Ulmer Münster - 360° -- vom höchsten Kirchturm der Welt -- Weitwinkelversion von der Turmspitze   (4,0 based on 17 ratings)    viewed: 1163x
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Universum-Center
2 Neue Straße
3 Wöhrl-Plaza
4 Parkhaus 'Deutschhaus'
5 FUG Ulm
6 Hirschstraße
7 Kaufhof
8 SWR
9 Hauptbahnhof
10 Wengenkirche
11 Parkhaus 'Sedelhof'
12 Blaustein
13 Deutsche Post
14 Walfischgasse
15 Handwerkskammer
16 E S E L S B E R G
17 IKEA
18 Telekom
19 Ludwig-Erhard-Brücke
20 Theater Ulm
21 Sterngasse
22 Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm
23 Neubau SWU
24 Salzstadel
25 Wilhelmsburg
26 Michelsberg
27 IHK
28 Büchsenstadel
29 Siloturm Schapfenmühle
30 Olgastraße
31 Gold-Ochsen-Brauerei
32 Kepler und Humboldt-Gymnasium
33 Amtsgericht
34 Pauluskirche
35 Safranberg
36 Böfingen
37 St. Georg
38 Volkshochschule
39 Kornhaus
40 Maritim-Hotel
41 Congress-Centrum
42 Nördl. Chorturmspitze
43 Gänsturm
44 Gänstorbrücke
45 Südl. Chorturmspitze
46 Frauenstraße
47 Dreifaltigkeitskirche, heute Haus der Begegnung
48 Weishaupt-Museum
49 Bahnhof Neu-Ulm
50 N E U - U L M
51 Herdbrücke
52 Neue Mitte
53 Donau-Center
54 Rathaus
55 Ludwigsfeld
56 Metzgerturm
57 Alpen
58 Stadtbibliothek
59 Donau-Klinik
60 Baustelle Donauklinik
61 Donau
62 Wasserturm
63 Edwin-Scharff-Haus
64 Weinhof
65 Adenauerbrücke
66 Wilhelmshöhe
67 Baustelle Neue Synagoge
68 Schwörhaus
69 Fischerviertel
70 Baustelle Sparkasse
71 Donaubastion
72 Neuer Bau (Polizeipräsidium)
73 Bussen 767 m, 41 km
74 Hans und Sophie Scholl-Gymnasium
75 K U H B E R G

Details

Location: Ulm, Münster      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 26.04.2012
Hier nun die angekündigte Version mit noch mehr Tiefblick inkl. Ulms Neuer Mitte. Zwar sind nunmehr weniger Details erkennbar, dafür sieht man im Vordergrund noch deutlich mehr Teile der Innenstadt. Im Unterschied zu Werner Schelbergers sehenswerter Version entstand dieses Pano von der Turmspitze.

Eine ausführliche Beschreibung zur Turmbesteigung habe ich bei Pano-Nr. 10120 angeführt.

20 HF-Aufnahmen RAW, 35 mm KB, gestitcht mit PanoramaStudio

Comments

Ehrlich gesagt, gefällt mir diese Version sogar noch besser. Sie gibt einem tatsächlich das Gefühl weit oben zu stehen. In diesem Bild sind auch sehr schön die Veränderungen gegenüber meiner der Version von 2009 zu sehen (Baustelle Neue Synagoge, Abriss der alten Sparkasse, Neubau der SWU, Anbau Donauklinik). Dies beschrifte ich dir auch, den Rest musst du langsam auswendig lernen ;-)
VG Werner
2012/05/06 20:14, Werner Schelberger
Wenn man langsam durchscrollt, spürt man den Schwindel des Tiefblicks. Beeindruckend auch die schöne Ausleuchtung mit sattem Kontrast ringsum. VG Martin
2012/05/06 21:04, Martin Kraus
Wirklich grossartig!
2012/05/07 00:10, Augustin Werner
Ein beachtlicher Tiefblick auf die Stadt die bei dieser Größe fast zur Kleinstadt degradiert wird. Ein "schickes" Haus haben die Neu-Ulmer da an die Uferpromenade hingestellt ... VG HJ
2012/05/07 09:36, Hans-Jürgen Bayer
Jörg... 
auf allen Breiten, Längen und Höhen!
Diesmal ganz exklusiv!
Der Horizont, ist das das "Donau-Ries? (Restschulkenntnisse)
Grüsse von Walter
2012/05/07 10:55, Walter Schmidt
Hello Jörg. For once I also prefer the wide-angle version of a motif (I usually like + 50 mm). LG Jan.
2012/05/07 14:55, Jan Lindgaard Rasmussen
Ich staune auch hier wieder darüber, wie gut Du die Gebäude im Tiefblick gestitcht hast.
Die Ansicht der Stadt wirkt aber auf mich trotz oder wegen des höheren Standpunktes nicht so harmonisch wie die von Werner, der ja auch bessere Lichtverhältnisse hatte. Was mir aber an beiden nicht gefällt, ist, daß sie so abrupt beginnen. Wenn man die Neue Mitte als Anfang nehmen würde, würde sich beim Betrachten eine Steigerung ergeben.
2012/05/07 18:12, Heinz Höra
Klasse!
2012/05/07 19:40, Udo Schmidt
Hervorragende Arbeit mit einem in der Tat anspruchsvollem Stitching...

Grüße,
Jörg E.
2012/05/07 22:27, Jörg Engelhardt
@Heinz 
Heinz, danke für Deine Hinweise. Dass das Pano nicht so harmonisch wirkt, mag wohl an den härteren Lichtverhältnissen liegen. Insbesondere im rechten Bereich wirkt das Pano verhälnitsmäßig "hart" und dunkel. Ich habe hier eine dezente Aufhellung vorgenommen und hoffe, nun wirkt es harmonischer - jedenfalls gefällt es mir besser so.
Das Stitching mit PanoramaStudio bedurfte nicht einer einzigen Korrektur. Die Problematik liegt bei Hochformat-Weitwinkelaufnahmen nur darin, dass eine gerade Ausrichtung der Einzelbilder besonders schwierig ist (bekanntermaßen bei PanoramaStudio erforderlich) und eine Konzentration auf die Mittelachse erfordert.
Was den Schnitt angeht, kann ich Deiner Argumentation nur bedingt folgen: Der Anfang kommt tatsächlich abrupt. Ein anderer Schnitt hätte aber das Durchtrennen der Donau bzw. Donauniederung erfordert. Das kommt für mich hier keinesfalls in Frage. Ich gehe davon aus, dass Werner die Donau auch nicht zerschneiden wollte. Auf der Weitwinkelaufnahme ist der Verlauf nicht so genau zu erkennen, aber in meiner 50mm-Variante sieht man noch sehr gut den Verlauf des Flusses.
LG Jörg
2012/05/09 18:16, Jörg Nitz
Jörg, die Aufhellung hat zweifellos eine Verbesserung gebracht.
Daß Du nichts von einem anderen Schnitt, der den ästhetischen Ausdruck des Bildes verbessern würde, hältst, ist mir inzwischen klar geworden, auch weil ich mich erinnert habe, was Du bei meinem Dresden-Triptychon gesagt hast. Aber ich wollte trotzdem einen Eindruck gewinnen, wie der andere Schnitt wirkt. Dabei habe ich gemerkt, daß man das auch nicht so ohne weiteres machen kann, weil in Deinem Panorama rechts alles etwas tiefer liegt als links und die Farben im Himmel passen auch nicht genau zusammen.
2012/05/11 19:46, Heinz Höra
Heinz, schön, dass Dir die Aufhellung gefällt. Linkes und rechtes Ende differieren tatsächlich um etwa 1 mm, eher unter 1 mm. Da lohnt sich eine Korrektur aber aus meiner Sicht nicht. Allerdings hat das mit dem Schnitt überhaupt nichts zu tun. Ich hätte genügend Bildmaterial gehabt, um den Schnitt auch woanders zu setzen.
LG Jörg
2012/05/14 19:15, Jörg Nitz
Gekonnte Darstellung dieses Häusermeeres. Die technischen Diskussionen übersteigen aber meine Horizont!
herzlichst Christoph
2012/08/15 16:18, Christoph Seger

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity 
... in the top 100