St Christoph am Arlberg   112491
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Trittkopf
2 Valluga
3 Schinder
4 Hospiz St. Christoph
5 Galzig
6 ungeduldig wartend ...
7 Madaunspitze
8 Große Sulzspitze

Details

Location: St. Christoph (1800 m)      by: Christoph Seger
Area: Austria      Date: 2012-02-27
Christian (a.-p. 12831) und Robert (p.-p. 5579) haben es auf spannende Art und Weise verstanden uns den Arlberg-Pass als eine \"Unlandschaft\" sehen zu lassen. Interessanterweise haben beide am SELBEN Standort einmal den linken und einmal den rechten Hang bestiegen um ihre Fotos zu machen.

Meine Bild ist St. Christoph, dem einige hundert Meter östlich vom Arlberg-Pass gelegenen Ort, gewidmet. Entstanden um das Hospiz, welches nunmehr nicht nur Pilgern Unterschlupf gewährt, ist eine kleine Hotel- und Wintersport-Siedlung entstanden, welche sich wohltuend von St. Anton und anderen Orten der Region unterscheidet. Der Einstieg ins Ski-Gebiet entwickelt sich hier über den Galzig, dieser ist auch zwingend wieder zu erobern um in den Ort zurückzukehren.

Dieses Bild ist nach einem der üblichen Schneestürme entstanden, 20-30 cm Neuschnee waren die Folge. In diesem Winter ein Klacks ...

Die Positionierung auf p.-p. erfolgt, da hier nicht die Berge im Vordergrund stehen, wenngleich sie eine wunderbare Kulisse bieten.


Technisches: Canon 550D, 17 HF RAWs. 09:27 am 27.02.2012.
f/20, 1/200-500, 17 mm (29 mm KB). DPP, Hugin, Gimp.

Comments

Christoph,
das finde ich genial.

LG hans
2012/05/22 11:40 , Johann Ilmberger
Ich hätte mich für ap entschieden, aber davon abgesehen: Starkes Bild in gestochener Schärfe.
2012/05/22 12:18 , Arne Rönsch
Beispielhaft! 
Für Qualität und Schönheit.
Allerdings mit Grenzen der Plattformwahl a-p oder p-ph.
Aber lass nur, ich getrau mich dann auch mal wieder ;- ))!
Grüsse von Walter
Nachtrag: Woooow!
2012/05/22 12:44 , Walter Schmidt
Spitze Christof, hier genau richtig finde ich! Mit soviel Menschlichkeit auf dem Panorama passt es hier besser! LG Seb
2012/05/22 17:32 , Sebastian Becher
Ein von der Motivwahl perfektes Porträt dieses Ortes, sogar die über den Pass führende Starkstromleitung hast Du elegant eingebaut. Die Schneeflächen sind mir mit ca. 65% hellem grau aber zu dunkel - Du könntest das Bild bis zu einer ganze Blende heller machen, ohne die Zeichnung im Schnee zu verlieren. VG Martin
2012/05/22 19:27 , Martin Kraus
Reload 
Ich habe die Anregung von Martin aufgegriffen und das Bild etwas heller gestaltet. Keine Ahnung, warum ich die letzten Scheebilder düsterer gestalten wollte ... vielleicht liegt es am Wetter ...
2012/05/22 21:29 , Christoph Seger
Jetzt leuchtet es...viel besser.
2012/05/22 21:43 , Martin Kraus
herrlich, optimal in Schärfe und Helligkeit. LG, Michi
2012/05/23 21:53 , Michael Strasser
... und noch dazu ist dieser Ort dein Namensvetter :-))

Liebe Grüsse
Gerhard.
2012/05/26 16:14 , Gerhard Eidenberger
Wunderbar und auch eine schöne Erinnerung an solche Motive die ich aus Gründen der kaputten Gelenke meiner Frau dieses Jahr nichr sehen kann, da ich ihr die Arbeit mit unseren Pflanzen und Tieren nicht aufbürden kann und will. Herzliche Grüße von Velten
PS zur Frage der Gesteine von den Böhmischen Steppenbergen. Man kann sicher nicht so eindeutig Kalk oder Silikat (Basisch oder Sauer ) sagen.
Die Berge sind vulkanischen Ursprungs auch mit viel Basalt. Also nicht so wie im Elbsandstein... von der Vegetation aber auch kalkliebende wie Adonis vernalis... ich muß mich da auch noch mal genauer belesen
2012/05/28 05:53 , Velten Feurich
Genial. LG Robert
2012/06/11 22:08 , Robert Viehl

Leave a comment


Christoph Seger

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100