Zwischen Drache und Gans   71784
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Torre del Mangia
2 Portico dei Comuni d’Italia
3 Dom Santa Maria Assunta
4 Santuario Casa di San Caterina
5 Basilica San Domenica

Details

Location: Siena, Toskana      by: Werner Schelberger
Area: Italy      Date: 30.05.2012

Siena gilt als eine der schönsten Städte der Toskana und Italiens. Während Florenz als Beispiel einer Renaissance-Stadt vor allem durch die Masse und Größe seiner Bauwerke und Kunstwerke beeindruckt, hat Siena den mittelalterlichen Charakter der italienischen Gotik erhalten. Hoch über der Altstadt erhebt sich der markante Dom aus schwarzem und weißem Marmor (Rätsel unter #10509). Die Stadt ist in drei Stadtteile mit insgesamt 17 Stadtvierteln (Contraden) eingeteilt.

Der Gebäudekomplex im Vordergrund gehört zum Santuario di Santa Caterina, dem Geburtshaus der Heiligen Katharina von Siena. Das Sanktuarium befindet sich innerhalb der Stadtmauern zwischen den Contraden Drago (Drachen) auf der nördlichen Seite und Oca (Gans) auf der südlichen. Es beinhaltet auch das Museum der Contrada dell'Oca (http://www.contradadelloca.it/)
Die dazu gehörigen Rundbögen bilden das Portico dei Comuni d’Italia (Torbogen der italienischen Kommunen), mit deren Bau 1939 zu Ehren der Heiligen Katharina von Siena begonnen wurde. Der Name entstammt der Gegebenheit, das jede italienische Kommune einen Beitrag im Wert eines Ziegelsteines leistete.

Zusatzinfo Contraden: Auf der Homepage der Contrada del Drago gibt es unter http://www.contradadeldrago.it/index.php?page=link jeweils einen Link auf die Seiten der sechzehn anderen Contraden.

Sony Alpha 77, 11 HF, NPA, @22mm (33mm KB)

Comments

Ein superschönes Pano zeigst Du da mit Licht und Schattenbereichen die so wunderbar natürlich wirken. Da zeigt sich mal mehr die ganze Qualität des eingesetzten Equipments. Die Bögen mit dem Durchblick gefallen mir auch sehr gut.
Bei der Mauer musste ich etwas stutzen da ich mir überlegte wie hier dieser dunkle Stein wohl gelegt wurde. Es sieht aus als ob die Mauer nach rechts dünner würde. Ganz links ist ein ähnlicher Stein der wohl nicht einseitig überhängend liegt
An dem ganz leichten Stitchknick kann es aber nicht liegen, dafür ist er glaube ich zu marginal. VG HJ
2012/07/21 04:26 , Hans-Jürgen Bayer
Hallo HJ, zuerst einmal vielen Dank für Deinen anerkennenden Kommentar :-))

Bei der Mauer ging es mir genauso. Nach dem Stitchen habe ich erst mal die Originale durchgesehen und dann festgestellt, dass die Mauer an dieser Stelle tatsächlich einen Sprung macht. Den Ausschnitt mit den unbearbeiteten Originalaufnahmen habe ich mal zur Ansicht auf meinen Testplatz #9331 gelegt.

LG Werner
2012/07/21 11:27 , Werner Schelberger
Ich sehe es genau wie Hans-Jürgen. Die Schatten sind gut aufgehellt, ohne dass die Sonnenpartien überbelichtet sind. Sehr schön auch das Motiv!
LG Jörg
2012/07/21 11:56 , Jörg Nitz
Ich habe nicht so viel Toskana-Erfahrung wie du, Werner, aber mein einziger Besuch (2 Wochen im September 2000) bringt mir heute noch viele schöne Erinnerungen.
Siena ist dabei eine der allerschönsten.
2012/07/21 12:01 , Arne Rönsch
Sehr interessant. Der Testplatz zeigt den unerwarteten Mauersprung ganz deutlich. Bei dem Übergang und dem exakt in der Linie liegenden Hintergrund mit Bögen musste ich unweigerlich auch an den guten M.C. Escher denken. VG HJ
2012/07/21 14:17 , Hans-Jürgen Bayer
Ciao Werner. Very nice. I know the place very well and gives me so many memories.
2012/07/21 22:09 , Giuseppe Marzulli
Du hast einfach DAS Auge für den perfekten Schnitt Werner! Mehr Worte brauchts nicht.. LG Seb
2012/07/25 20:04 , Sebastian Becher

Leave a comment


Werner Schelberger

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100