Ein Abend auf der Wasserkuppe   92530
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 S T E I G E R W A L D
2 Roßberg 93 km
3 Hohe Hölle 894 m
4 Kreuzberg 928 m
5 Himmeldunkberg 888 m
6 Simmelsberg 843 m
7 Totnansberg 839 m
8 Feuerberg 830 m
9 SCHWARZE BERGE
10 Schachen 857 m
11 Reesberg 851 m
12 Mittelberg 880 m
13 Rommerser Berg 850 m
14 Eierhauckberg 910 m
15 Beilstein 865 m
16 Rückberg 870 m
17 Dammersfeldkuppe 928 m
18 Eubeberg 814 m
19 Bremerkopf
20 Kleiner Nallenberg 704 m
21 Großer Nallenberg 768 m
22 Dreifeldskuppe 832 m
23 Hermannskoppe 567 m, 53 km
24 Heiligenküppel 546 m, 53 km
25 Dalherda Kuppe 801 m
26 Stoppelsberg 571 m
27 Bodenhofküppel 686 m
28 Wachtküppel 706 m
29 Hohe Kammer 700 m
30 Große Haube 658 m
31 Anberg 534 m
32 Franzosenkopf 481 m, 64 km
33 Pferdskopf 875 m
34 Galgenberg 60 km
35 Donnersberg 687 m, 174 km
36 Hardt 468 m
37 Steinküppel
38 S P E S S A R T
39 Vier Fichten 406 m, 56 km
40 Heidkopf 443 m
41 Neuwart
42 Ebersberg 689 m (Burgruine)
43 Roßberg
44 Rossert 516 m, 115 km
45 Altkönig 798 m, 108 km
46 Großer Feldberg 879 m, 109 km [PANO-Nr. 11199]
47 T A U N U S
48 Pferdskopf 663 m, 109 km [PANO-Nr. 4972]
49 Wolfsküppel 110 km
50 Hesselberg 518 m, 98 km
51 Kaliberg Neuhof
52 Weyhers
53 Herchenhainer Höhe 733 m, 47 km
54 Hoherodskopf 764 m
55 Taufstein 773 m, 49 km
56 V O G E L S B E R G
57 Kopf 607 m
58 Fliegerdenkmal
59 Fulda
60 Petersberg
61 Aschenberg
62 Ebschloh 128 km
63 Baumgartskopf 423 m, 53 km
64 Rauschenberg 471 m
65 Sackpfeife 674 m, 111 km
66 Wallershöhe 812 m, 120 km
67 Kahler Asten 841 m, 124 km
68 Bremberg 809 m, 127 km
69 Teufelstein 729 m
70 Bollerberg 119 km
71 Teukelberg 119 km
72 Maulkuppe 706 m
73 Rösberg 781 m, 123 km
74 Herzberg 506 m, 45 km
75 Hohes Lohr 657 m, 87 km
76 K E L L E R W A L D
77 Wüstegarten 675 m, 83 km
78 Rimberg 592 m, 47 km
79 Hunsrück 83 km
80 Stellberg 727 m
81 Auenberg 87 km
82 Roßkuppe
83 Knüllköpfchen 634 m, 59 km
84 Hofbieber
85 K N Ü L L G E B I R G E
86 Schloss Bieberstein
87 Kugelberg 505 m
88 Eisenberg 636 m, 53 km
89 Weiherberg 786 m
90 Farrod 446 m
91 Holsteinskopf 53 km
92 Exberg 510 m, 62 km
93 Stoppelsberg 524 m
94 Aschenberg 521 m, 63 km
95 Milseburg 835 m [PANO-Nr. 11874]
96 Großer Bärenberg 601 m, 106 km
97 Großer Gudenberg 569 m, 107 km
98 Hohes Gras 615 m, 99 km
99 Hüttenberg 98 km
100 Wieselsberg 518 m
101 Bubenbader Stein 759 m
102 Hohlstein 685 m
103 Rückersberg 525 m
104 Odersberg
105 Appelsberg 532 m
106 Stallberg 553 m
107 Alter Berg 541 m
108 Alheimer 549 m, 62 km
109 Pensersrück 76 km
110 Himmelsberg 564 m, 77 km
111 Schweinsberg 655 m
112 Suchenberg 584 m
113 Kleinberg
114 Hirschberg 643 m, 84 km
115 Bilstein 648 m, 88 km
116 Soisberg 630 m
117 Rößberg 639 m
118 Kasselkuppe 748 m, 81 km
119 HOHER MEISSNER
120 Großer Grubenhauck 643 m
121 Roßkopf 87 km
122 Junkerkuppe 93 km
123 Hozzelberg 593 m
124 Rockenstuhl
125 Kaliberg Philippstal
126 Michelsberg 431 m
127 Hohestein 84 km
128 Ulsterberg 487 m
129 Boxberg 685 m
130 Eckweisbacher Kuppe 642 m
131 Oechsenberg 627 m
132 Dietrichsberg 667 m

Details

Location: Wasserkuppe (Hessen) [Rhön] (950 m)      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 25.03.2012
Seit März diesen Jahres fotografiere ich fast ausschließlich in RAW.
Allerdings hatte ich anfangs keine RAW-Bearbeitungs-Software, so dass ich nun nach und nach diese Panos neu bearbeite. Normalerweise tausche ich die Panos einfach aus. Bei diesem Pano sind jedoch die Unterschiede so gravierend, dass ich es noch einmal zeige. Das erste Pano (Nr. 9904) ist wesentlich dunkler und wegen der besonders starken Dunkelheit im letzten Teil hatte ich diesen Abschnitt weg geschnitten.
Ich hoffe, dieses Pano gefällt Euch - wie mir - besser.

20 QF-Aufnahmen, 110 mm KB, gestitcht mit Hugin

Ich wünsche allen Betrachtern ein frohes Weihnachtsfest!

Reload 23.12.2012: Schärfe nachbearbeitet

Comments

Ein sehr interessanter Vergleich. Die deutlich mehr Details besonders der dunklen Berge im Vordergrund sind bemerkenswert. Beim anderen gefällt mir die etwas wärmere Farbabstimmung und die Horizontlinie ist minimal besser erkennbar. Frohe Weihnacht, Fried
2012/12/23 07:15 , Friedemann Dittrich
Mir fällt folgendes beim Vergleich auf: dieses Panorama ist gegenüber dem alten unten beschnitten, der Kontrast ist erhöht, so dass nun z.B die Waldzeile im Vordergrund unterhalb des Eierhauckbergs pechschwarz und ohne Zeichnung erscheint, was im alten Panorama nicht der Fall ist, und dann ist auch die Farbabstimmung geändert. In Bezug auf die Deutlichkeit der fernen Konturen kann ich keinen Unterschied feststellen (und das wäre das, worauf es mir ankommt). Insgesamt muss ich gestehen, dass mir die alte Version besser gefällt. Schöne Feiertage und LG Wilfried
2012/12/23 10:06 , Wilfried Malz
Ich bin jemand der bei einem Pano sofort mal den Himmel inspiziert, nach dem Motto: Wenn der Himmel passt, so ist der Rest oft von gleicher Güte. Hier ist Dir der Himmel besser gelungen, finde ich, wobei das nicht unbedingt an den RAW-Aufnahmen liegen muss sondern vielleicht auch an einer geänderten Vorgehensweise. (Ideal mit Ausgangs-RAW nach TIF in 16bit und stitchen mit Ausgabe in 16bit, Skalierung für Web... wurde schon oftmals erwähnt). Der Horizont ist vielleicht nicht ganz so scharf wie in der ersten Version, wobei das unter Umständen auch am stärkeren Crop liegt. Was ich auch bei diesem Pano nicht erkennen kann ist das Ding worauf die Amsel sitzt. Ein schönes Fest wünscht Dir Hans-Jürgen.
2012/12/23 10:22 , Hans-Jürgen Bayer
@ Hans-Jürgen, das Ding ist der Adler auf dem Fliegerdenkmal. Frohes Fest, Fried
2012/12/23 10:41 , Friedemann Dittrich
:-) 
Gerade DIESEN Fliegerdenkmalsadler eine Amsel zu nennen ist nett !!
Siehe die Beschreibung in de.wikipedia.org/wiki/Fliegerdenkmal_%28Wasserkuppe%29
2012/12/23 10:48 , Christoph Seger
Hätte nicht gedacht, daß man von der Wasserkuppe den Hohen Meißner und das Hohe Gras so deutlich erkennen kann!
Gruß Klaus
2012/12/23 10:59 , Klaus Brückner
Hans-Jürgen, it's funny you say that about the sky, I wouldn't have thought that since you are not afraid of cropping almost to the horizon. I think maybe this is an example of a pano that could benefit from exposure fusion. The landscape more "normal" belichtet and the sun part in slightly decreasing lightconditions.

Merry christmas Jörg, and thank you for insisting on a high level here. LG Jan.
2012/12/23 11:52 , Jan Lindgaard Rasmussen
Danke für die bisherigen Meinungen und Feststellungen. Um weiteren Spekulationen über die Bearbeitung vorzubeugen:
An dem Pano wurden im Vergleich zum Vorgänger nur zwei Dinge geändert:
- Die Schattenzeichnung der RAW-Aufnahmen wurde deutlich erhöht.
- Der Schnitt wurde etwas anders gewählt (stärkerer Ausschnitt).
Die Bearbeitung erfolgte mit 8-bit-TIF-Aufnahmen. Meine bisherigen Versuche mit 16-bit zeigten keine erkennbare Verbesserung. Es dauerte nur alles deutlich länger - vielleicht wäre bei diesem Motiv eine Verbesserung sichtbar gewesen (?).
Durch die stärkere Schattenzeichnung wurde der Vordergrund deutlich erkennbarer, was mein primäres Ziel bei der Bearbeitung war. Dies ging auf Kosten der Deutlichkeit des Horizonts. Daher werde ich auch beide Versionen hier belassen.
Der Kontrast ist keinesfalls erhöht, wie ich finde ist er durch die Schattenzeichnung eher gemildert worden.
Allen nochmal frohe und schöne Weihnachtstage!
LG Jörg
2012/12/23 12:34 , Jörg Nitz
Was die besseren Möglichkeiten der Bearbeitung der RAW Dateien betrifft habe ich dieselben Erfahrungen gemacht und bin noch immer daberi sie bei Wallispannos zu machen, wobei man in DPP auch daneben greifen kann im ersten Bearbeitungsschritt. Auch nach einer interessanten Diskussion mit Heinz denke ich intensiv über weitere Varianten weg von jpg nach...
Sehr schön die abendliche Gesamtstimmung. Herzliche Grüße Velten
2012/12/24 05:29 , Velten Feurich

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100