Mallorca * Palma * Castell de Bellver * 360°   (3,3 based on 3 ratings)    viewed: 1800x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Eingang

Details

Location: Castell de Bellver * Innenhof (112 m)      by: Jacqueline Hubricht
Area: Spain      Date: 11.09.2008 14:55 Uhr
46 QF, 3 Reihen a 17/15/14 Fotos, freihand
Canon PowerShot S5

Beschreibung/Quelle http://www.super-mallorca.com/orte/palma.php

Das Castell de Bellver liegt ein paar km außerhalb von Palma und ist einen Besuch wert. Von der 112 Meter hohen Burg hat man einen sehr schönen Ausblick auf die gesamte Insel. Der Bau des Kastells wurde im Jahre 1300 auf Weisung von Jakobo dem II. begonnen, dem damaligen König von Mallorca. Die Burg war als Residenz für den Köngig geplant und wurde Ende des 14. Jahrhunderts 3 Monate lang von Johann I und Violant von Arag’on und deren Hofstaat bewohnt. Weitere berühmte Persönlichkeiten wie Karl I, der Fürst von Savoyen, Johann von Österreich, der Herzog von Montpensier sowie die Königin Isabella II, Alfons XII und Alfons XIII, sowie die gegenwärtige Königsfamilie Juan Carlos I und Gemahlin Sofia haben die Burg besucht. Das Gebäude wurde um einen zentralen Hof herum gebaut und hat 2 Etagen: Zum einen ein Erdgeschoss mit Halbrundbögen und flachen Decken sowie ein Obergeschoss mit spitz zulaufenden Bögen und Kreuzgewölbedecken im Stil der reinsten Gotik. 1931 wurde das Gebäude von der Stadt Palma abgetreten und es beherbergt seitdem die Sammlung “Despuig” mit klassischer Bildhauerei. Der Ort ist auch Schauplatz diverser kultureller Aktivitäten und Wettkämpfe.

Rating

Average rating:  (3,333 based on 3 ratings, Score: 3,000)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Aus der Vorschau wsar ich richtiggehend verwirrt, was Du hier für eine Perspektive hast - der Klick auf den Link zu Google Earth lehrt, daß es sich um einen runden Innenhof handelt. **** für die gute Idee und die aufwendige Ausführung mit drei Reihen. Allerdings sind noch leichte Wellen drin. Hätte man die Reflexe im Gegenlicht durch eine klassische Sonnenblende etwas reduzieren können? VG Martin
2010/06/20 09:15, Martin Kraus
Danke @Martin 
...die Sonnenblende war drauf... die Sonne stand ganz knapp über der Dachkante, so dass es nicht möglich war dies wegzublenden. Die beste Zeit für dieses Pano wäre wenn die Sonne senkrecht stehen würde.

Besser zu betrachten wäre das Pano hier:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1052653/display/15124972

Gruss Jac
2010/06/20 15:29, Jacqueline Hubricht

Leave a comment


Jacqueline Hubricht

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100