Über den Haßbergen   64397
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Kreuzberg 928 m, 55 km
2 Nassacher Höhe 512 m
3 Fitzendorf
4 Hohnhausen
5 Büchelberg 467 m
6 Großer Gleichberg 679 m, 31 km
7 Straufhein 449 m
8 Zeilberg 462 m
9 Eichelberg 427 m
10 Thüringer Wald
11 Bleßberg 865 m, 46 km
12 Altenstein 442 m
13 Bischwind
14 Lichtenstein
15 Banzberg 481 m
16 Haubeberg 431 m
17 Staffelberg 523 m

Details

Aufnahmestandort: Burg Bramberg (495 m)      Fotografiert von: Jörg Braukmann
Gebiet: Germany      Datum: 28. April 2012
Über den Haßbergen thront die Ruine von Burg Bramberg. Die Lage der Höhenburg auf einem Bergkegel verspricht eine gute Aussicht, allerdings fehlt ein Bergfried, der als Aussichtsturm wieder begehbar gemacht wurde. Den besten Ausblick hat man von den Mauern. Nur am Aufnahmestandort der Fotos zu diesem Panorama misst die Mauer nur etwa 2 m über dem Grund und lässt sich gefahrlos ersteigen. Von hier aus ließe sich über die komplette Mauerkrone balancieren. Ich wagte mich bis zur rechten Ecken vor, war dort aber außerstande über dem Abgrund Aufnahmen zu machen. Der Weiterweg ist riskant und sicherlich auch verboten. Ein Absturz kann böse Folgen haben. So gelang es mir nicht, einen Standort zu finden, an dem die Landschaft nicht von den Mauern verdeckt wird. Kurzum habe ich deshalb versucht, die Ruine mit ins Bild zu setzen und zu kleiner Brennweite gegriffen.

9 Freihand-HF-Aufnahmen mit meiner PowerShot SX 210 IS bei 30mm KB

Kommentare

Ein wenig schmal, aber kommt gut... Servus, Udo
28.05.2012 13:44 , Udo Schmidt
Ein ungewohntes "Braukmann-Panorama", bei dem die Landschaft eindeutig in den Hintergrund tritt. Die Komposition mit der Brugruine im Vordergrund gefällt mir ausgezeichnet. Welch Risiken man doch auf sich nimmt, nur um ein sehr gutes Pano zu erstellen (P.S.: kenne ich auch).
LG Jörg
28.05.2012 14:00 , Jörg Nitz
Auch mal eine Variante, daß die Absturzgefahr auf der schmalen Mauer einen zwingt, den Standort präzise beizubehalten. Beim Stitchen der Bilder mit kurzer Brennweite aber ein unschätzbarer Vorteil. Für mich dürftest Du solche Weitwinkel-Bilder mit interessantem Nahbereich gern öfter zeigen. VG Martin
28.05.2012 17:28 , Martin Kraus
Aussagestark! 
Jörg, Du entwickelst eine schillernde Souveränität!
Gruss Walter
28.05.2012 19:15 , Walter Schmidt
Sehr schön!

lG,
Jörg E.
29.05.2012 08:08 , Jörg Engelhardt
Sehr gute Idee und souveräne Umsetzung eines mir sehr wohl bekannten Problems! :-) LG Seb
29.05.2012 11:15 , Sebastian Becher

Kommentar schreiben


Jörg Braukmann

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100