Wolgast - 360° Blick vom Turm der Petrikirche   (4,0 based on 12 ratings)    viewed: 327x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Peenestrom
2 Ziesaberg 49m
3 Rathaus
4 Peenestrom
5 Usedom
6 Streckelsberg 60m; 16km
7 Halbinsel Gnitz 7km
8 Achterwasser
9 Lieper Winkel 13km
10 Lassaner Winkel 10km

Details

Location: Wolgast (50 m)      by: Franz Kerscher
Area: Germany      Date: 26.04.2018
Wolgast liegt zum größten Teil am Westufer des Peenestroms, eines Mündungsarmes der Oder und der Peene, der die Insel Usedom vom Festland trennt. Der Ortsteil Mahlzow liegt östlich des Peenestroms auf der Insel. Da diese über zwei Wolgaster Brücken mit dem Festland verbunden ist, wird die Stadt auch als Tor zur Insel Usedom bezeichnet.

Etwa drei Kilometer südwestlich der Stadt, in der Nähe des Ziesabergs, mündet die von Westen aus dem Ziesebruch kommende Ziese in den Peenestrom.

Vom Turm der gotischen Petrikirche bietet sich ein schöner Blick auf den Peenestrom und die Insel Usedom.

Rating

Average rating:  (4,000 based on 12 ratings, Score: 3,846)
My rating:  To rate a panorama or to see your given rating you have to login first.

Comments

Solche 360°-Ausblicke von erhabenen Standorten mag ich. Sollte ich mal nach Wolgast kommen, werde ich den Turm sicher auch ansteuern. Toller Tipp! Es wirkt leicht überschärft. Da könntest du sicher etwas Schärfe rausnehmen. Mehr Tiefblick und weniger grauen Himmel ließen sich auch noch vorschlagen. Aber das tut der Freude beim Betrachten keinen Abbruch.
2018/05/18 15:30, Jörg Braukmann
Ein Panorama von der Petrikircche in Wolgast wollte ich schon immer mal machen. Das kann ich wohl jetzt sein lassen, weil das hier eigentlich gut gelungen ist. Nur ist es so sehr überschärft, daß einem fast die Tränen in die Augen steigen. Z. B. sehen die Pfosten in der Peene bei den Brücken aus, als wären sie von Schne und Eis umgeben.
2018/05/18 18:20, Heinz Höra
Neue Standorte mit Stadtrundsichten finde ich sehr betrachtenswert. Hier würde ich mich über Korrektur der Schärfe aber auch des Horizonts freuen. Im Bereich der Werft hängt er durch.
LG Jörg
2018/05/18 20:50, Jörg Nitz
Most photographers here avoid to show industry but that is the reality of this world. Nice pano!
2018/05/18 23:10, Mentor Depret
Habe das Panorama neu gemacht, Schärfe rausgenommen und den Horizont etwas verbessert. Der Turm ist ziemlich dick und der Rundumbalkon ist mit 40m nicht allzu hoch. Durch die vielen verschiedenen Standpunkte tut sich PTgui etwas schwer.
2018/05/22 12:59, Franz Kerscher
So ist es wirklich super, Franz, und Du hast Dir einen "Labskaus" redlich verdient ;-)) - vielen Dank für die Nacharbeit !!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2018/05/22 13:06, Hans-Jörg Bäuerle
Wesentlich besser jetzt.
Den Horizont bekommt man in so einem Fall mit PTGui nur dann gut hin, wenn man nur weit entfernte Kontrollpunkte in Horizontnähe setzt, alle anderen löscht. So habe ich es auch bei meinem Stralsund-Panorama von der Marienkirche http://www.panorama-photo.net/panorama.php?pid=21504 machen müssen. Dann ergeben sich aber im Tiefblick an vielen Stellen Parallaxenfehler, die ich durch Maskierung und Kopieren mühsam kaschiert habe. Erstaunlich ist, daß einem bei Deinem Panorama, Franz, in der Richtung nichts auffällt.
Wenn Du jetzt noch die Himmelsrichtung einigemaßen genau angibst, dann könnte ich ncoh einiges beschriften.
2018/05/23 12:42, Heinz Höra
Danke für die Korrektur, Franz. Die hat sich auf jeden Fall gelohnt; jetzt kann ich das Pano nochmals völlig neu genießen.
LG Jörg
2018/05/23 21:37, Jörg Nitz
@Heinz Die Himmelsrichtungen habe ich eingetragen. Für die zweite Version habe ich etliche nahe Kontrollpunkte gelöscht und dafür weit entfernt zugefügt. Somit hat es ohne nachträgliches Kaschieren mit dem einigermaßen geraden Horizont funktioniert. Beim Fotographieren achte ich in solchen Fällen besonders darauf, dass der Horizont in der Bildmitte ist.
LG
2018/05/24 17:40, Franz Kerscher
Franz, leider hast Du die Himmlsrichtungen etwas falsch angegeben. Der Zieseberg ist jetzt bei 216°, er muß aber bei 229° sein. Aber wenn ich überall 13° hinzunehme, was man ja bei einem 360er einfach machen kann, dann haut es doch nicht so richtig hin. Ich dachte, daß man im Südosten die Halbinseln von Usedom um das Achterwasser bezeichnen kann, habe aber Schwierigkeiten. Vielleicht liegt es auch an der nicht so guten Sicht.
Franz, Du hast bei der Beschriftung immer nur Peene geschrieben, da muß aber Peenestrom heißen. Die Peene ist ein Fluß, der bei Anklam in den Peenestrom mündet und dabei diesen zusammen mit dem Westarm der Oder bildet, wie Du eigentlich auch oben geschrieben hast.
2018/05/25 11:39, Heinz Höra
@Heinz: Danke für die Beschriftungen, den Peenestrom hab ich korrigiert.
2018/05/28 10:07, Franz Kerscher

Leave a comment


Franz Kerscher

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100