Verkehrsberuhigte Zone: Knapp westlich von Leutra   (4,0 based on 14 ratings)    viewed: 1145x
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Steilhänge NSG Leutratal-Cospoth
2 Jagdberg 288m
3 Schutthaufen vom Rückbau
4 Standort Nr. 17468
5 Rodatal
6 A4 soeben aus dem Jagdbergtunnel-Ostportal aufgetaucht
7 Sulza
8 ehemals Richtung Dresden
9 Brücke Richtung Eisenach fehlt bereits
10 Leutra, St. Nikolaus
11 ehemals Richtung Eisenach
12 Spitzenberg 374m

Details

Location: Leutra bei Jena, Nähe ehemalige Trasse der A4 (230 m)      by: Wolfgang Bremer
Area: Germany      Date: 08.03.2015
Vom Lärme befreit sind Grund und Hänge
durch der Bauleute Fleiß und gutes Geschick.
Im Tale grünet stilles Glück;
Der grause Verkehr mit seinem Gedränge
zog sich in den Jagdbergtunnel zurück.
Von Göschwitz her sendet, bei Ostwind nur,
entferntes Sausen des stetigen Flusses
ein mattes Gerausche über die Flur.
Das Asphaltgewürm, verschwinden muss es.
Überall wird mit Brechen und Schieben
der Abbau der alten Trasse betrieben.
Doch fehlts an Kritik nicht im Revier,
anderswo hat man Nachteil dafür.
In Leutra rauscht fortan nur der Bach,
jetzt haben die Nachbarn in Bucha mehr Krach...

Kamera : Olympus VR-320
Bilder : 6x JPG QF freihand
Brennweite: 4,2 / 24
Blende : F7,9
Belichtung: 1/250 bis 1/500
Software : Hugin, Gimp, IrfanView

Comments

...in der Vorschau dachte ich ja an ein Wüstenpanorama des Jens V. oder Martin K. - aber nein... es ist in Thüringen... :-)

Schön gemacht und sehr poetisch untermalt...

Beste Grüße,
JE
2015/04/09 09:01, Jörg Engelhardt
Des einen Freud, des anderen Leid. Bei Straßenneubau gibt es wohl immer Vor-und Nachteile.
Eine interessante Dokumentation, dort kannst Du in ein paar Jahren nochmal die veränderte Landschaft aufnehmen.
Deine "Osterspaziergang"-Adaption finde ich sehr gut gelungen. LG Fried
2015/04/09 11:14, Friedemann Dittrich
Die Stimmung in der Natur in der Zeit zwischen Winter und Frühling bringt das Pano sehr gut rüber. LG Wilfried
2015/04/09 11:50, Wilfried Malz
Bald wird's hier auch deutlich grüner!
2015/04/09 19:55, Jens Vischer
Demnach ist der Tunnel wohl endlich fertig. Die kleine Kirche ist für mich persönlich ein besonderer Anhaltspunkt an der mir bestens bekannten Strecke. Obwohl ich das Motiv eher mittelmäßig finde, machen es persönliche Verbindungen und Erinnerungen für mich zu einem besonderen.
LG Jörg
2015/04/09 21:53, Jörg Nitz
I like the intertwining between landscapes and art or literature....
2015/04/12 00:05, Giuseppe Marzulli
Ein Genuss, dieser poetisch untermalte Beitrag!!!

Herzlichst
Hans-Jörg
2015/04/12 11:42, Hans-Jörg Bäuerle
...Ein Tal atmet auf 
Der Blick auf die Röt- und Muschelkalk-Hänge beiderseits des Leutra-Tales ist Dir wohl gelungen. Die Südseite des Tales kenne ich aus dem Effeff. Vor rund 20 Jahren bin ich hier durch das Gelände gestreift und habe das Gebiet bis zum Forellenbachtal zwischen Plinz und Schöps geologisch kartieren müssen/dürfen. Der Reiz der Landschaft ist mir damals sehr schnell ans Herz gewachsen. Schön, dass der Rückbau der A4 im Leutratal jetzt doch schon so Fortschritte gemacht hat.
Herzliche Grüße, Matthias.
2015/04/14 22:39, Matthias Stoffels
@Wolfgang: Gut gelungen!
@Matthias: Jetzt sag bloß, du hast damals auch bei Jogi das berühmte Kartierungspraktikum mitmachen dürfen?! Ich habe in einen Jahr (wohl 1988) als Doktorand Cobetreuer gemacht ... :-)
2015/12/26 19:36, Olaf Kleditzsch
@Olaf
Nein...ich habe an der Universität Bonn studiert und im Rahmen der Diplomarbeit das Gebiet zwischen Leutratal und dem Nordrand des Leuchtenburg-Grabens geologisch kartieren dürfen. Landschaftlich wirklich sehr reizvoll.
Herzliche Grüße, Matthias.
2015/12/27 16:46, Matthias Stoffels
@Matthias
Interessant! Ich habe in Freiberg (Sachsen) studiert und promoviert.
Prof. Jörg Schneider, "Jogi", er stammt aus der Gegend, hat immer mit/nach dem 2. Semester Kartierungspraktikum in Jena gemacht. Ich durfte mal als Mitbetreuer dabei sein ... War schon toll, schöne Zeiten. Aber das war 1988, nicht 1983 (verschrieben).
Ich fahr da manchmal lang, arbeite in Kassel. Am Imbiss bei Magdala, einst oben auf der Höhe, jetzt nach dem Tunnel gibt es einen beliebten Imbiss mit suuuper Thüringer Rostbratwurst ;-)
2015/12/28 13:28, Olaf Kleditzsch

Leave a comment


Wolfgang Bremer

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100