Bahn- und Stromtrassen   142983
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Luftseilbahn zum Lagalb
2 Piz Lagalb
3 Sassal Mason
4 Bernina-Express auf Talfahrt
5 Piz Caral
6 Piz d'Arlas
7 (Piz Palü)
8 Sass Queder
9 letzte Stütze vor Bergstation
10 Munt Pers
11 Munt Pers NW-Grat
12 Stützen der Diavolezza-Luftseilbahn
13 Bernina-Express
14 Piz Chalgan
15 Station Lagalb
16 Talstation Diavelezza
17 Crasta d'Albris
18 Chesa Curtinatsch II

Details

Location: ?tal = Val Bernina, Curtinatsch (2100 m)      by: Heinz Höra
Area: Switzerland      Date: 12.2.2012
Von welchem Tal aus geht eine Stromtrasse und eine Bahnlinie über den Alpenhauptkamm? Wie man außerdem sehen kann, gibt es dort auch noch zwei große Seilbahnen und einen Schlepper zwischen diesen.
6 Querformataufnahmen, Brennweite 18 mm, ohne Stativ bei unentschiedenem Wetter, gestitcht mit PTGui.

Comments

...wenn ich schon dem Christoph seinen depperten Rauhen Kopf nicht gelöst habe ;-( ...das hier ist in der Nähe von Curtinatsch. Rechts die Diavolezza-Seilbahn. Vorne rechts der hohe Gipfel müsste der Munt Pers sein...

lG,
Jörg E.
2013/01/22 19:39 , Jörg Engelhardt
...das ganze natürlich in der Schweiz...

lG,
JE
2013/01/22 19:47 , Jörg Engelhardt
Das kenn' ja ich sogar. Jörg hat natürlich recht. Wenn man gaaanz genau hinschaut, sieht man's auf dem Zuglaufschild ;-). Rechts vorn die Station Lagalb. LG Arno
2013/01/22 19:51 , Arno Bruckardt
so ... jetzt bin ich zeitgleich auch drauf gekommen. Der Bernina-Express. Nie und nimmer Austria habe ich mir bei dem wüsten Hochtal (Val Bernina) gedacht. Der Rauhe Kopf ist doch gar nicht deppert ;-(
2013/01/22 19:52 , Christoph Seger
@Arno... 
....Mist. Entlarvt...
2013/01/22 19:53 , Jörg Engelhardt
@ Jörg 
:-))
2013/01/22 20:00 , Arno Bruckardt
Mit Jörg hatte ich nicht gerechnet, denn der war ja erst vor kurzem dort. Arno, so schwer wie Christoph wollte ich es nicht machen. Aber, wo ist das Zuglaufschild zu sehen? Von den Seilbahnen hätte man bei entsprechender Vergrößerung die Namen lesen können. Übrigens ist mir dabei wieder mal aufgefallen, daß das Sigma 18-125 HSM OS starke CAs erzeugt. Falls die jemand hier auch sieht, müßte ich das ganze noch mal neu machen.

Ich werde es jetzt aber von Austria nach Suisse verschieben und verorten und eineges benamsen. In der Mitte ist natürlich der allseits bekannte Munt Pers.
2013/01/22 20:03 , Heinz Höra
Das mit dem Zuglaufschild war nur ein Scherz, Heinz.
2013/01/22 20:05 , Arno Bruckardt
@Heinz 
...wobei ich hier mein Ehrenwort gebe, dass ich noch nie in diesem Tal hinten war - auch nicht vor 4 Wochen. Habe es anhand dem Baustil dem Engadin zugeordnet, die Oberleitungsmasten sind auch typisch für die Schweiz. Mit den 2 Seilbahnen dazu gibt es dann so viele Möglichkeiten nicht mehr...

Grüße,
JE
2013/01/22 20:15 , Jörg Engelhardt
@Heinz 
... es war wirklich einfach, auch ich habe es hinbekommen - es gibt einfach nur wenige Bahnen, die so hoch rauf kommen & dabei schon über der Waldgrenze sind ...
2013/01/22 21:15 , Christoph Seger
Christoph, das Panorama wollte ich sowieso mal zeigen, da habe ich, angesteckt durch Deine schönen Rätsel und auch durch das, das Jörg aus dem Oberengadin gebracht hatte, eben die Beschreibung erst mal etwas rätselhaft gehalten.
Außerdem kommen hier einige Seile vor, die nach dem Stitchen an einigen Stellen nicht zusammengepaßt haben, die ich aber etwas hingebogen habe. Und die Lagalb-Seilbahn habe ich aus einem anderen Bild hineinkopiert, da das gleichzeitige Auftreten mit dem Bernina-Express großer Zufall gewesen wäre. Den vom Pass herunterkommenden Bernina-Express hatte ich abgewartet, als ich den hinauf wollenden in der Station Lagalb gesehen hatte.
2013/01/22 22:44 , Heinz Höra
Heinz,
trotz der unschönen Lifte aber dafür mit der Rhätischen Eisenbahn und den halb im Nebel gehüllten Bergen ein Hingucker.
Die starke CAs, bekommst Du leicht mit "Rauschen reduzieren" (Stärke 2-8, 98% Details erhalten und 90% Farbrauschen reduzieren) weg, da das die brachiale Methode ist, würde ich vorher die Ebene duplizieren und die wenigen farbigen Häuser wegradieren damit die wieder originale Farbwiedergabe haben. In Lightroom ist es einfacher Farbsäume mit "Chromatische Aberration" zu eliminieren.
Also mach Dir nicht so viel Arbeit :)

LG & behüt Dich Gott,

Christian

PS: Ich hätte es auch erraten :)
PS: Die Sternderl sind schon im Vertrauen auf Deine Gründlichkeit gegeben.
2013/01/23 21:05 , Christian Hönig
Christian, da freue ich mich, daß das Panorama Deine Aufmerksamkeit erregte und es Dir gefallen hat. Der Lift und die Seilbahnen stören mich aber in diesem Tal mit soviel anderer Technik gar nicht. Und bedenke doch, wie leicht Du mit einer zur Diavolezza hochgekommen bist und dann Deine herrlichen Aufnahmen am Piz Palü machen konntest.
Doch ich wollte hauptsächlich etwas zu den CAs sagen, weil auch Christoph gerade bei a-p.de etwas dazu gesagt hat. Er hat dort aber von "sphärischer Aberation" gesprochen. Ob das ein Oberbegriff der CAs ist? Die CAs sind jedenfalls bei mir resp. meinen Objektiven immer wieder mal sehr deutlich zu sehen, und zwar, wenn ich beim Stitchen Kontrollpunkte selbst setze, weil dann ja eine 100%-Ansicht eingeblendet wird. Hier in der auf 500 Pixel Höhe herunterskalierten Version sehe ich sie aber nicht mehr. Wenn Du aber bessere Augen hast und mir sagst, wo es noch zu sehen, werde ich noch mal machen. Ich benutz dafür seit vielen Jahren PTLens http://epaperpress.com/ptlens/index.html.
2013/01/27 00:46 , Heinz Höra
@Heinz 
zu CA: da habe ich einen Fehler gemacht. Siehe a.-p.
LGC
2013/01/27 11:03 , Christoph Seger

Leave a comment


Heinz Höra

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100