Am Nordrand der Frankenalb   81875
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Adlersberg 850m 74km
2 Neuhäuser Hügel 891m 75km
3 Eckartsberg 760m
4 Grendel 787m
5 Frohnberg 791m
6 Bleßberg 865m 51km
7 Geltenreuth
8 Muppberg 515m
9 Thüringer Schiefergebirge
10 Fellberg 842m
11 Heidelberg 517m
12 Limberg 791m
13 Theisenort
14 Rother Berg 798mm
15 Reinberg 528m
16 Buchau
17 Spitzberg 521m
18 Wetzstein 792m 46km
19 Rothwind
20 Hohe Tanne 730m
21 Markgräfliche Höhe 635m
22 Wüstendorf
23 Radspitze 678m
24 Geuserberg 708m
25 Hohlohe 680m
26 Schwarzach
27 Patersberg 528m
28 Schneidberg 758m
29 Veitlahm
30 Frankenwald
31 Forkelknock 637m
32 Mainleus
33 Pressecker Knock 690m
34 Döbraberg 795m
35 Burghaig
36 Schlockenauer Knock 676m
37 Lopp
38 Kriegswald 726m
39 Kulmbach
40 Steinwald bei Kupferberg 644m
41 Plassenburg
42 Karlberg 664m
43 Rehberg 493m
44 Eisenberg 629m
45 Weißenstein 668m
46 Herlas
47 Peesten
48 Kl. Waldstein (Bergkopf) 857m
49 Forstlahm
50 Gr. Waldstein 877m
51 Bärenhöhe 785m
52 Leuchau
53 Spitzeichen 529m
54 Wetzstein 798m
55 Hohe Haide 848m
56 Rauher Berg 464m
57 Schneeberg 1051m 40km
58 Ochsenkopf 1024m
59 Fichtelgebirge
60 Königsheide 863m

Details

Aufnahmestandort: Görauer Anger (545 m)      Fotografiert von: Wilfried Malz
Gebiet: Germany      Datum: 20. 9. 2012
Ein sehr beliebtes Ausflugsziel im Kulmbacher Land ist der 3km lange Görauer Anger. Er liegt zwischen den Dörfern Görau und Zultenberg am Albtrauf, der hier von NW nach SO verläuft und felsig-steil gegen das obere Maintal abfällt. Überwiegend ist er von Trockenrasen bedeckt, teilweise auch von den typischen Dolomit-Kiefernwäldern der nördlichen Frankenalb. An vielen Stellen ist die Aussicht frei in Richtung Nordosten, auf Thüringer Wald, Frankenwald und Fichtelgebirge.
Der Görauer Anger hat aber auch schlimme Zeiten erlebt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er von den Alliierten als Sprengplatz benutzt für die noch vorhandene Munition des besiegten Dritten Reichs. Davon sind heute noch große Sprengtrichter zu sehen.

Ich habe mich aber natürlich darauf konzentriert, die Aussicht abzulichten.

13 QF-Aufnahmen bei Brennweite 75mm KB

Kommentare

Wie so oft, Wilfried: Eine vortreffliche, klug von Text untertütze, Franken-Doku.
08.10.2012 12:00 , Arne Rönsch
;- )) Hallo! 
Erfreut über die "Fastkollision" im Oberfrankenland!
Sorgfältig schön angelegte Dokumentation.
Meine Ausbeute hier an Fernsichten war gering.
Das schöne Land hier, war sehr reserviert.
Gruss Walter
08.10.2012 12:37 , Walter Schmidt
Wahrscheinlich wiederhole ich mich, aber das ist wieder einmal ein ganz interessanter und gut präsentierter Blickwinkel.
08.10.2012 16:55 , Jörg Braukmann
Super!

Ich war vor zwei Wochen im Fichtelgebirge und kann nun sehr gut dein Panorama einordenen Wilfried! Den Waldstein hätte ich allerdings nicht so weit nördlich gesucht.. Der muß wie ich hörte absolut eine Reise wert sein.. Weißt du da mehr?? LG Seb
08.10.2012 18:29 , Sebastian Becher
Wieder mal ein typischer "Malz", wunderbar scharf und detailreich. VG Martin
08.10.2012 18:49 , Martin Kraus
Seb, der Waldstein ist von den Felsbildungen und von der Aussicht her gleich interessant. Einen Teil der Aussicht zeigt mein Panorama #10649.
08.10.2012 22:42 , Wilfried Malz
Ein brillantes Pano, alles sehr klar und deutlich zu erkennen. LG Fried
09.10.2012 19:41 , Friedemann Dittrich
Ein Stück fränkischer Geografieunterricht vom Feinsten, dazu klar und scharf, einfach ein Genuß!
LG Jörg
10.10.2012 19:51 , Jörg Nitz

Kommentar schreiben


Wilfried Malz

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100