Über den Dächern von Imerovigli   (4,0 based on 16 ratings)    viewed: 289x
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
 

Labels

1 Profitis Ilias, 568m
2 Kap Akrotiri (Panorama Nr. 21950)
3 Nea Kameni (Vulkan)
4 Thirasia
5 Skaros Fels
6 Agios Georgios Kirche
7 Kraterrandweg nach Oia

Details

Location: Imerovigli, Santorini (336 m)      by: Jens Vischer
Area: Greece      Date: 17.06.2017
Am höchsten Punkt der Caldera von Santorini befindet sich der Ort Imerovigli.

Er liegt weit genug von der Hauptstadt Fira mit ihrem Hafen entfernt, so dass er nicht mehr von den dort täglich einfallenden Kreuzfahrern besucht wird. Gleichzeitig bietet er am Abend einen spektakulären Sonnenuntergang, der dem ihm berühmten Oia in nichts nachsteht.

Kurz gesagt: ideale Voraussetzungen für eine ruhige, perfekte Urlaubswoche, die wir hier in Imerovigli verbrachten.

Der Name Imerovigli leitet sich aus den Begriffen „Imera“ für Tag und „Vigla“ für Wachturm ab. Aufgrund seiner exponierten Lage wurde der Ort schon in der Vergangenheit als strategisch wichtiger Posten genutzt. Auf dem ihm vorgelagerten, markanten Skaros Felsen wurde bereits im Jahr 1207 eine Trutzburg errichtet, von der heute aber nur noch ein paar Mauerreste übrig geblieben sind.

Der berühmte Kraterrandweg von Fira nach Oia führt direkt durch Imerovigli hindurch, man erkennt ein Teilstück am rechten Bildrand. An diesem Abend gingen wir aber nur ein kleines Stück davon nach dem Essen zurück zu unserer Unterkunft. Die schöne Sonnenuntergangsstimmung lud förmlich ein, dabei noch die eine oder andere Aufnahme am Wegesrand zu machen.

7 HF Aufnahmen mit EOS 5D Mark III und dem EF 16-35 f/4L á 16mm (Crop), f16, 1/200s, ISO100, 19.21 Uhr

Comments

Ein klasse Urlaubsdomizil habt Ihr Euch da ausgesucht - spannende Architektur, feine Blickfenster ... freue mich auf mehr ... und intuitiv hätte ich persönlich evtl. den Vordergrund etwas aufgehellt !?

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2017/07/06 16:54, Hans-Jörg Bäuerle
erstaunlich, daß Du der Erste bist, der hier panoramisiert. Gerade diese Ecke ist sehr ergiebig. Ich freue mich auf mehr .... LG Alexander
2017/07/06 17:18, Alexander Von Mackensen
Die Ecke kenn ich ;-) Wir hatten damals eine kleine Pension am Nordende von Fira, das ist ja nicht weit. Hat jedenfalls genügend Abstand von den "Kreuzfahrern", die kommen da nicht hin. Ansonsten ist es auf dem Skaros Felsen klasse, wie man hier schön sieht, und auf der kleinen Wanderung nach Oia (die damals mit kleineren Beteiligten auch größer war) kommt man hier auch vorbei. VG Martin
2017/07/09 20:41, Martin Kraus
Kurz und gut!
LG & Dich Gott,
Christian
2017/07/12 11:53, Christian Hönig
Etwas verspätet will ich euch noch eine kurze Antwort geben:

@Hans-Jörg: Der Vordergrund ist bereits aufgehellt, mehr wollte ich nicht hochdrehen, um es nicht zu künstlich werden zu lassen. Aber du hast recht, es wirkt schon noch recht dunkel.

@Martin: Die Wanderung nach Oia haben wir auch mitsamt dem Nachwuchs in der Kraxe gemacht, die ist wirklich wunderschön. Den Skaros Felsen wollte ich eigentlich noch alleine machen, bin dann aber nicht mehr dazu gekommen. Der wär ein perfekter Standort für ein 360er gewesen...
2017/07/13 08:44, Jens Vischer

Leave a comment


Jens Vischer

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100