Waldbodensterne   31721
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: nördlich von Bischofsgrün (700 m)      by: Wilfried Malz
Area: Germany      Date: 25. 5. 2012
Wenn man in den oft etwas eintönigen Nadelwäldern des Fichtelgebirges unterwegs ist, trifft man gar nicht so selten auf den Siebenstern (Trientalis europaea). Der Waldboden erscheint dann wie mit kleinen weißen Sternchen übersät. Diese Pflanze ist vor allem im Norden Europas und auch Deutschlands auf saurem Boden verbreitet und wird südlich des Mains immer seltener. Die zarten Blüten erscheinen im Juni, jetzt oft auch schon Ende Mai.
Der Siebenstern gilt als Charakterblume des Fichtelgebirges, er ist das Vereinsemblem des Fichtelgebirgsvereins, auch die Vereinszeitschrift trägt seit 1927 den Namen "Der Siebenstern".

Panoramateil: 6 QF-Aufnahmen bei Brennweite 45mm KB, Canon G11

Comments

Schon als 8 jährigem... 
wurde uns in der Schule in Neuenmarkt die Existenz des "Siebenstern´s"
vermittelt. Trotz häufigen Aufenthaltes im Fichtelgebirge habe ich jedoch nie einen gesehen. Dank Deines sehr aufschlußreichen Textes und der gelungenen Fotographie bin ich nun etwas klüger. Danke Wilfried.
2012/06/23 11:38 , Robert Schmidt
Vielen Dank für diese Arbeit, Ist für mich sehr interessant. Leider war ich nur einmal kurz nach der Wende im Winter im Fichtelgebirge und später, als man die Alpen kennengelernt hatte, war es für manchr Jahre mit den Mittelgebirgen erst mal vorbei. Und jetzt ist es eher umgekehrt...lach... Herzliche Grüße Velten
2012/06/26 12:06 , Velten Feurich
Mir völlig unbekannt (so wie auch dein neuer Rätselstandort)!
Hier zu bewerten ist also eine klare Übersprungshandlung (na ja - besser als hinterm Ohr kratzen).
2013/05/19 11:59 , Christoph Seger

Leave a comment


Wilfried Malz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100