Der Steppenberg Raná   72459
previous panorama
next panorama
 
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Louny (Laun)
2 Lenesicky ryb
3 Hradiste (Burgstadtl) - 933 m
4 Pustý Zámek (Ödschloßberg) - 928 m
5 Klinovec - 1.244 m (57km)
6 Fichtelberg - 1.214 m (59km)
7 Jeleni hora (Großer Haßberg) - 993 m
8 Jedlová (Tannich) - 853 m
9 Medvedí Skála - 924 m
10 Most (Brüx)
11 Hnevín (Landeswarte) - 399 m
12 Jerabina (Haselstein) - 785 m
13 Spicak (Brüxer Spitzberg) - 399 m
14 Loucná - 956 m
15 Milá - 510 m
16 Strobník (Strobnitz) - 856 m
17 Zlatnik - 521 m
18 Bournak (Stürmer) - 869 m
19 Pramenác (Bornhauberg) - 909 m
20 Boren (Biliner Borschen) - 539 m
21 Komárí vízka (Mückentürmchen) - 809 m
22 Parez - 736 m
23 Ostrý - 718 m
24 Milesovka (Milleschauer) - 839 m
25 Hora - 618 m
26 Solanská hora - 638 m
27 Hradek - 565 m
28 Lovos (Lobusch) - 570 m
29 Kostalov (Kostial) - 481 m
30 Sedlo (Geltsschberg) - 740m (41km)
31 Brník
32 Srdov (Langer Berg) - 482 m
33 Oblík (Hoblik) - 509 m
34 Dobromericky ryb
35 Cherveny vrch - 266 m

Details

Location: Raná (487 m)      by: Sebastian Becher
Area: Czech Republic      Date: 18.05.2012
Der Raná(Rannayer Berg) ist der südwestlichst Punkt des Böhmischen Mittelgebirges (Ceske stredohori) und bietet daher einen umfassenden Rundblick über den linkselbischen Teil, das Egerland und Erzgebirge.

Das Massiv ist fast komplett unbewaldet und an seinen Südhängen stand das Steppengras in voller Blüte. Auch einige Ziesel erspähten wir zu früher Stunde! Am Gipfel blühten Schaumkresse Tragant und viele andere Blumen. Was für ein Schauspiel seltener Pflanzen und Tiere.

Durch seine freie und vorgeschobene Lage ist der Rannayer Berg auch ein Eldorado für Modellflieger, Paraglider und Drachenflieger welche am Fuß des Berges gleich im Wohnmobil übernachten und in rauhen Mengen den Berg erstürmen. Dadurch gibt es einen , von Velten bereits angesprochenen heftigen Konflikt zwischen Sportlern und Naturschützern.. Ende ungewiss..

Comments

Das Glück mit den Ziesel hatte ich leider noch nicht. Mich fasziniert an den Steppenbergen die im Vergleich zum Erzgebirge völlig andere Vegetation, auch wenn ich die Pflanzen nicht mit Namen bestimmen kann. LG Fried
2012/05/26 09:20 , Friedemann Dittrich
Sieht wirklich nach hochinteressanter Flora aus. LG Wilfried
2012/05/26 19:49 , Wilfried Malz
sehr interessante Landschaft, die ich (leider) gar nicht kenne. gut gemacht! LG, Michi
2012/05/26 21:49 , Michael Strasser
Ein hervorragend klarer und informativer Rundumblick. Dem Fernblick gilt mein Hauptaugenmerk, aber auch den Nahbereich hast du gut integriert.
2012/05/28 12:14 , Jörg Braukmann
Wieder eines Deiner wunderbaren Fernsichtpanoramen. Diesmal ist das Gegenlicht hinter den Schleierwolken für mich allerdings grenzwertig.
LG Jörg
2012/05/28 14:18 , Jörg Nitz
Jörg das habe ich auf dem neuen LED Monitor meines Bruders auch bemerkt, obwohl es auf meinem schon etwas älteren Gerät alles noch etwas weniger hell aussah! Scheinbar zeigen die neuen Geräte deutlich komtrastreicher an..
2012/05/28 14:28 , Sebastian Becher
Dein Panorama, Seb, sieht im Vergleich zu Veltens mehr nach Steppe aus, gibt aber gerade deshalb authentischerer die Landschaft wider. Nach einigem Betrachten wurde mir erst klar, daß es 360° erfaßt, was ja bestimmt etwas mehr Arbeit beim Stitchen erfordert hat. Den Gegenlichtbereich empfinde ich noch ausdrucksgerecht. Wenn Du aber das Ganze mit einem digitalen Grauverlauf, dazu hatte ich bei Johanns Nr. 10336 etwas u. a. http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=37910 geschrieben, dann hättest Du es wohl ausdrucksstärker hinbekommen.
2012/06/03 20:17 , Heinz Höra

Leave a comment


Sebastian Becher

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100