Weitblick bis zu 240 km   (4,0 based on 10 ratings)    viewed: 2946x
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Steinberg 1140 m
2 Weißtannenhöhe 1190 m
3 Dietschenberg 1099 m
4 Hochkopf 1308 m
5 Hochfirst 1190 m
6 Bärenhalde 1317 m
7 Kapellenkopf 1273 m
8 Silberfelsen 1277 m
9 Zugspitze 2963 m, 227 km
10 Großer Daumen 2280 m
11 Krottenkopf 2656 m
12 Bieberkopf 2599 m, 178 km
13 Hochkünzelspitze 2397 m
14 Rote Wand 2706 m, 164 km
15 Verwallgruppe
16 Säntis 2502 m, 119 km
17 Churfirsten 2306 m
18 Ringelspitz 3247 m
19 Piz Segnas 3099 m
20 Glärnisch 2914 m
21 Hausstock 3158 m
22 Bifertenstock 3420 m
23 Tödi 3614 m
24 Clariden 3267 m
25 Gross Schärhorn 3294 m
26 Gross Düssi 3256 m
27 Gross Ruchen 3138 m
28 Gross Windgällen 3187 m
29 Uri Rotstock 2928 m
30 Gross Spannort 3198 m
31 Fleckistock 3416 m
32 Titlis 3238 m
33 Sustenhorn 3503 m
34 Dammastock 3630 m
35 Dichterhorn 3389 m
36 Ritzlihorn 3282 m
37 Finsteraarhorn 4274 m
38 Gross Grünhorn 4043 m
39 Gross Fiescherhorn 4043 m
40 Eiger 3970 m
41 Mönch 4099 m
42 Jungfrau 4158 m
43 Bietschhorn 3934 m
44 Blüemlisalphorn 3661 m
45 Doldenhorn 3643 m
46 Balmhorn 3699 m
47 Atles 3629 m
48 Rinderhorn 3453 m
49 Wildstrubel 3243 m
50 Wildhorn 3246 m
51 Les Diablerets 3210 m
52 Mont Blanc 4808 m, 240 km
53 Röti 1395 m
54 Jura
55 Hasenmatt 1445 m
56 Hochgescheid 1205 m
57 Chaseral 1607 m
58 Zeller Blauen 1077 m
59 Hasenhorn 1156 m
60 Blauen 1165 m
61 Belchen 1414 m
62 Heidstein 1274 m
63 Großer Belchen 1424 m
64 Silberberg 1358 m
65 Vogesen
66 Trubelsmattkopf 1281 km
67 Haldenköpfle 1265 m
68 Stübenwasen 1386 m
69 Feldberg 1493 m
70 Seebuck 1448 m

Details

Location: Herzogenhorn, Schwarzwald (1415 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 23. Januar 2010
Das Herzogenhorn ist nach Feldberg und Seebuck der dritthöchste Berg im Schwarzwald und ein vorzüglicher Aussichtspunkt. Das Panorama entstand am selben Tag wie #4345 und #4391 vom Belchen, allerdings etwa 4 Stunden später. Durch die fortgeschritte Tageszeit und Wolken einer heranziehenden Warmfront boten sich völlig geänderte Lichtverhältnisse. Ich bestieg das Herzogenhorn von Bernau-Hof in etwa 1,5 Stunden. Ohne Schneeschuhe gestaltete sich der Aufstieg durch den inzwischen aufgeweichten Schnee sehr anstrengend. Die überragende Fernsicht, die die vom Belchen noch um einige Kilometer übertrifft, ließ mich in einen deratigen Glücksrausch geraten, dass ich elementare Grundsätze der Panoramafotograhie vergas, indem ich beim Fotographieren auf dem geräumigen Gipfel herumging. Um so schwieriger gestaltete sich dann das Zusammensetzen der Bilder zu dem kompletten 360-Grad-Panorama, dass ich nun hier zeige. Es entstand aus 21 Freihand-Querformat-Aufnahmen (56 mm) mit meiner EOS 20-D. Die Beschriftung der Alpengipfel erfolgte wieder mit Hilfe von www.udeuschle.de. Die näheren Schwarzwaldgipfel werde ich in Kürze versuchen per Karte zu bestimmen.

Rating

Average rating:  (4,000 based on 10 ratings, Score: 3,818)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Grossartig! 
& nochmals ein hervorragendes Panorama von einem grossartigen Aussichtspunkt.


- Leider kenne ich diese Aussicht nur von diesem Website, aber konnte ich an von meinem Hause bis zum Feldberg sehen.
2010/03/22 01:02, Augustin Werner
Schwierige Lichtverhältnisse ... 
... gut in der Griff gekriegt. Ein Panorama, das nicht nur beim Alpenblick seine Reize hat, sondern gerade auch beim gegenlichtblick gen Westen. LG Peter
2010/03/22 10:12, Peter Brandt
Wieder einmal, 
ein "echter Braukmann", sehr schöne Rundumsicht, wunderschön verarbeitet. Gefällt mir.

L.G. v. Gerhard.
2010/03/22 15:18, Gerhard Eidenberger
Schnurgerade der Horizont. Mit tollen Abwechslungen. Halt jedem seine Handschrift. Du Jörg hast Deine auch geprägt. Freut mich.
Liebe Grüsse
Walter
2010/03/22 20:44, Walter Schmidt
Gewohnt großartig.
Jörg, hast du eigentlich eine To-Do-List für deutsche Mittelgebirge? Nach deinen starken mittelwestdeutschen Gebirgspanos und dieser riesigen Schwarzwaldserie, die du hier gezeigt hast, wäre ich sehr interessiert, was du aus anderen (vor allem ostdeutschen) Gebirgen (die dann natürlich keinen Alpenblick haben) noch herausholen kannst.
Der Thüringer Wald beispielsweise ist auf dieser Seite bisher gar nicht ins Bild gesetzt worden, vom Harz gibt es auch nur ein mittelmäßiges Bild.
Erzgebirge, Sächsische Schweiz und Oberlausitz sind durch die Sachsen-Fraktion schon besser abgedeckt.
2010/03/23 00:09, Arne Rönsch
Wunderschön ist vor allem die Bank, die den Blick in die Ferne leitet. LG Robert
2010/03/24 13:38, Robert Viehl
Dank an alle für die freundlichen, anerkennenden und motivierenden Worte. Arne, eine To-Do-Liste im engeren Sinn habe ich nicht. Es gibt aber noch eine ganze Reihe von Mittelgebirgsgipfeln auf denen ich bei guter Fernsicht einmal stehen möchte. Das Problem gerade bei den entfernteren Zielen ist allerdings, Zeit zu haben und vor Ort zu sein, wenn die Fernsicht passt. Auf günstige Gelegengeiten muss ich da oft lange warten. Aufwändige Fahrten von 3 Stunden und mehr für nur einen Tag wie hier in den Schwarzwald kann ich nur ausnahmsweise mal unternehmen, wenn die Voraussagen vielversprechend sind. Diemal hat es sich mehr als gelohnt.
2010/04/08 19:19, Jörg Braukmann

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100