Bayerwaldblick, wo einst die WAA geplant war   32012
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Eibenstein 708m
2 Schwarzwihrberg 706m
3 Altenschwand
4 Buch
5 Schwarzkoppe (Cerchov) 1039m
6 Thanner Berg 637m
7 Windmais
8 Schafberg 659m
9 Gibacht 938m
10 Reißeck 901m
11 Jagenried
12 Vord. Hiener 780m
13 Hohe Kugel 691m
14 Haselberg 545m
15 Burgstall 976m
16 Hoher Bogen
17 Schwarzriegel 1079m
18 Gr. Osser 1293m 65km
19 Kl. Osser 1266m
20 Lohberger Riegel 1229m
21 Zwercheck 1333m 70km
22 Haidstein 750m
23 Neuenschwand
24 Schwärzenberg 556m
25 Kaitersberg (Gr. Riedelstein) 1133m
26 Schwarzeck 1238m 63km
27 Gr. Arber 1455m 68km
28 Kl. Arber 1384m
29 Gr. Roßberg 667m
30 Mittagsplatz 1340m
31 Hochzellberg 1206m
32 Traubenberg 519m
33 Weigelsberg 898m
34 Gr. Rachel 1453m 90km
35 Kronberg 982m
36 Ochsenberg 668m
37 Fahrberg 675m
38 Köpfelsberg 684m
39 Zeller Höhe 850m
40 Bernhardnagel 894m
41 Käsplatte 979m
42 Pröller 1048m 52km
43 Predigtstuhl 1024m

Details

Location: Mappenberg bei Wackersdorf (460 m)      by: Wilfried Malz
Area: Germany      Date: 16. 5. 2013
In den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts war in dieser Gegend einiges los: denn hier in der Nähe sollte die deutsche Wiederaufarbeitungsanlage für atomare Abfälle entstehen. Bekanntlich musste das Projekt nicht zuletzt wegen des Widerstands der Bevölkerung fallen gelassen werden. Und heute, zu Zeiten des Atomausstiegs, mutet dieser Plan ohnehin obsolet an.

Man befindet sich hier im Bereich der sogenannten Bodenwöhrer Senke, der großen Beckenlandschaft in der mittleren Oberpfalz. Dabei ergibt sich schon von bescheidenen Hügeln Fernsicht auf den Bayerischen Wald - wenn sie waldfrei sind. An diesem Tag war ich auf der Rückfahrt von einem kurzen Bayerwaldaufenthalt. Nachdem es erst sehr sonnig war, hatte zum Zeitpunkt dieser Aufnahmen leichter Regen eingesetzt. Trotzdem waren die Höhen im Osten noch einigermaßen gut erkennbar.

11 Freihand-QF-Aufnahmen, Brennweite 180mm KB, 1/500sec, f4,5.

Comments

Das waren schon Visionäre damals ... ach ja, wer wollte das Projekt doch gleich wieder mit allen Mitteln "durchsetzen" ? :-)
2013/06/29 13:31 , Hans-Jürgen Bayer
Fernsichten von relativ niedrigen Standorten sind sehr reizvoll. Mit Deiner guten Ortskenntnis bist Du da im Vorteil, als Fremder sucht man eher die höheren Berge auf. LG Fried
2013/06/29 13:44 , Friedemann Dittrich
Zuerst dachte ich: Da hatte er aber nur sehr mäßige Sicht und bescheidenes Panoramawetter. Mit der informativen Beschriftung hast du aber wieder einiges herausgerissen und es gibt auf den zweiten und die folgenden Blicke viel zu sehen. Bei deinem aktuellen Panorama vom Büttelberg kann ich das noch nicht sagen.
2013/07/02 12:37 , Jörg Braukmann

Leave a comment


Wilfried Malz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100