Wolkenphänomen   31660
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Gmund      by: Christian Hönig
Area: Germany      Date: 14.09.2012
Am Freitagabend gab es einen seltsamen Dunst/ Nebel um die Wokle in der Mitte, hat jemand einen Ahnung oder Erklärung dazu?

5 QF-RAW-Handaufnahmen, Sony Alpha77 & 16-105mm, LR3, Hugin, PSE, Original 22522×3593 Pixel, 1/750 f5,6 85mm ISO 200 19:22 Uhr

Comments

Erklärung habe ich keine, aber die Stimmung gefällt mir gut und auch die Krähe im Flug. LG Fried
2012/09/18 18:36 , Friedemann Dittrich
meiner Ansicht nach handelt es sich hier um sogenannte "Fallstreifen", die durch Niederschlag (z.B. Eiskristalle) erzeugt werden, der aus der Wolke fällt und eine Schleppe bildet. Diese löst sich dann auf, ohne den Boden zu erreichen. Durch die Perspektive bedingt erkennt man die Krümmung dieser Schleppe kaum. Die dahinter stehende Sonne durchleuchtet sie sehr schön, was aufgrund der geringen Teilchendichte den tollen Lichteffekt erzeugt.

Gruß, Winfried
2012/09/21 09:22 , Winfried Borlinghaus
Vielen Dank Friedemann & Winfried!

LG

Christian
2012/09/22 11:57 , Christian Hönig

Leave a comment


Christian Hönig

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100