Am Nordwestrand des Schwarzwalds   111923
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Mauzenberg 758 m
2 Mönchskopf 578 m
3 Schweizerkopf 905 m
4 Grenzertkopf 891 m
5 Hohe Wanne 731 m
6 Teufelsmühle 908 m
7 Gießhübel 743 m
8 Großhahnberg 938 m
9 Vordere Langeck 941 m
10 Streitmannsköpfe 989 m
11 Hoher Ochsenkopf 1055 m
12 Badener Höhe 1002 m
13 Gernsbach
14 Hornisgrinde 1164 m [PANO-Nr. 8956]
15 Steinberg 652 m
16 Hochkopf 1038 m
17 Omerskopf 875 m
18 Kälbelskopf 672 m
19 Michelbach
20 Merkur 668 m [PANO-Nr. 6029]
21 Iberg 515 m
22 Gaggenau
23 Battert 568 m
24 Champ du Feu 1099 m, 95 km
25 V O G E S E N
26 Rocher de Mutzig 1010 m, 89 km
27 Haubenköpfe 413 m
28 Kuppenheim
29 Eichelberg 530 m
30 Grand Wintersberg 581 m, 58 km
31 N O R D V O G E S E N
32 Luchsenkopf (Luxenkopf) 526 m
33 Schlossberg 551 m, 50 km
34 Ruine Wegelnburg 571 m, 50 km
35 Ötigheim
36 Muggensturm
37 Bobenthaler Knopf 534 m, 45 km
38 Hohe Derst 560 m, 44 km
39 Illingen
40 Bietigheim
41 Stäffelsberg 481 m, 42 km
42 Große Boll 533 m, 61 km
43 P F Ä L Z E R W A L D
44 Roßberg 637 m, 54 km
45 Hochberg 636 m, 56 km
46 Kalmit 673 m, 58 km
47 Weinbiet 554 m, 63 km
48 Freiolsheim
49 Karlsruhe
50 Rauchwolke AKW Philippsburg
51 O D E N W A L D 80 km

Details

Location: Mahlberg, Aussichtsturm (Baden-Württemberg) [Schwarzwald] (613 m)      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 30.08.2009
Der 30.08.2009 war ein ganz besonderer Fernsichttag. Noch immer habe ich nicht alle Panos dieses Tages gezeigt.
Insgesamt sieben Aussichtspunkte, die teilweise weit auseinander liegen, hatte ich aufgesucht. Früh morgens ging es los mit dem Mahlberg im Nordschwarzwald. Vor acht Uhr war ich oben. Anschließend ging die Fahrt weiter zur
- Burg Hohenbaden (Pano fehlt noch), dann hinauf zum
- Merkur (siehe Pano-Nr. 6029), schließlich wechselte ich die Seite zu den Vogesen (wegen des Sonnenstands) auf den
- Hohneck (Pano fehlt noch) und
- Haut de Falimont (Pano-Nr. 6406) . Weiter ging es auf den
- Grand Ballon (siehe Pano-Nr. 8872). Schließlich animierte mich die Alpensicht dort noch zur Weiterfahrt in den Schweizer Jura auf den
- Weissenstein (siehe Pano-Nr. 5481)

Heute würde ich solch eine Tour wohl nicht mehr machen und lieber die Aussicht auf einem oder zwei Gipfeln pro Tag genießen.

Comments

Ein sehr schönes Panorama lieber Jörg, wunderbare Farben und eine tolle Aussicht, die Du hier vor meiner Haustüre präsentierst. Das sind ja "Extremtouren" eines "Panoramisten", wie ich sie nur als "Alpinist" aus früheren Jahren kenne! Wenn Du mal wieder so etwas vorhast, lade ich Dich gerne zum "Auftanken" auf eine Tasse Kaffee ein, bevor es weitergeht ;-) - LG Hans-Jörg
2013/04/11 22:01 , Hans-Jörg Bäuerle
Hello Jörg. This is surely a stupid question, but why was it a apecial fernsichttag? So many of your other works are crisp-clear, but this day seemed a little "dunstig" when compared. I still like the landscape presented. LG Jan.
2013/04/11 22:12 , Jan Lindgaard Rasmussen
Das klingt ja in der Tat nach einem Mammutprogramm, welches du an diesem Tag absolviert hast. Aber wenn man unser aktuelles Frühjahr so betrachtet, dann weiß man solche Tage mit guter Sicht und passendem Wetter erst richtig zu schätzen. Da ist es dann auch ganz legitim, lieber ein Panorama mehr zu machen als eines zu wenig ;)
2013/04/12 09:11 , Jens Vischer
Schön sommerlich! Zu dieser Jahreszeit ist es allerdings selbst an Fernsichttagen früh noch ziemlich dunstig, wie ich es auch hier zu erkennen meine. LG Wilfried
2013/04/12 10:37 , Wilfried Malz
Bei mir sind es meistens zwei oder drei Aussichtspunkte an einem Tag, die nicht zu weit auseinander liegen. Wenn es sich lohnt, bleibe ich auch mehrere Stunden auf einem Gipfel. LG Fried
2013/04/12 11:00 , Friedemann Dittrich
Leider entspricht die technische Qualität dieses Panoramas nicht dem Gewohnten. Es weist deutlich sichtbare Übergänge nach dem Mittelteil auf. Hast Du die Einzelaufnahmen damals unterschiedlich belichtet?

LG Werner
2013/04/13 17:20 , Werner Schelberger
@ Werner: Es handelt sich hierbei nicht um Übergänge. Wegen recht dünner Wolkenfelder, die das Rheintal tlw. deutlicher schattierten, habe ich weit über einer Stunde auf dem Turm zugebracht. Tlw. warfen sie bei den Aufnahmen dieses Panos immer noch Schatten. Schon damals hatte ich die Bilder gleichmäßig belichtet. Ich kann mir vorstellen, dass das schwer zu glauben ist. Wenn es eines Nachweises bedarf, kann ich gerne die Einzelbilder zur Verfügung stellen. Du kannst Dir sicher sein, wenn das Übergänge gewesen wären, hätte ich das Pano nicht veröffentlicht. Ich hatte das Pano übrigens so lange nicht gezeigt, weil ich den Horizont mit PanoramaStudion nicht annähernd gerade bekommen hatte. Kürzlich habe ich das Pano nun mit Hugin neu gestitcht.
Danke für die Anmerkung. Möglicherweise haben es Andere auch für Übergänge gehalten.
LG Jörg
2013/04/13 20:31 , Jörg Nitz
Wahnsinnsprogramm welches du da abgeliefert hast! Aber so einen Sahnetag muß man natürlich nutzen!

LG Seb
2013/04/14 10:26 , Sebastian Becher
@ Jan: It is very difficult to have a really good view in the morning in the Oberrheinebene. Out of my window I can see a part of the Donnersberg in a 50 km distance on the other side of the Rhine. ...I should better say, I almost never can see the mountain in the morning. If you look for the other panos you will see the sight grew this day. And 100 km are not so bad. Of course there are days with better view (today!!! :-)) but 2009 was my first "panorama year", so I did not have so much experience with possibilities of far views.
LG Jörg
2013/04/14 23:38 , Jörg Nitz
I see, so for a summer-view it is still good. LG Jan.
2013/04/15 00:41 , Jan Lindgaard Rasmussen
Da muss man ja froh über das schlechte Wetter der letzten Wochen sein. Sonst hättest du keine Gelegenheit gehabt alte Schätze auszugraben. Du warst früher ja noch verrückter als heute, schließlich verbrachtest du diesen schönen Tag auch sehr viel fahrend im Auto.
2013/04/15 21:52 , Jörg Braukmann

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100