Dresden - sächsisches Finanzministerium   11907
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  vergrößern
 

Legende

1 Sächsische Staatskanzelei
2 Carolabrücke

Details

Aufnahmestandort: Brühlsche Terasse (112 m)      Fotografiert von: Thomas Herbst
Gebiet: Germany      Datum: 10.08.2013
Von den Brühlschen Rerassen am Elbufer sieht man am gegenüberliegenden Ufer das sächsische Finanzministerium.
Das Gebäude des Finanzministeriums wurde zwischen 1889 und 1896 im Stil der Neorenaissance am Neustädter Elbufer zwischen Carolabrücke und Augustusbrücke für das sächsische Finanzministerium erbaut. Vorher war das sächsische Finanzministerium im Fürstenbergschen Haus untergebracht. Das nach Entwürfen von Otto Wanckel und Ottomar Reichelt errichtete Gebäude umfasst mehrere Innenhöfe. Die Elbfront trägt ein aus Majolikaplatten bestehendes Giebelbild des Malers Anton Dietrich, das Saxonia umgeben von den allegorisch dargestellten Künsten sowie den Einnahmen des Staates zeigt. Seit 1990 ist es Sitz des Finanzministeriums des Freistaats Sachsen. (Quelle: Wikipedia).
Der Anlaß für die Bühnenaufbauten vor dem Ministerium war ein Konzert von Roland Kasier am Vorabend dieses Tages.
Fotografiert mit Cyber-Shot DSC-HX5V, 9 Querformataufnahmen, gestitcht mit PTGui 8.2.

Kommentare

Thomas, bitte nicht übelnehmen, aber: Es ist nahezu faszinierend, hier zu überlegen, was du bei der Erstellung des Panos gemacht hast, um ein symmetrisches Gebäude wie das Finanzministerium so zu gestalten.dass die Vertikalen korrekt sind, aber gleichzeitig der linke Teil viel aufgeblähter als der rechte ist. Eine Frage der Projektion?
Nicht leichter wird das Rätselraten für mich, wenn ich, ohne einen Stitching-Fehler zu sehen, den zu schrägen Verlauf von Elberadweg und Bühne sehe.

(Diese Bühne ist nicht nur für Kaiser gebaut, sondern für die "Filmnächte am Elbufer", die über mehrere Wochen gehen und den abendlichen Besuchern entweder Kino oder Konzert bieten.)
16.08.2013 00:53 , Arne Rönsch

Kommentar schreiben


Thomas Herbst

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100