Blick vom Reinebringen   104492
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Reinebringen 442m
2 Helvetestinden
3 Stamprevetinden
4 Moltbaertinden
5 Breiflogtinden - 10km
6 Smeden
7 Ytre Brasrastindan
8 Rostadtindan
9 Olstinden
10 Klokktinden
11 Narvtinden
12 Austervasstinden
13 Lilanstinden
14 Reine
15 Festheltinden
16 Breidtinden
17 Vagakallen - 58,5km
18 Nonstinden 537m - 76km
19 Preikstolen 72km
20 Hamnesfjellet 880m - 101km
21 Hansbakkfjellet 896m - 100,7km
22 Dalsfjellet 914m - 94,3km
23 Knutsviktinden
24 Luntinden 89,5km
25 Store Forra 1.158m - 106,5km (max.)

Details

Location: Reinebringen, Lofoten (442 m)      by: Hans-Jörg Bäuerle
Area: Norway      Date: 31.05.2011
Blick vom Reinebringen (442m) - Hausberg von Reine - auf den Lofoten-Inseln. Der kurze steile Aufstieg ist bei schönem Wetter absolut lohnenswert, da der Gipfel eine überwältigende Aussicht auf die Inselgruppe bietet.

Fotografiert mit meiner "alten" Canon PowerShot SX20 IS - 4 QF-Bilder, Freihand

RELOAD, geschärft mit IrfanView, Beschriftung anhand Karten und U. Deuschle ergänzt

Comments

Ein fast perfektes Panorama, das eigentlich 4 Sterne wert wäre. Leider läuft das Meer auf der rechten Seite nach rechts aus... die leichte Unschärfe am linken Rand wäre tolerierbar. Ein Hinbiegen würde sich bei diesem Motiv lohnen...

lG,
Jörg E.
2012/08/12 21:30 , Jörg Engelhardt
Ein erstlassiges Motiv - unbedingt geradebiegen! Infos zur Verarbeitung würden konkrete Verbesserungsvorschläge erleichtern.
2012/08/13 16:43 , Jörg Braukmann
@ "beide" Jörg 
Muss das Panorama nach Korrektur komplett gelöscht werden? Es wird mE nicht übernommen beim Speichern. Kann mir da bitte einer weiterhelfen? Vielen Dank!

Leider geht beim "geradebiegen" ein Teil des linken und rechten Bildausschnitts verloren - bei der Bildbearbeitung verwende ich Panoramastudio und Gimp, wobei mein Wissen im Umgang mit den Feinheiten des Programms in den Kinderschuhen steckt.
2012/08/13 19:03 , Hans-Jörg Bäuerle
Hallo Hans-Jörg,
ich bin voll begeistert von deinem Pano. Mein Sohn war vor 8 Wochen auch dort oben und hat natürlich auch eine Menge Bilder mitgebracht. Mich begeistern die Lofoten seitdem so sehr das ich selbst für 2014 4 Wochen eingeplant habe incl RV17.

Zum Pano. Es ist schon gerade - einfach nur mal F5 drücken. Für meinen Geschmack dürftest du gerne noch ein klein wenig nachschärfen.

LG Hans
2012/08/13 19:55 , Johann Ilmberger
Toll. Für meinen Geschmack ist es schon jetzt scharf (natürlich) genug. LG Arno
2012/08/13 20:30 , Arno Bruckardt
@Hans-Jörg 
...Du kannst mit dem neuen Pano das alte überschreiben, dann bleiben alle bisherigen Kommentare bestehen.

Leider hat das System meiner Erfahrung nach so seine Tücken bei "Reload", habe folgendes rausgefunden, was nützlich sein könnte:
a) Reload-Datei einen anderen Namen geben
b) Mind. eine Änderung im Rest vornehmen, z.B. Text
c) wie von Johann schon gesagt, F5 drücken sowie Cache und/oder Verlauf leeren...

Macht man das nicht, führt das meinen Erfahrungen nach immer wieder zu Abstürzen.
2012/08/13 23:09 , Jörg Engelhardt
@ johann 
Habe noch etwas "nachgeschärft" - ja, die Lofoten haben sich absolut gelohnt, trotz der weiten Anreise aus dem Schwarzwald ... und wir waren bestimmt nicht das letzte Mal in dieser eindrucksvollen Region! Wünsche Dir viel Freude 2014 und bin gespannt auf Deine Panoramen!! Ich bendeide Dich schon heute um die 4 Wochen, wir waren nur 2 Wochen dort plus 5 Tage für die An- und Rückreise durch Schweden ...

LG
Hans-Jörg
2012/08/17 23:49 , Hans-Jörg Bäuerle
Jetzt ist es gut, 
LG

Christian
2012/08/18 13:29 , Christian Hönig
Gefällt mir sehr gut.
Das Problem mit dem reload hatte ich bei meinem letzten Pano auch. Die neue Version wurde erst nicht übernommen, dann war sie da. Hatte keine Ahnung warum. LG Fried
2012/08/19 19:41 , Friedemann Dittrich
Die neueren Aufnahmen 
der letzten Zeit fordern freilich zum Vergleich heraus, und da kann ich nur sagen: Dieses hier ist ein für mich perfektes Panorama, technisch und gestalterisch. Daß ein anderer Autor den gleichen Punkt anders erlebt und dadurch auch variiert darstellt, ist nur natürlich und macht unter anderem den Reiz dieser Plattform aus. Selbst neben der farbstarken Variante von Johann behält Dein Bild seinen eigenen Reiz mit dieser duftigen Kühle.
Es grüßt Wolfgang
2014/07/03 22:21 , Wolfgang Bremer

Leave a comment


Hans-Jörg Bäuerle

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100