Eine Runde über der Seestadt   205002
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Design-Labor
2 WSA Tonnen- und Bauhof
3 Geeste
4 Tonnenleger
5 Handelshafen
6 Autofähre nach Blexen
7 AWI Neubau
8 Oberfeuer Geestemünde
9 Fischereihafen
10 Doppelschleuse
11 Unterfeuer Geestemünde
12 AKW Unterweser
13 Ehem. Zufahrt zum Alten Hafen
14 Weser
15 Geestemündung
16 Lotsenstation
17 Blexen
18 Café SeaSide
19 Kronos-Titan-Werk
20 Strandbad
21 Baustelle zur Deicherhöhung
22 Wilhelmshaven
23 Dt. Schifffahrtsmuseum (Erweiterungsbau)
24 Langlütjen I
25 Langlütjen II
26 Seebäderkaje
27 Dt. Schifffahrtsmuseum (Scharoun-Bau)
28 Nordsee
29 Semaphor
30 Hans-Scharoun-Platz
31 Unterfeuer BHV (Minarett)
32 Zoo am Meer
33 Sail-City-Hotel
34 Mediterraneo
35 Klimahaus 8° Ost
36 Stromkaje (Containerterminals)
37 Neuer Hafen
38 Überseehäfen
39 Dt. Auswandererhaus
40 U-Boot
41 Alter Hafen (Museumshafen)
42 Columbus-Center
43 Bgm.-Smidt-Ged.-Kirche
44 Alfred-Wegener-Institut (AWI)
45 Stadttheater
46 Columbusstrasse
47 Theodor-Heuss-Platz
48 Kinocenter Havenhaus
49 Kunsthalle
50 Marine Ortungsschule
51 Hochschule
52 Alte Geestebrücke
53 Hochschule
54 MVA
55 Historisches Museum
56 Klappbrücke und Sperrwerk
57 ZKH Reinkenheide
58 WSA Tonnen- und Bauhof
59 Fernsehturm Schiffdorf
60 Geeste
61 G E E S T E M Ü N D E
62 Wasserturm Geestemünde
63 Design-Labor

Details

Location: Bremerhaven, Radarturm (65 m)      by: Arno Bruckardt
Area: Germany      Date: 28.04.2013 - 15:00
"A round trip over sea town"

Bremerhaven is the only major city (more than 100,000 inhabitants) in Germany located directly at the north sea shore. These pictures are taken through the windows of the radar tower whose platform is 65 meters above earth.
-----------------------
Eine Doppelpremiere für mich: Mein erstes 360° Panorama und zugleich mein erstes Hinterglaspanorama.

Bremerhaven ist die einzige deutsche Großstadt (113000 Einwohner), die direkt an der Nordsee gelegen ist. Auf dem Radarturm (eigentlich: Richtfunkturm) beim Alten Hafen befindet sich in 65 Meter Höhe eine Plattform mit 18 Metern Durchmesser. An fünf Tagen in der Woche (Mi - So, sowie an Feiertagen) ist sie für Besucher geöffnet. Für maximal 1 € (Erwachsene, Vollzahler) wird man per Lift von dem überaus freundlichen Mitarbeiter des WSA in die Höhe gefahren.

Leider ist die Plattform verglast, und die Fenster sind nicht zu öffnen - und auch nicht überall ganz sauber. Insgesamt fünf Besuche an vier verschiedenen Tagen habe ich benötigt, bis ich schließlich eingesehen habe, dass eine der ersten Bilderserien bereits die beste war. Dass ich schräg nach unten fotografiert habe, hat die Sache auch nicht gerade einfach gemacht. Ich habe wohl nicht alle Reflexionen ausblenden können, aber dies hier erscheint mir nach etlichen Versuchen nun doch ein, wie ich hoffe, vorzeigbares Resultat zu sein.

17 QF, Sony A37 mit DT 16-105 mm @ 16 mm (24 mm KB), f/13, 1/125 s, ISO 100. Hugin 2012 (Stitchen) + Gimp (Farbverbesserung) + Paint.NET (Verkleinern und Schärfen).

Comments

Gut gemacht.

lG,
Jörg E.
2013/05/26 19:16 , Jörg Engelhardt
Tolle Arbeit!

LG & behüt Dich Gott,

Christian
2013/05/26 19:51 , Christian Hönig
sehenswert!!
2013/05/26 20:51 , Michael Strasser
An unknown landscape for me, but very interesting. We of course also have the Northsea (but we call it "The western sea"), but not with such large estuaries. LG Jan.
2013/05/26 22:13 , Jan Lindgaard Rasmussen
SPITZENPANORAMA 
Ic h weiss gar nicht was du willst, hättest Du die ganzen Widrigkeiten nicht beschrieben, würde doch kein Mensch darauf kommen unter welchen Umständen du dieses Panorama gemacht hast.
2013/05/26 23:06 , Rainer Ulm
Dein meiner Meinung nach bisher bestes Panorama. Eine fantastische und umfassende Übersicht, ausführlich beschriftet und instruktiv. Das klare Wetter hast du hervorragend genutzt. An eine Hinterglasarbeit hätte ich hier nie und nimmer gedacht. Es freut mich sehr, ein Panorama von einem exponierten Aussichtspunkt aus dieser Gegend zu sehen.
2013/05/26 23:51 , Jörg Braukmann
Ein in der Tat erstklassiges Panorama, das Freude macht, es genauer anzuschauen und zu studieren.
2013/05/27 08:24 , Jens Vischer
Klasse gemacht, dazu ein informativ beschrifteter neuer Aussichtspunkt aus dem hohen Norden Deutschlands - danke! LG Hans-Jörg
2013/05/27 09:08 , Hans-Jörg Bäuerle
faszinierend, und die Hinterglasprobleme ausgezeichnet bewältigt.
2013/05/27 18:51 , Leonhard Huber
Phantastische Arbeit, leuchtend und detailreich. VG Martin
2013/05/27 20:34 , Martin Kraus
Dies ist eines der schönsten Panoramen Norddeutschlands auf dieser Seite - jedenfalls für mich. Von Glas keine Spur, das Wolkenbild herrlich, die Schärfe äußerst gut gelungen. Das kommt bestimmt noch in die Top 100.
LG Jörg
2013/05/27 20:38 , Jörg Nitz
Ein Reload tat not ... 
Vielen Dank für all die wohlmeinenden Kommentare bisher. Ich hatte allerdings gestern das kleine Motorboot, das in die Geestemündung einfährt, versehentlich versenkt. Ohne aber die Spuren dieser ruchlosen Tat gänzlich zu tilgen. Ich habe daher das Schiffchen nun wieder gehoben (Hugin und seinen Masken sei Dank) und reumütig das Pano neu geladen. Ich hoffe, ihr seid einverstanden damit.

Die Himmelsrichtungen hatte ich zuvor schon nachjustiert, die waren mir etwas verrutscht. Ansonsten ist wohl (hoffentlich) alles gleich geblieben.

VG Arno
2013/05/27 21:21 , Arno Bruckardt
Sehr gutes Pano!
(Auch wenn ich da einen kleinen Helligkeitssprung in den Wolken zu sehen glaube.)
Und die Geschichte mit den 5 Versuchen, von denen man dann den ersten oder zweiten nimmt, haben bestimmt schon viele von uns erlebt. Ich jedenfalls schon oft.

Dass du Verkleinerung und Schärfung mit Paint.NET so chic hinbekommst, beeindruckt mich. Ich war genau mit den beiden Schritten bei Paint.NET irgendwann nicht mehr ganz zufrieden und bin zu IrfanView übergelaufen.
2013/05/28 18:48 , Arne Rönsch
Great!
2013/05/28 23:29 , Giuseppe Marzulli
@ Arne
Zum Schärfen in Paint.NET benutze ich ein externes Plugin namens "Unsharp Mask" (http://www.fotoview.nl/rep_eng.htm), welches nicht zu verwechseln ist mit den ebenfalls vorhandenen internen Unschärfe-Funktionen. Vielleicht macht dies den Unterschied. Ich schätze hier besonders die komfortable Preview, die ich so bisher nirgendwo sonst gefunden habe. Eigentlich benutze ich Paint.NET nur wegen dieses Plugins. VG Arno
2013/05/29 21:02 , Arno Bruckardt
Danke für den wertvollen Hinweis zum Paint.NET Plugin - nach einer dosierbaren Alternative zum Schärfen mit IrfanView haben wir ja schon länger gesucht. Habs gerade mal ausprobiert - erster Versuch ist sehr überzeugend. Zudem entfernt Paint.NET im Gegensatz zu IrfanView offenbar nicht das eingebettete Farbprofil. VG Martin
2013/05/31 18:33 , Martin Kraus
Arno, auch von mir vielen Dank für den Hinweis und den Link!
(Seit 2008 gibt's das Ding, das hätte ich auch mal eher suchen und finden können...)

Werde demnächst anmerken, wenn ich ein Pano auf deine Art "finishe".
2013/06/02 12:57 , Arne Rönsch
Hallo Arno,

gerade habe ich, wegen der vielen Beschriftungen Dein starkes Werk noch mal genau genossen. Da kann man wirklich was lernen :)
Ganz am Ende sind die Röhren leider alle gerissen, samt Steg und wenn Du die reparieren möchtest, kannst links neben der ehemaligen Hafenzufahrt, das länglich Gebäude etwas nach links ins Lot bringen...

LG & behüt Dich Gott,

Christian
2013/06/03 11:26 , Christian Hönig
Reload #2 
Moin Christian,

danke für deine Hinweise. Ich geh' mal in Etappen vor, das Einfache zuerst: Die "Röhren" rechts sind, glaub' ich, Spundwände, die auf einem Ponton liegen. Ich hab' sie jetzt wieder richtig verlötet. Die Teile verjüngen sich nach rechts hin stufenweise; das stimmt jetzt so an dieser Stelle.

Was meinst du mit dem "Steg"? Bin mir nicht sicher, ob damit der Ponton gemeint ist.

Für das Zurechtrücken des Hauses benötige ich noch mehr Zeit und Muße. Das könnte schwierig sein, ohne dass zugleich alles andere zusammenbricht. In dem Bereich mußte ich nämlich wegen starker Reflexionen am meisten schnippeln. Ich versuch's; bitte um Geduld.

LG, Arno
2013/06/03 21:54 , Arno Bruckardt
great landscape!!
2013/08/26 12:37 , Sj Jamali

Leave a comment


Arno Bruckardt

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100