beobachte und dann gelegentlich bei gestitchten Pano noch mal nachbessere. VG Martin
2013/11/08 19:23 , Martin Kraus
@Martin - die Entsättigung erfolgte bereits während der Einzelbildverarbeitung. Der Grund liegt darin, dass ich mir dadurch die höchstmögliche Flexibilität erhalte. Das heißt auch, dass ich am Ergebnis bzgl. Ton-Mapping, Tiefen/Lichter, Farbgebung eigentlich nichts mehr ändere. Das kommt vor allem dem Himmel zugute der "sauber" und gleichmäßig bleibt.
Bei diesem Pano gelang mir das allergings nicht, was unschwer im linken Teil ersichtlich ist. Ich schaffe es einfach nicht mit Autopano Pro einen sauber "enblendeten" Himmel zu erzeugen. Dieselben Aufnahmen mit PTGUI lieferten ein optimales Ergebnis. Allerdings war die Seeoberfläche nach dem Stitchen mit PTGUI äußerst schlecht, so dass ich mich doch für Autopano Pro entschied. VG HJ
2013/11/08 20:48 , Hans-Jürgen Bayer

Leave a comment


Hans-Jürgen Bayer

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100