In meinem Herzen der Eifel   (4,0 based on 16 ratings)    viewed: 1174x
previous panorama
next panorama
 
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Kalem, 512 m
2 Hardt, 490 m
3 Kylltal
4 Heidberg, 597 m
5 Pfarrkirche St. Nikolaus
6 Dietzenley, 618 m
7 Adonisquelle
8 ehem. Phoenix-Sprudel
9 Kirschkaul, 535 m
10 Goldberg, 524 m
11 Rödelkaul, 592 m
12 Hundsheck, 563 m
13 Auf vorderst Seizendell, 535 m

Details

Location: Auf Peten/Birresborn (428 m)      by: Matthias Stoffels
Area: Germany      Date: 01.11.2015
Auf Stippvisite in meinem Heimat- und Geburtsort bei traumhaftem Herbstwetter. Passend dazu vielleicht folgende Zeilen aus dem Gedicht 'Gruß der Heimat' von Ernst Moritz Arndt:

'Wie vieles muß ich nicht bedenken,
Wenn euch ich also wiederseh?
Wohin sich meine Schritte lenken,
Thut alles mir so lieb, so weh,
An jeden Baum, an jede Quelle
Hängt liebend die Erinn'rung sich
Und jedes Blättchen, jede Welle
Fragt freundlich: Wandrer, kennst du mich?'

Technische Details: 23 HF-Aufnahmen mit Canon EOS 1100D (f=55 mm, k=f/8, tv=1/160 bis 1/250s, ISO 100), RAW-Entwicklung mit Darktable 1.6.9, Stitching mit Hugin-2015.0.0, Skalierung mit ImageMagick (Lanczos2Sharp und Unschärfemaske), GIMP (abschließendes Schärfen)

Comments

Ja, Matthias, das war ein fantastischer Tag, den wir an Allerheiligen in Deiner Heimat erwischt haben. Ich empfinde dein Panorama evtl. eine Spur zu dunkel geraten. Kann aber monitorabhängig anders sein. VG Peter
2015/11/12 22:42, Peter Brandt
@Peter
...herzlichen Dank für Deinen kritischen Hinweis. Du hast recht. Die 'Spur zu dunkel' sollte jetzt behoben sein.
Herzliche Grüße, Matthias.
2015/11/12 23:15, Matthias Stoffels
Deine persönliche Beziehung und Liebe zu diesem Plätzchen präsentierst Du hier in Wort und Bild in einer sehr harmonischen Art und Weise!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2015/11/13 15:51, Hans-Jörg Bäuerle
Sehr schöner Blick von halber Höhe in die herbstliche Eifel. Im rechten Teil könnten die Tiefen immer noch etwas mehr Licht vertragen.
2015/11/13 15:55, Jörg Braukmann
@Jörg
ich habe mich bei diesem Motiv und den vorhandenen Lichtverhältnissen bewusst für eine moderate Schattenaufhellung entschieden. Ein Mehr (...ich hab es versucht oder gar Dynamikkompression) würde die Stimmung des Nachmittagslicht möglicherweise zerstören und das Panorama zu 'digital' wirken lassen.
Herzliche Grüße, Matthias.
2015/11/13 21:42, Matthias Stoffels
Schöne Herbstlandschaft, die Helligkeitsabstimmung trifft genau meinen Geschmack.
2015/11/14 08:11, Friedemann Dittrich
Mir sind die Kontraste, die gerade bei solch trockener Luft im November für das Auge wesentlich krasser erscheinen, eigentlich schon etwas zu sehr glatt gebügelt, die von Dir erwähnte 'digitale Wirkung' ist also schon da. Als schönes Landschaftsbild, zusammen mit der poetischen Einleitung ist es mir trotzdem eine Bewertung wert. LG Wilfried
2015/11/14 09:15, Wilfried Malz
@Wilfried
Der Dynamikumfang war aufgrund des Farbkontrastes und der Helligkeitsunterschiede an diesem Tag wirklich enorm.
Eine gewisse 'digitale Wirkung' ließ sich am Ende beim Panorama daher leider nicht gänzlich vermeiden.
Selten musste ich bisher so an der JPG-Qualität und den Kompressionsparametern arbeiten um die zugelassene Dateigröße nicht zu überschreiten.
Herzliche Grüße, Matthias.
2015/11/14 10:45, Matthias Stoffels
Schönes Örtchen ganz tief in der Eifel. Ich persönlich hätte da auch noch an den Tiefen gezupft, die neuen Lightroom Versionen haben da aber auch sehr gute Algorithmen, mit denen man weit kommt, ohne dass es künstlich aussieht - weiss nicht, wie das bei Darktable ist. VG Martin
2015/11/15 15:31, Martin Kraus
Wunderbar sanfte Herbstlandschaft! LG Seb
2015/11/15 16:25, Sebastian Becher
Diese ist zwar deutlich besser als die erste Version. Mir wirkt sie immer noch zu dunkel (inkl. der Tiefen), irgendwie als wäre die Aufnahme bei einer Sonnenfinsternis entstanden.
LG Jörg
2015/11/15 20:30, Jörg Nitz
Update mit neuer Version 
Erstaunlich, ich hätte nicht gedacht, dass dieses Panorama eine intensivere Diskussion auslösen würde.
Jörgs Kommentar hat mich nachdenklich gestimmt und mir keine Ruhe gelassen.
Ich habe jetzt noch eine Tonwertkorrektur der Lichter und Schatten vorgenommen und diese Version hochgeladen.

Vielen Dank noch einmal an alle kritischen Betrachter für die wertvollen Hinweise und Verbesserungsvorschläge.

@Martin
Zu Lightroom kann ich leider nichts sagen. Ich verwende ausschließlich OpenSource-Werkzeuge wie Darktable und RawTherapee unter Linux. Wie bereits erwähnt habe ich mich bei diesem Panorama bewusst für eine moderate Anhebung der Schatten entschieden.
Eine deutlich stärkere Anhebung würde mit beiden RAW-Entwicklern zu ausgefressenen Schatten und 'Grauschleiern' führen.
2015/11/15 21:28, Matthias Stoffels
So ist's schön!
Mit LR kann man die Tiefen gewaltig aufhellen, ohne dass es nennenswerte Spuren gibt.
LG Jörg
2015/11/15 21:44, Jörg Nitz

Leave a comment


Matthias Stoffels

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100