"Gute Nacht Canigou"   (4,0 based on 6 ratings)    viewed: 167x
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Bucht de Roses
2 Roses
3 Roc de France 1450 m
4 Massif du Canigou 2784 m
5 Puig de Llobregat 925 m
6 Roc dels Tres Termes 1128 m
7 Castell de Verdera
8 Torre de Madaloc 656 m
9 Torre de Querroig 672 m

Details

Location: "Start Cabo Norfeu" (445 m)      by: Walter Schmidt
Area: Spain      Date: 17.6.2018
Für 3 Stunden Verharren war die Ausbeute von Panoramen von diesem Ort bescheiden. Immerhin dem Gebirgsmassiv "Canigou" galt dieses Warten und seine Launen waren mir zum Glück bekannt.
10 Breitformate, mit der Nikon D500.
48 mm (24-70 mm Tamron)
F 8, 1/640 sek.
200 Iso,


Rating

Average rating:  (4,000 based on 6 ratings, Score: 3,714)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Wer sagt mir 
was an diesem Panorama nicht taugt?
Ganz sachlich unverhohlen!
2018/07/13 12:54, Walter Schmidt
Vielleicht ein ganz leichter Sensorfleck in der Mitte??
2018/07/13 15:12, Pedrotti Alberto
Nicht, daß mir etwas aufgefallen wäre, Walter.
2018/07/13 23:12, Heinz Höra
Schönes Motiv, großartige Lichtstimmung, ein Bild mit Potential.

Für mich der große Schwachpunkt, und der sollte reparabel sein, ist der doch auffällige Sensorfleck, der an mindestens sechs Stellen zu sehen ist.

Herzliche Grüße,
Dieter
2018/07/14 14:02, Dieter Leimkötter
Eine wunderschöne Stimmung hast Du hier eingefangen. Mir gefiele es noch etwas besser mit kleinerer Brennweite. Der Himmel rauscht etwas zu stark und die paar Sensorflecken wurden schon angesprochen.
2018/07/14 20:39, Hans-Jürgen Bayer
@ Danke der Beachtung.
Wenigstens ist mein Sensorspiegel wieder Blitzeblank!
2018/07/15 00:21, Walter Schmidt
Walter, die Belichtung Deiner Panos erschließt sich mir bis heute nicht. Schon mehrfach habe ich die Frage gestellt, wieso du mit 1/640 oder gar 1/1000 s. belichtest.
Das Rauschen in Deinen Abendpanos kommt wohl nicht von der eher moderaten ISO-Zahl, sondern vom extremen Aufhellen der Bilder. Wenn ich mir die Belichtungsdaten hier anschaue, dürften beim Sonnenuntergangslicht die Original-Randbilder fast gänzlich schwarz sein.
Bei hier 48 mm Brennweite hättest Du auch locker eine Zeit von 1/125 s. und eine Blende von 5,6 wählen können (wenn erforderlich). Das heißt, die Bilder hätten völlig normal belichtet sein können und wären wohl ohne Rauschen zu entwickeln gewesen. Andererseits hättest Du die ISO-Zahl sogar reduzieren können. Ich kann nur appellieren, Dich von den kurzen Belichtungszeiten zu verabschieden, die Deine Bilder unnötig verdunkeln. Derartige Belichtungszeiten habe ich bisher nur bei orkanartigem Mistral auf dem Mont Ventoux benötigt :)
Das Pano ansonsten ist von beeindruckender Schönheit! Du kennst mich lange genug als kritischen Betrachter. Daher hoffe ich, dass Du meinen Kommentar richtig einordnest.
LG Jörg
2018/07/15 11:34, Jörg Nitz
"Gute Nacht Canigou ( : - )) Gute Nacht Walter"!
Lieber Jörg, Deine moderaten Einwände sollte ich endlich mal beherzigen!
An diesem Pano hegte ich folgende Philosophie: Die kurze Belichtungszeit dient der Sonnenpartie, alles andere schlechte schneidest du dann weg.
Wenn es so weit ist, fällt es dann mir schwer, mich von allem anderen zu trennen. Ich werde meine Pragmatik künftig besser im Zaum halten.
Ich versprech's
2018/07/15 14:58, Walter Schmidt
Die technischen Probleme wurden schon angesprochen. Das Erlebnis dieser wunderbaren Stimmung wirst Du aber sicher in guter Erinnerung behalten, das ist die Hauptsache.
2018/07/15 21:45, Friedemann Dittrich

Leave a comment


Walter Schmidt

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100